Erfassen Sie Ihre Fortschritte
Trailhead-Startseite
Trailhead-Startseite

Erstellen eines myTrailhead-Moduls und -Trails

Lernziele

Nachdem Sie diese Lektion abgeschlossen haben, sind Sie in der Lage, die folgenden Aufgaben auszuführen:

  • Beschreiben, wie ein Modul erstellt und formatiert wird
  • Beschreiben, wie ein Quiz erstellt wird
  • Beschreiben, wie ein Trail erstellt wird
  • Erklären, wie ein Modul zu einem Trail hinzugefügt wird

Einführung

Pure Aloe stellt Feuchtigkeits- und Tagescremes aus Aloe vera her. Die Produkte verkaufen sich gut und das Unternehmen wächst schnell, um die Nachfrage zu bedienen. Pure Aloe hat sich für myTrailhead registriert, um seine Mitarbeiter beim Vertiefen und Erweitern ihrer Skills zu unterstützen.

Auf myTrailhead veröffentlicht Pure Aloe Module. Das sind kleine, mundgerechte Inhalte, die bestimmte Skills oder Themen zum Schwerpunkt haben. Die Module sind oft in Trails angeordnet. Dabei handelt es sich um geführte Lernpfade mit Inhalten zu verwandten Themen.

Cindy, die myTrailhead-Autorin von Pure Aloe, ist mit ihren Entwürfen für zwei neue Module fertig. Sie, ihre Fachexperten und ihr Redakteur haben in einem Textverarbeitungstool gemeinsam am Inhalt gearbeitet. Die Änderungen ihres Redakteurs wurden von ihr implementiert und ihre Fachexperten haben die Richtigkeit des Inhalts bestätigt. Jetzt ist sie bereit, den Inhalt in myTrailhead-Module zu konvertieren.

In diesem Modul wird angenommen, dass Sie ein myTrailhead-Autor, Versionsmanager oder Lokalisierungsmanager sind, der die entsprechenden Berechtigungen für die Erstellung von myTrailhead-Modulen und -Trails und deren Upload in eine Version hat. Wenn Sie dies nicht sind, lesen Sie einfach trotzdem weiter. Dann wissen Sie, wie Ihre Kollegen Inhalte erstellen und aktualisieren, bevor sie sie in eine Version hochladen. Allerdings können Sie die Schritte nicht in einem Trailhead Playground nachvollziehen, da myTrailhead in Trailhead Playgrounds nicht verfügbar ist.

Erstellen eines Moduls

Cindys erste Aufgabe besteht darin, ein Modul in Trailmaker Content zu erstellen. Sie meldet sich bei myTrailhead an, klickt auf den Avatar neben ihrem Namen und wählt Trailmaker aus. 

1. In der Navigationsleiste klickt sie auf Inhalt.

2. In der Trailmaker Content-Arbeitsumgebung klickt sie auf Inhalt hinzufügen und wählt Neues Modul aus.

Arbeitsumgebung in Trailmaker Content mit Hervorhebung des Eintrags 'Neues Modul' in der Auswahlliste für die Schaltfläche 'Inhalt hinzufügen'

3. Im Fenster "Neues Modul" gibt sie den Titel des Moduls, Pure Aloe Sales Strategies, und eine kurze Beschreibung des behandelten Themas ein.

4. Cindy wählt das Erfahrungsniveau und die Rolle der Zielgruppe des Moduls aus.

  • Niveau: Anfänger
  • Rolle: Geschäftsbenutzer

5. Sie klickt auf Speichern.

Fenster 'Neues Modul' in Trailmaker Content, ausgefüllt für Pure Aloe Sales Strategies

Jetzt befindet sich Cindy auf der Trailmaker Content-Modulseite für "Pure Aloe Sales Strategies".

