Erfassen Sie Ihre Fortschritte
Trailhead-Startseite
Trailhead-Startseite

Auswählen und Aktivieren von Einstein Analytics-Funktionen

Lernziele

Nachdem Sie diese Lektion abgeschlossen haben, sind Sie in der Lage, die folgenden Aufgaben auszuführen:

  • Aktivieren von Vorschaubildern für alle Linsen und Dashboards
  • Aktivieren von Funktionen wie Herunterladen, Anmerkungen und Freigeben für Communities

Aktivieren von Funktionen für Benutzer

Unterschiedliche Benutzer haben unterschiedliche Anforderungen. Manche möchten die API verwenden, manche möchten Daten für Communities freigeben und manche möchten ihre Einstein Analytics-Erkundungen herunterladen können. Als Salesforce-Administrator, der Einstein Analytics einrichtet, möchten Sie alle diese Funktionen nutzen. In dieser Einheit zeigen wir Ihnen, wie Sie die Funktionen aktivieren, die Sie und Ihre Benutzer benötigen.

Anzeigen bzw. Ausblenden von Daten in Miniaturbildern

Sie wissen, wie Sie Ihr Mobiltelefon so einstellen können, dass E-Mails und Kalenderinformationen auch im gesperrten Zustand angezeigt werden? Sie können diese Funktion aktivieren bzw. deaktivieren, je nachdem, ob Inhalte dauernd angezeigt werden sollen. Bei Einstein Analytics gibt es eine ähnliche Überlegung. Die Symbole für Ihre Linsen und Dashboards können eine Vorschau der zugrunde liegenden Daten zeigen. Einerseits erleichtern Sie damit Benutzern das Finden ihrer Linsen und Dashboards auf der Startseite und auf Anwendungsseiten. Andererseits besteht damit auch das Risiko, dass sensible Daten gezeigt werden.

Als Administrator können Sie festlegen, ob diese Symbole Daten anzeigen sollen oder nicht. Sie können die generischen Symbole durch Vorschaubilder der Inhalte sämtlicher Linsen und Dashboards ersetzen.

Auch wenn Sicherheit auf Zeilenebene für das Datenset gilt, das von einer Linse oder einem Dashboard verwendet wird, kann das Vorschaubild Daten aus eingeschränkten Zeilen offenlegen. Einschränkungen aufgrund der Sicherheit auf Zeilenebene werden nur wirksam, nachdem Sie sich bis zu der Linse bzw. dem Dashboard geklickt haben. Machen Sie sich keine Gedanken, falls Sie nicht wissen, was Sicherheit auf Zeilenebene und Sicherheitsprädikate sind. Damit beschäftigen wir uns in der nächsten Einheit.

Zum Aktivieren von Vorschaubildern führen Sie die folgenden Schritte durch.

  1. Geben Sie unter "Setup" im Feld "Schnellsuche" den Text Analytics ein und wählen Sie dann Einstellungen aus.
  2. Aktivieren Sie Vorschaubilder für sichere Linsen und Dashboards anzeigen.
  3. Klicken Sie auf Speichern.
Hinweis

Hinweis

Vorschaubilder werden standardmäßig angezeigt, es sei denn, für ein Datenset sind spezielle Zugriffseinschränkungen oder ein "Sicherheitsprädikat" definiert. Wenn Sie diese Einstellung aktivieren, werden Vorschaubilder selbst bei Datenobjekten mit Sicherheitsprädikat angezeigt.

Aktivieren von Einstein Analytics für Communities

Teilen macht Freude! Wenn Sie jedoch möchten, dass Ihre Community-Benutzer Einstein Analytics-Anwendungen sicher für Community-Partner und Kunden freigeben können, müssen Sie zunächst, wie Sie sicherlich bereits vermutet haben, Ihren Community-Benutzern erst die entsprechende Berechtigungssatz-Lizenz und anschließend den richtigen Berechtigungssatz zuweisen.

Natürlich gibt es in Ihrer neuen Trailhead DE-Organisation noch keine florierende Community, für die Sie Einstein Analytics für die Freigabe einrichten können. Behalten Sie einfach Folgendes im Hinterkopf, wenn Sie Ihre eigene Organisation mit bestehenden Communities verwenden: Sie weisen Ihren Community-Mitgliedern die Berechtigungssatz-Lizenz Analytics für Communities zu, erstellen dann einen Berechtigungssatz, der die Berechtigung Zeigen Sie Analytics auf Communities-Seiten an enthält, und weisen ihn den Community-Mitgliedern zu.

Hinweis

Hinweis

Nur Benutzer mit der Lizenz "Kunden-Community Plus" oder "Partner-Community" können diese Funktion verwenden. Diese Funktion wird in Communities, aber nicht in Portalen unterstützt.

