Erfassen Sie Ihre Fortschritte
Trailhead-Startseite
Trailhead-Startseite

Erstellen oder Aktualisieren eines Kontakts

Verwenden des Elements "Create Records (Datensätze erstellen)" zum Erstellen eines neuen Kontakts

Nun, da Ihr Flow die Logik zum Entscheiden zwischen zwei Pfaden hat, lassen Sie uns diese beiden Pfade erstellen. Erstellen Sie zuerst den Pfad für das Standardergebnis "Create New (Neu erstellen)", das nur ein Element enthält.

  1. Ziehen Sie von der Registerkarte "Elements (Elemente)" in der Toolbox "Create Records (Datensätze erstellen)" auf den Zeichenbereich.
  2. Geben Sie in das neue Fenster "Create Records (Datensätze erstellen)" diese Werte ein.
    Field (Feld) Value (Wert)
    Label (Bezeichnung) Create Contact (Kontakt erstellen)
    API Name (API-Name) Create_Contact
    Record (Datensatz)  {!contact}
  3. Klicken Sie auf Done (Fertig).
  4. Ziehen Sie den Konnektorknoten von "Update or Create?" zu "Create Contact". Da das Element "Decision (Entscheidung)" mehrere Ergebnisse hat, werden Sie aufgefordert, das Ergebnis auszuwählen, das mit dem Konnektor verknüpft werden soll.
  5. Wählen Sie für "Outcome (Ergebnis)" Create new (Neu erstellen) und klicken Sie dann auf Done (Fertig).
    Zeichenbereich mit fünf verbundenen Elementen
  6. Klicken Sie auf Save (Speichern).

Nun kann der Flow einen Kontaktdatensatz erstellen, wenn das Element "Decision (Entscheidung)" ausgeführt wird und den Pfad des Ergebnisses "Create New (Neu erstellen)" wählt.

Verwenden des Elements "Assignment (Zuweisung)" zum Festlegen der Kontakt-ID in der Datensatzvariablen

Nun erstellen wir den Pfad für das Ergebnis "Update Existing (Bestehenden aktualisieren)". Zuerst müssen Sie die Datensatz-ID des vorhandenen Kontakts in die Kontaktdatensatz-Variable übernehmen.

  1. Ziehen Sie von der Registerkarte "Elements (Elemente)" in der Toolbox "Assignment (Zuweisung)" auf den Zeichenbereich.
  2. Geben Sie in das neue Fenster "Assignment (Zuweisung)" diese Werte ein.
    Field (Feld) Value (Wert)
    Label (Bezeichnung) Set Contact ID (Kontakt-ID festlegen)
    API Name (API-Name) Set_Contact_ID
  3. Geben Sie im Abschnitt "Set Variable Values (Variablenwerte festlegen)" diese Werte ein.
    Variable Operator Value (Wert)
    {!contact.Id} Equals (Gleich) {!Find_a_Match.Id}
  4. Klicken Sie auf Done (Fertig).
  5. Ziehen Sie den Konnektorknoten von "Update or Create?" zu "Set Contact ID". Da das Element "Decision (Entscheidung)" an dieser Stelle nur ein nicht genutztes Ergebnis hat, wird der Konnektor automatisch mit dem Ergebnis "Update Existing (Bestehenden aktualisieren)" verknüpft.
    Zeichenbereich mit sechs verbundenen Elementen
  6. Klicken Sie auf Save (Speichern).

Verwenden des Elements "Update Records (Datensätze aktualisieren)" zum Aktualisieren eines bestehenden Kontakts

Da die Kontaktdatensatz-Variable nun die Datensatz-ID des übereinstimmenden Kontakts enthält, können Sie auf diese Kontaktdatensatz-Variable im Element "Update Records (Datensätze aktualisieren)" verweisen.

  1. Ziehen Sie von der Registerkarte "Elements (Elemente)" in der Toolbox "Update Records (Datensätze erstellen)" auf den Zeichenbereich.
  2. Geben Sie in das neue Fenster "Update Records (Datensätze aktualisieren)" diese Werte ein.
    Field (Feld) Value (Wert)
    Label (Bezeichnung) Update Contact (Kontakt aktualisieren)
    API Name (API-Name) Update_Contact
    Record or Record Collection (Datensatz oder Datensatzsammlung) {!contact}
  3. Klicken Sie auf Done (Fertig).
  4. Ziehen Sie den Konnektorknoten von "Set Contact ID" zu "Update Contact".
    Zeichenbereich mit sieben verbundenen Elementen
  5. Klicken Sie auf Save (Speichern).

Das Erstellen des Flows ist nun abgeschlossen! Sie können den Flow ausführen und bestätigen, dass Kontakte in Ihrer Organisation erstellt oder aktualisiert werden. Wenn Sie sich unternehmungslustig fühlen, klicken Sie auf "Debug (Debuggen)" und dann auf "Run (Ausführen)", um die Details dessen zu sehen, was Ihr Flow während seiner Ausführung macht.

Denken Sie daran, dass Sie an dieser Stelle nicht unbedingt alles verstehen müssen. Nachdem Sie dieses Projekt abgeschlossen haben, fahren Sie mit dem Modul Flow Builder fort. Dort erfahren Sie, was Sie in diesem Projekt gemacht haben, und vieles mehr.