6. Sie klickt auf das Feld "Badge" und gibt den URL für das Badge-Design des Moduls ein.

Seite 'Modul' in Trailmaker Content mit dem gezeigten Feld 'Badge'

7. Sie wählt das entsprechende Produkt und Tag aus.

  • Produkt: Sales Cloud
  • Tag: Allgemein

Seite 'Modul' für Pure Aloe Sales Strategies mit der Auswahlliste 'Produkte'

Da sie das Niveau und die Rolle bei der ersten Erstellung des Moduls ausgewählt hat, werden diese Filter bereits auf der Seite "Modul" angezeigt. Jetzt kann sie die erste Einheit erstellen.

8. Cindy klickt auf Neue Einheit.

9. Auf der Seite der neuen Einheit gibt sie den Titel der ersten Einheit ein, Learn the Pure Aloe Sales Pitch (1). Wenn sie außerhalb des Felds "Titel" klickt, generiert Trailmaker basierend auf dem Titel der Einheit den API-Namen (2). Auf Wunsch kann sie den API-Namen bearbeiten.

Seitenüberschrift der Einheit für 'Learn the Pure Aloe Sales Pitch' mit den Feldern für 'Titel', 'API-Name' und 'Zeit', den Auswahllisten 'Produkte' und 'Tags' sowie dem Feld 'Punkte' auf einem Tag

Da sie das Produkt und das Tag auf der Seite "Modul" ausgewählt hat, bevor sie die Einheit erstellt hat, werden diese Filter bereits auf der Seite "Einheit" angezeigt, ebenso wie die Rolle und das Niveau. Wenn sie das Produkt und das Tag nicht bereits ausgewählt hätte, müsste sie diese Details sowohl auf der Seite "Einheit" (3) als auch auf der Seite "Modul" eingeben.

10. In das Feld "Zeit" (4) gibt Cindy ihre Schätzung der Dauer bis zum Abschluss der Einheit ein: 15 Minuten.

11. In das Tag (5) gibt sie einen Wert dafür ein, wie viele Punkte sich Trailblazer nach Abschluss der Einheit verdienen können: 100.

Wenn eine Einheit mehrere Tags hat, verteilt Cindy die Punkte auf die Punktefelder für jedes Tag und achtet darauf, dass die Punkte zusammen 100 ergeben. Wenn eine Einheit zwei Tags hat, weist sie jedem Tag 50 Punkte zu. Hat eine Einheit drei Tags, weist sie einem Tag 34 Punkte zu und den anderen zwei Tags jeweils 33 Punkte. Die Punkte für jedes Tag spiegeln sich im Skill-Diagramm wider, das Benutzer in ihrem Profil sehen.

12. Cindy kehrt zu ihrem endgültigen Entwurf zurück, kopiert den Inhalt von Einheit 1 und fügt ihn auf der Seite für die Einheit ein.

Seite 'Einheit' für 'Learn the Pure Aloe Sales Pitch' mit dem Inhalt der Einheit

Formatieren des Inhalts

Wenn Cindy ihren Text in Trailmaker Content einfügt, werden einige Stile, die sie in ihrem Entwurf angewendet hat, übernommen, beispielsweise Unterüberschriften, Listen und mehr. Wenn Formatierungen verloren gehen, stellt sie sie über die Symbolleiste in Trailmaker Content wieder her. Cindy hat beispielsweise folgende Möglichkeiten:

  • H2-Unterüberschriften erstellen, die in der Liste der Themen in der seitlichen Navigationsleiste von myTrailhead erscheinen
  • Text fett, kursiv oder unterstrichen formatieren
  • Links, Bilder oder Videos einbetten
  • Listen formatieren
  • Tabelle erstellen

Hinzufügen von Illustrationen und Videos

Nachdem Cindy den Inhalt aus ihrem endgültigen Entwurf in Trailmaker Content eingefügt hat, fügt sie Bilder und Videos hinzu. Hierfür kann sie ebenfalls die Formatierungssymbolleiste verwenden.

Fotos und Grafiken fügt Cindy über die Schaltfläche "Bild einfügen" hinzu. 

