Erfassen Sie Ihre Fortschritte
Trailhead-Startseite
Trailhead-Startseite

Anzeigen einer Vorschau des Inhalts auf myTrailhead

Lernziele

Nachdem Sie diese Lektion abgeschlossen haben, sind Sie in der Lage, die folgenden Aufgaben auszuführen:

  • Beschreiben des Unterschieds zwischen Vorschaumodus und Produktionsumgebung auf myTrailhead
  • Beschreiben, mit welchen Methoden Benutzer auf den Vorschaumodus zugreifen können
  • Beschreiben, was im Vorschaumodus möglich ist und was nicht
  • Erstellen eines Deep Links, der Benutzer direkt zu einem Modul oder Trail im Vorschaumodus führt

Was ist der Vorschaumodus?

Im Vorschaumodus auf myTrailhead können Benutzer alles sehen, was derzeit auf myTrailhead livegeschaltet ist, plus die Inhalte, die sie gerade in der Version, die in der Vorschau angezeigt wird, hinzufügen oder ändern. Im Vorschaumodus sehen Benutzer, wie Änderungen in der anstehenden Version neben dem Inhalt aussieht, der sich nicht ändert. 

Ein Banner auf der Seite weist Benutzer darauf hin, dass sie sich im Vorschaumodus befinden, und ein Augensymbol kennzeichnet den Inhalt, der in dieser Version neu oder aktualisiert ist. Wenn Benutzer den Mauszeiger über das Augensymbol auf der Kachel eines Moduls oder Trails bewegen, sehen sie das Datum und die Uhrzeit der letzten Aktualisierung dieses Inhalts. 

myTrailhead-Startseite im Vorschaumodus mit dem Warnbanner und Modulen mit Augensymbolen und Modulen ohne Augensymbole

Benutzer können den Vorschaumodus jeweils nur für eine Version aktivieren und nur unveröffentlichte Versionen dort ansehen. Nach der Veröffentlichung einer Version kann deren Inhalt nicht mehr in der Vorschau angezeigt werden.

In der letzten Einheit haben Cindy, die myTrailhead-Autorin von Pure Aloe, und Marisol, die Versionsmanagerin, zusammen ein neues Modul in den Trail "Sell Well at Pure Aloe" eingebunden. Ursprünglich bestand der Trail aus zwei Modulen. Cindy hat ein drittes Modul namens "Pure Aloe Sales Goals" hinzugefügt. 

Cindy hat das neue Modul und den überarbeiteten Trail in eine Version hochgeladen. Als sie sich myTrailhead in der Produktionsumgebung angesehen hat, waren im Sell Well-Trail nur zwei Module enthalten. 

Trail 'Sell Well at Pure Aloe' in der Produktionsumgebung mit zwei Modulen

Als sie sich myTrailhead im Vorschaumodus für die Version angesehen hat, enthielt der Sell Well-Trail drei Module: die zwei ursprünglichen und das neue.

Trail 'Sell Well at Pure Aloe' im Vorschaumodus mit drei Modulen und dem Banner und den Augensymbolen des Vorschaumodus

Zugriff auf den Vorschaumodus

Benutzer haben verschiedene Möglichkeiten, um auf den Vorschaumodus zuzugreifen.

Zugriff über den Link, der beim Hochladen von Inhalt in eine Version angezeigt wird

Wenn Cindy einen Trail oder ein Modul aus Trailmaker Content in eine Version hochlädt, wird sie von der Anwendung aufgefordert, den Link zum Vorschaumodus zu kopieren, bevor sie den Upload abschließt.

Fenster in Trailmaker Content mit der Aufforderung, den Link zum Vorschaumodus zu kopieren, bevor der Inhalt in eine Version hochgeladen wird

Da es eine Weile dauern kann, bis der Inhalt im Vorschaumodus angezeigt wird, kopiert Cindy den Link auf ihren Desktop. Sie kann diesen Link selbst verwenden und an ihre Fachexperten weitergeben, sodass diese den Inhalt im Vorschaumodus auf Richtigkeit überprüfen können. 

Zugriff auf den Vorschaumodus über die Versionsseite

In Trailmaker Release kann Marisol auf der Versionsseite einer unveröffentlichten Version auf Vorschau klicken.

Versionsseite in Trailmaker Release mit der Schaltfläche 'Vorschau'

Außerdem kann sie Vorschau in der Auswahlliste "Aktionen" für eine Version auf der Namespace-Seite auswählen.

Auswahlliste 'Aktionen' für eine Version auf der Namespace-Seite von Pure Aloe

Zugriff über den Link in einer E-Mail oder einem Chatter-Post

Benutzer, die keinen Zugriff auf die Trailmaker-Anwendungen haben wie Cindys Fachexperten, können trotzdem auf den Vorschaumodus zugreifen. Cindy oder Marisol können ihnen den Link zum Vorschaumodus in einer E-Mail oder einem Chatter-Post zukommen lassen.

Erstellen eines Deep Links zu Inhalten im Vorschaumodus

Marisol kann den Link zum Vorschaumodus leicht aus Trailmaker Release kopieren und mit Benutzern teilen, die eine Vorschau des Inhalts ansehen müssen. Allerdings führt dieser Link zu der allgemeinen Modulseite auf myTrailhead, die Dutzende von Modulen enthalten kann. Sie möchte Benutzern lieber einen Link zu einem bestimmten Modul im Vorschaumodus bereitstellen, sodass diese nicht in einem Meer von anderen Modulen danach suchen müssen.

