Erfassen Sie Ihre Fortschritte
Trailhead-Startseite
Trailhead-Startseite

Erste Schritte mit Java in Heroku

Lernziele

Nachdem Sie dieses Projekt abgeschlossen haben, sind Sie in der Lage, die folgenden Aufgaben auszuführen:

  • Erstellen eines Heroku-Accounts
  • Installieren der für die Verwendung von Heroku notwendigen Tools
  • Erstellen und Bereitstellen einer Heroku-Anwendung
  • Skalieren Ihrer Java-Anwendung mithilfe von Heroku-Tools
  • Ändern und Verbessern Ihrer Java-Anwendung

Was ist Heroku?

Heroku ist ein PaaS (Platform-as-a-Service). Bei einem PaaS wird die Komplexität des Aufbaus und Betriebs einer Cloud-Infrastruktur wegabstrahiert. Mit Heroku können Sie Ihre Anwendungen bereitstellen, verwalten und skalieren, ohne sich um Hardware oder virtuelle Maschinen kümmern zu müssen. Bei diesem Modul lernen Sie, wie Sie in wenigen Schritten eine echte Java-Anwendung in Heroku zum Laufen bringen.

Registrieren für einen Heroku-Account

Für die Bereitstellung einer Anwendung in Heroku erstellen Sie einen kostenlosen Heroku-Account, indem Sie signup.heroku.com aufrufen und einige Angaben machen. Sie benötigen vorerst keine Kreditkarte.

Vorbereiten Ihrer Entwicklungsumgebung

Für dieses Projekt ist eine lokale Installation von Java 8 oder höher auf Ihrem Computer erforderlich. Falls Java 8 noch nicht installiert ist, besuchen Sie die Website Java SE Downloads und wählen die richtige Version für Ihre Plattform aus. Wenn Sie prüfen möchten, ob die richtige Version installiert ist, führen Sie den Befehl java -version in Ihrer Befehlszeile aus und prüfen, ob Version 8.0 oder höher installiert ist.

Installieren Sie als Nächstes die Heroku CLI (Command Line Interface). Sie verwenden die CLI, um Ihre Anwendungen zu verwalten und zu skalieren, Add-Ons bereitzustellen, die Protokolle Ihrer Anwendung bei der Ausführung in Heroku anzuzeigen und die lokale Ausführung Ihrer Anwendung zu erleichtern.

Stellen Sie abschließend sicher, dass Git installiert und für die Ausführung auf Ihrem lokalen Rechner eingerichtet ist.

Nach der Installation können Sie die Befehle heroku und git von Ihrer Befehlszeile aus verwenden. Geben Sie heroku login ein und verwenden Sie für die Authentifizierung die E-Mail-Adresse und das Kennwort, die Sie beim Erstellen Ihres Heroku-Accounts angegeben haben.

heroku login

Anmeldung in der Befehlszeile

Die Authentifizierung ist erforderlich, damit die Befehle heroku und git funktionieren.

Wenn Sie sich hinter einer Firewall befinden, die die Verwendung eines Proxys zur Verbindung mit externen HTTP/HTTPS-Services erfordert, können Sie die Umgebungsvariable HTTP_PROXY oder HTTPS_PROXY in Ihrer lokalen Entwicklungsumgebung festlegen, bevor Sie den Befehl heroku ausführen.

Erstellen und Bereitstellen einer Anwendung in Heroku

Nun erstellen Sie eine einfache Anwendung für die Bereitstellung und führen sie in Heroku aus. Duplizieren Sie zunächst das Anwendungs-Repository, so dass Sie über eine lokale Version des Codes verfügen. Führen Sie dazu die beiden folgenden Befehle in Ihrer lokalen Befehlszeile oder einem Terminalfenster aus:

mkdir heroku-java
cd heroku-java
git clone https://github.com/heroku/java-getting-started.git
cd java-getting-started

Sie verfügen jetzt über ein funktionierendes Git-Repository, das eine einfache Anwendung sowie eine Datei namens pom.xml enthält, die von der Java-Abhängigkeitenverwaltung Maven genutzt wird.

Nun stellen Sie Ihr Repository für eine Heroku-Anwendung bereit. Jede Heroku-Anwendung empfängt Quellcode aus einem Git-Repository, wie dem von Ihnen erstellten, und kompiliert ihn für die Ausführung auf der Plattform. Erstellen Sie eine Heroku-Anwendung, indem Sie den Befehl heroku create ausführen.

heroku create

Erstellen einer Heroku-Anwendung

Beim Erstellen einer Heroku-Anwendung wird auch ein Git Remote-Repository (namens "heroku") erstellt und mit Ihrem lokalen Git-Repository verknüpft. Heroku erzeugt einen willkürlichen Namen (in diesem Fall shielded-peak-44334) für Ihre Anwendung. Sie können auch einen Parameter übergeben, um selbst einen Anwendungsnamen festzulegen.

Stellen Sie nun Ihren Code bereit, indem Sie ihn mit dem Push-Befehl in das Git Remote-Repository übertragen, das mit Ihrer Heroku-Anwendung verknüpft ist.

git push heroku master

Bei korrekter Bereitstellung sollte die Ausgabe etwa so aussehen:

Erfolgreiche Bereitstellung in Heroku

Die Anwendung ist jetzt bereitgestellt. Stellen Sie sicher, dass mindestens eine Instanz der Anwendung ausgeführt wird.

heroku ps:scale web=1

Besuchen Sie die Anwendung jetzt unter dem URL, der vom Anwendungsnamen generiert wurde. Praktische Abkürzung: Sie können die Website über die CLI öffnen.

heroku open

Sie sehen nun die Heroku-Vorlagenanwendung im Browser. Herzlichen Glückwunsch! Sie führen gerade Ihre erste Webanwendung in der Heroku-Cloud aus. 

Klicken Sie auf Verify Step (Schritt überprüfen), um zum nächsten Schritt im Projekt zu gelangen.

Ressourcen