1. Sie bewegt den Cursor zu der Stelle, an der das Bild erscheinen soll.

2. Sie klickt auf der Formatierungssymbolleiste auf Schaltfläche 'Bild einfügen'.

3. Sie klickt in das Feld Bild ablegen (oder klicken) und navigiert zur Abbildung. Auf Wunsch kann sie eine Bilddatei in dieses Feld ziehen.

Feld 'Bild ablegen (oder klicken)' für die Schaltfläche 'Bild einfügen' auf der Formatierungssymbolleiste

Zum Einfügen von Videos geht Cindy etwas anders vor.

1. Sie bewegt den Cursor zu der Stelle, an der das Video erscheinen soll.

2. Sie klickt auf der Formatierungssymbolleiste auf Schaltfläche 'Video einfügen'.

3. Sie gibt einen sicheren (mit "https://" beginnenden) URL ein und klickt auf Einfügen.

Feld 'URL' für die Schaltfläche 'Video einfügen' auf der Formatierungssymbolleiste

Cindy kann die Größe einer Grafik oder eines Videos ändern, indem sie an den Ziehpunkten an den Ecken zieht. 

Die meisten Illustrationen – Screenshots, Fotos, Grafiken, Videos – werden in einer eigenen Zeile eingefügt. Cindy kann aber auch ein kleines Bildchen, beispielsweise ein Symbol, in eine Textzeile einbetten. Allerdings kann sie keinen Text um ein Bild fließen lassen. 

Gewährleisten der Barrierefreiheit von Illustrationen

Sehbehinderte Pure Aloe-Mitarbeiter greifen über ein Bildschirmleseprogramm auf myTrailhead-Inhalte zu. Dabei handelt es sich um ein Tool, das den Website-Inhalt vorliest. Damit diese Trailblazer wissen, was auf den einzelnen Illustrationen zu sehen ist, fügt Cindy alternativen Text hinzu – eine kurze Bildbeschreibung, die das Bildschirmleseprogramm vorlesen kann. Beispielsweise "Schaltfläche 'Bild einfügen'" oder "Seite für Einheiten in Trailmaker Content”. 

1. Cindy klickt auf ein Bild.

2. Auf der Mini-Symbolleiste klickt sie auf Schaltfläche 'Alternativen Text einfügen'.

3. Sie gibt eine alternative Textbeschreibung für das Bild ein und klickt auf Aktualisieren.

Für eine Grafik eingegebener Alternativtext

Erstellen eines Multiple-Choice-Quiz

Cindy ist mit der Einheit fast fertig. Jetzt muss sie nur noch das Quiz erstellen.

1. Auf der Seite "Einheit" klickt Cindy auf Neue Wissensabfrage.

Seitenüberschrift der Einheit mit hervorgehobener Schaltfläche 'Neue Wissensabfrage'

2. Um die erste Frage zu erstellen, klickt sie auf Neue Frage.

3. Sie kopiert die erste Frage aus ihrem endgültigen Entwurf und fügt sie in das Feld "Frage" (1) ein.

4. Um die erste Antwort hinzuzufügen, klickt sie auf Neue Antwort (2) und fügt die Antwort ein.

Seite 'Wissensabfrage bearbeiten' mit dem Feld 'Frage' und der Schaltfläche 'Neue Antwort'

5. Sie wiederholt Schritt 4 für jede verbleibende Antwort und klickt dann neben der richtigen Antwort auf Auswählen.

Seite 'Wissensabfrage bearbeiten' mit einer Quizfrage mit vier Antworten und Hervorhebung des Optionsfelds 'Auswählen' für die richtige Antwort

6. Um die nächste Frage zu erstellen, klickt sie auf Neue Frage und wiederholt diese Schritte.

Cindy ist mit dem Erstellen der ersten Einheit im Modul "Pure Aloe Sales Strategies" fertig. Sie erstellt die verbleibenden zwei Einheiten in diesem Modul und macht dann mit dem zweiten Modul "Pure Aloe Competitors" weiter. 