Wie kriegt sie das hin? Indem sie einen Deep Link erstellt. Marisol weiß, dass Romina, die Lern- und Weiterentwicklungsexpertin von Pure Aloe, Deep Links zu veröffentlichten myTrailhead-Modulen erstellen kann. Sie fragt Romina: "Kannst du mir zeigen, wie ein Deep Link zu einem Modul im Vorschaumodus erstellt wird?"

"Klar!", antwortet Romina. "Auf geht's!"

Im Vorschaumodus navigiert Marisol zu dem Modul "Pure Aloe Sales Goals".

https://purealoe.my.trailhead.com/content/purealoe/modules/pure-aloe-sales-goals

Romina weist auf die Teile des URL hin, die zum Erstellen eines Deep Links zum Vorschaumodus wichtig sind.

  • Der Name der myTrailhead-Unterdomäne von Pure Aloe, einschließlich der ".com"-Domäne: purealoe.my.trailhead.com
  • Der Name des Pure Aloe-Namespace: purealoe
  • Der Inhaltstyp: module
  • Der API-Name des Moduls: pure-aloe-sales-goals

"Wir brauchen noch ein paar zusätzliche Details", sagt Romina zu Marisol. "Wir brauchen die Lokalisierungsanweisung, die für uns /en lautet." 

Marisol nickt. 

"Und wir brauchen den API-Namen der Version, die in der Vorschau angezeigt wird", fährt Romina fort. "Hast du den?"

Marisol findet den API-Namen am Ende des URL auf der Versionsseite in Trailmaker Release: july-jellybean.

Dann legen sie los.

1. Romina beginnt mit https:// und fügt den Namen der myTrailhead-Unterdomäne von Pure Aloe hinzu: purealoe.my.trailhead.com.

https://purealoe.my.trailhead.com

 2. Sie fügt /en hinzu.

https://purealoe.my.trailhead.com/en

3. Sie fügt /content/ hinzu.

https://purealoe.my.trailhead.com/en/content/

4. Sie fügt den Namespace-Namen von Pure Aloe hinzu, gefolgt von einem Schrägstrich: purealoe/.

https://purealoe.my.trailhead.com/en/content/purealoe/

5. Um den Link zum Vorschaumodus zu leiten, fügt sie enter-preview? hinzu.

https://purealoe.my.trailhead.com/en/content/purealoe/enter-preview?

6. Um anzugeben, welche Version in der Vorschau anzuzeigen ist, gibt sie release= und den API-Namen der Version ein: july-jellybean.

https://purealoe.my.trailhead.com/en/content/purealoe/enter-preview?release=july-jellybean

7. Um den Versionsnamen mit dem Inhaltstyp zu verbinden, fügt Romina ein Und-Zeichen (&) und content_type= hinzu.

https://purealoe.my.trailhead.com/en/content/purealoe/enter-preview?release=july-jellybean&content_type=

8. Dann fügt sie den Inhaltstyp hinzu: module.

https://purealoe.my.trailhead.com/en/content/purealoe/enter-preview?release=july-jellybean&content_type=module

9. Um den Inhaltstyp mit dem API-Namen des jeweiligen Moduls zu verbinden, fügt sie ein Und-Zeichen (&) und content_api_name= hinzu.

https://purealoe.my.trailhead.com/en/content/purealoe/enter-preview?release=july-jellybean&content_type=module&content_api_name=

10. Schließlich fügt sie den API-Namen des Moduls hinzu: pure-aloe-sales-goals.

https://purealoe.my.trailhead.com/en/content/purealoe/enter-preview?release=july-jellybean&content_type=module&content_api_name=pure-aloe-sales-goals

"Voilà!" ruft Romina. "Dieser Link bringt Benutzer direkt zum Modul "Pure Aloe Sales Goals" im Vorschaumodus."

Marisol kann es kaum abwarten, selber Links zum Vorschaumodus zu erstellen.

Was können Sie im Vorschaumodus tun?

Cindy begrüßt die Möglichkeit, ihren Inhalt im Vorschaumodus anzeigen zu können, da er dort genauso aussieht wie nach der Veröffentlichung. Sie kann: 

  • die Inhaltsformatierung überprüfen, um sicherzustellen, dass die Stile korrekt sind
  • die Bildgrößen kontrollieren, um sicherzustellen, dass die Illustrationen richtig aussehen
  • den Inhalt Korrektur lesen, um Tippfehler auszuschließen
  • die Quizfragen testen, um sicherzustellen, dass die richtigen Antworten als korrekt eingetragen sind
  • ihren Fachexperten eine letzte Möglichkeit geben, den Inhalt zu lesen und dessen Richtigkeit zu bestätigen

Wenn Cindy oder ihre Fachexperten auf Fehler stoßen, die korrigiert werden müssen, kann Cindy zu Trailmaker Content zurückkehren und die Korrekturen vornehmen. Dann kann sie den korrigierten Inhalt in die Version hochladen und noch einmal im Vorschaumodus überprüfen.

Es gibt eine Sache, die Cindy und ihre Kollegen nicht im Vorschaumodus tun können: Badges oder Punkte sammeln. Sie können aber Quizfragen so oft wie nötig testen und damit sicherstellen, dass alle korrekt funktionieren. Dies ist praktisch, besonders dann, wenn Cindy beim Korrekturlesen Änderungen an den Quizfragen vornimmt. Aber dies ist auch der Grund, warum Benutzer für das Lesen des Inhalts und Testen der Quizfragen im Vorschaumodus keine Badges sammeln können. 

Ressourcen