Aktivieren bzw. Deaktivieren des Herunterladens aus Einstein Analytics

Eventuell möchten Sie Ihren Benutzern ermöglichen, die Ergebnisse einer Erkundung herunterzuladen. Mit heruntergeladenen Erkundungen können Benutzer einen Snapshot speichern, Vergleiche mit anderen Erkundungen anstellen oder die Daten in einem anderen Tool bearbeiten.

Benutzer können die Ergebnisse aus Linsenerkundungen und Dashboard-Widgets als Bilder (.png), Microsoft® Excel®- (.xls) oder kommagetrennte Dateien (.csv) herunterladen.

Weisen Sie Benutzern einen Berechtigungssatz zu, der die Berechtigung "Analytics-Daten herunterladen" enthält. Benutzer mit dieser Berechtigung bekommen Herunterladeoptionen angezeigt, wenn sie in einem Dashboard-Widget Herunterladen auswählen.

Führen Sie die folgenden Schritte durch, um Benutzer so einzurichten, dass sie Daten aus Einstein Analytics herunterladen dürfen.

  1. Geben Sie unter "Setup" im Feld "Schnellsuche" den Text Berechtigungssätze ein und wählen Sie dann Berechtigungssätze aus.
  2. Wählen Sie den Berechtigungssatz Beispiel-Berechtigungssatz und dann Systemberechtigungen aus.
  3. Klicken Sie auf Bearbeiten und aktivieren Sie Analytics-Daten herunterladen, falls diese Berechtigung noch nicht aktiviert ist.
  4. Klicken Sie auf Speichern.
In manchen Fällen möchten Sie verhindern, dass Benutzer Erkundungsergebnisse aus Einstein Analytics herunterladen. In diesem Fall entfernen Sie die Berechtigung bei diesen Benutzern.

Ermöglichen von Anmerkungen in Dashboard-Widgets

Ihre Benutzer haben angefragt, wie sie bei der Erstellung ihrer Dashboards einfach zusammenarbeiten können. Sie möchten beispielsweise Widgets mit Anmerkungen versehen können, um Design und Ergebnisse der Widgets zu diskutieren.

Das ist überhaupt kein Problem. Als Salesforce-Administrator wissen Sie, dass Sie dazu nur eine coole Funktion aktivieren müssen. Sie sind Herr(in) über die Funktionen!

Mit Anmerkungen können Benutzer Unterhaltungen direkt im Dashboard führen. Sie können Notizen zu Dashboard-Widgets hinzufügen und Kommentare im Dashboard sowie in Chatter posten. Mit Anmerkungen können Ihre Benutzer sinnvollere Gespräche über Daten und deren Visualisierung führen, da sie das Dashboard dabei direkt vor Augen haben. Anmerkungen zu Einstein Analytics-Dashboards sind nativ in Chatter integriert, sodass Benutzer automatisch benachrichtigt werden, wenn sie Kommentare erhalten. Durch Klicken in Chatter wechseln Sie direkt zum Dashboard in Einstein Analytics. Das ist klasse, oder?

  1. Geben Sie unter "Setup" im Feld "Schnellsuche" den Text Feed-Verfolgung ein und wählen Sie dann Feed-Verfolgung aus.
  2. Wählen Sie Analytics-Datenbestand aus.
  3. Wählen Sie Feed-Verfolgung aktivieren aus.
  4. Klicken Sie auf Speichern.
Hinweis

Hinweis

Anmerkungen werden nur in Dashboards unterstützt, die mit dem Dashboard-Designer von Einstein Analytics erstellt wurden.

Aktivieren der Analytics-REST-API

Als DTC-Administrator wissen Sie, dass programmgesteuerter Zugriff auf die Datensätze, Linsen und Dashboards Ihrer Organisation für Ihr Entwicklungsteam vorteilhaft sein kann. Das Team hat bereits Ideen, wie man die API (Application Programming Interface) zur Automatisierung aller möglichen Dinge einsetzen könnte. Ein paar findige Köpfe im Team möchten sogar Anwendungen mit Unternehmens-Branding erstellen und auf AppExchange verkaufen.

Wenn nur ein paar unerschütterliche Kämpen API-Zugriff bekommen sollen, weisen Sie diesen Benutzern die Berechtigung "API-aktiviert" zu. Auf diese Weise erhält nicht jeder in der Organisation Zugriff auf die API.

In Situationen, in denen Sie jedoch allen Benutzern Zugriff gewähren möchten, wählen Sie diese Einstellung, um die Berechtigung "API-aktiviert" für einzelne Benutzer zu überschreiben und allen Analytics-Benutzern (einschließlich Community-Benutzern) Zugriff auf die Wave-API zu gewähren.

  1. Geben Sie unter "Setup" im Feld "Schnellsuche" den Text Analytics ein und wählen Sie dann Einstellungen aus.
  2. Wählen Sie Allen Benutzern Zugriff auf die Wave-API erteilen aus.
  3. Klicken Sie auf Speichern.