Speichern von Inhalt zwischen Sitzungen

Während Cindy mit der Inhaltskonvertierung beschäftigt ist, gibt es eine Sache, die sie bestimmt nicht tut: ihren Browser-Cache leeren. Ihre gesamte Trailmaker Content-Arbeit ist im Browser-Cache gespeichert, was die Arbeit mit dem Inhalt beschleunigt und vereinfacht. Wenn sie den Cache leert, löscht sie ihre ganze Arbeit – ein Vorgang, den sie nicht rückgängig machen kann. 

Um ihre Arbeit zwischen Sitzungen zu speichern, lädt Cindy den Inhalt auf ihre Festplatte herunter. Wenn sie fortfahren möchte, lädt sie ihn wieder in Trailmaker Content hoch. Letztendlich möchte Cindy ihren Inhalt in eine Version hochladen – eine Liste der Inhalte, die veröffentlicht werden sollen. Sobald sich Inhalt in einer Version befindet, können Cindy und andere Personen ihn in der Vorschau ansehen, bevor er veröffentlicht wird.

Erstellen eines Trails

Module können auf myTrailhead für sich allein stehen und müssen nicht in einen Trail eingebunden sein. Allerdings ist es sinnvoll, eng verwandte Module zu einem Trail zusammenzufassen. Und genau das macht Cindy jetzt mit "Pure Aloe Sales Strategies" und "Pure Aloe Competitors". 

1. In der Trailmaker Content-Arbeitsumgebung klickt Cindy auf Inhalt hinzufügen und wählt Neuer Trail aus.

Arbeitsumgebung in Trailmaker Content mit Hervorhebung des Eintrags 'Neuer Trail' in der Auswahlliste für die Schaltfläche 'Inhalt hinzufügen'

2. Im Fenster 'Neuer Trail' gibt sie den Titel des Trails, Sell Well at Pure Aloe, und eine kurze Beschreibung der im Trail behandelten Inhalte ein.

3. Cindy wählt dasselbe Erfahrungsniveau und dieselbe Rolle für die Zielgruppe aus, die sie für die Module ausgewählt hat.

  • Niveau: Anfänger
  • Rolle: Geschäftsbenutzer

4. Sie klickt auf Speichern.

Fenster 'Neuer Trail' in Trailmaker Content, ausgefüllt für 'Sell Well at Pure Aloe'

Jetzt befindet sich Cindy auf der Trail-Seite für "Sell Well at Pure Aloe" in Trailmaker Content.

5. Sie klickt auf das Feld zur Trail-Gestaltung und fügt den URL für das Trail-Symbol hinzu.

Seite des Trails 'Sell Well at Pure Aloe' mit dem Feld zur Trail-Gestaltung

6. Sie klickt unter "Trail-Farbe" auf die Farbauswahl und wählt die Farbe aus, die sie für den Trail wünscht.

7. In den Auswahllisten "Produkte" und "Tags" wählt Sie dieselben Produkt und Tags aus, die sie für die Module gewählt hat.

  • Produkt: Sales Cloud
  • Tag: Allgemein

Seite des Trails 'Sell Well at Pure Aloe' mit der Auswahlliste 'Tags'

Jetzt kann sie Module zum Trail hinzufügen.

8. Auf der Seite "Trail" klickt Cindy auf Modul hinzufügen. Dann wählt sie Modul aus Ihrer Arbeitsumgebung hinzufügen und klickt auf Weiter.

Fenster 'Zu Modul hinzufügen' mit gewählter Option 'Modul aus Ihrer Arbeitsumgebung hinzufügen'

9. Sie wählt in der Liste der Module in ihrer Arbeitsumgebung Pure Aloe Sales Strategies aus und klickt auf Fertig

Fenster 'Modul zu Trail hinzufügen' mit der Liste der Module in der Arbeitsumgebung

Sie geht für das Modul "Pure Aloe Competitors" genauso vor. Nun sind beide Module im Trail und Cindy ist bereit, alle diese Inhalte zu einer Version hinzuzufügen.

Seite des Trails 'Sell Well at Pure Aloe' mit den beiden hinzugefügten Modulen

Ressourcen