Überblick über den Beitrag von Salesforce zur Umsetzung der SDGs

Lernziele

Nachdem Sie diese Lektion abgeschlossen haben, sind Sie in der Lage, die folgenden Aufgaben auszuführen:

  • Erörtern der Rolle, die Salesforce bei der Umsetzung der SDGs spielt
  • Leisten eines eigenen Beitrags zum Erreichen der SDGs, und zwar ab heute

Salesforce und die SDGs

Salesforce engagiert sich dafür, den Zustand der Welt zu verbessern. Wir haben erkannt, dass kritische Herausforderungen wie der Klimawandel, Armut, Konflikte und Ungleichheit gemeinsame Innovationen erforderlich machen, bei denen Unternehmen, Regierungen und der soziale Sektor an einem Strang ziehen.  Unser Ziele stehen im Einklang mit den Zielen für nachhaltige Entwicklung und wir sehen es als unsere Pflicht an, unsere Daten und Technologien zu nutzen, um die Veränderer bei der Umsetzung der Agenda 2030 zu unterstützen.

Bei Salesforce haben wir uns "Responsible Trailblazing" auf die Fahnen geschrieben. Wir möchten verantwortungsvolle Wegbereiter sein und dementsprechend aktiv werden, um die Verwirklichung der SDGs voranzutreiben. Im Bereich "Ressourcen" am Ende dieser Einheit finden Sie die Berichte "Salesforce Stakeholder Impact Report" und "The Salesforce.org Social Impact Report", in denen unsere Initiativen zur Umsetzung der SDGs dargelegt sind.

Die Titelblätter der Berichte 'Salesforce.org Community Impact Report 2020' und 'Salesforce Stakeholder Impact Report' Die Titelblätter der Berichte 'Salesforce.org Community Impact Report 2020' und 'Salesforce Stakeholder Impact Report'

Bei Salesforce widmen wir uns allen SDGs, und zwar mit einer Kombination aus unserem Technologie-Portfolio für sozialen Wandel, unserem gemeinnützigen Engagement, unseren Initiativen für Gleichheit und Nachhaltigkeit und unserer Arbeit in den Communities. 

Unser Technologie-Portfolio für sozialen Wandel

Salesforce.org ist der Mittelpunkt des gesellschaftlichen Engagements von Salesforce. Salesforce.org stellt gemeinnützigen, pädagogischen und philanthropischen Organisationen leistungsstarke Technologie zur Verfügung, um ihnen zu helfen, effizient zu arbeiten, Gelder zu sammeln und Verbindungen zu schaffen.   Außerdem unterstützen wir diese Organisationen bei der Nutzung der CRM-Technologie durch Schulungen, Partnerschaften und den Aufbau von Communities oder Beziehungen. Die gezielte Verbreitung technologischer Lösungen hilft anderen dabei, Kapazitäten für das Vorantreiben der einzelnen SDGs zu entwickeln. Im Geschäftsjahr 2020 lag unser sozialer Beitrag bei 1,09 Milliarden Dollar (Summe aus Produktspenden, Rabatten und Pro-Bono-Werten). 

Unser gemeinnütziges Engagement

Salesforce hat Organisationen auf der ganzen Welt, die sich mit COVID-19 befassen, über 10 Millionen Dollar an Fördergeldern zur Verfügung gestellt.  Salesforce investiert zudem in den Aufbau und die Förderung eines inklusiven und vielfältigen Pools zukunftsfähiger Führungskräfte, die über alle Kompetenzen verfügen, um im 21. Jahrhundert erfolgreich zu sein. Im Hinblick auf SDG 4 hat Salesforce über 90 Millionen Dollar an Schulen in aller Welt gespendet und durch seine Zuschüsse und Partnerschaften zur Mitarbeiterentwicklung einen Beitrag im Sinne von SDG 8 geleistet.  Darüber hinaus hat Salesforce zur Unterstützung der SDGs weitere gemeinnützige Zuwendungen in Höhe von mehr als 330 Millionen Dollar bereitgestellt.

Unsere Initiativen für Gleichheit und Nachhaltigkeit

In Bezug auf die Geschlechtergleichstellung und SDG 5 hat Salesforce sich zum Ziel gesetzt, dass bis 2023 die Hälfte unserer Mitarbeiter in den USA aus unterrepräsentierten Gruppen stammen soll.  Zudem haben wir unser Engagement für gleiche Bezahlung fortgesetzt. 

Mit Blick auf ökologische Nachhaltigkeit unterstützt Salesforce mit seinem ambitionierten Nachhaltigkeitsprogramm folgende Ziele:

  • SDG 4: Hochwertige Bildung
  • SDG 5: Geschlechtergleichheit
  • SDG 7: Bezahlbare und saubere Energie
  • SDG 10: Weniger Ungleichheit
  • SDG 11: Nachhaltige Städte und Gemeinden
  • SDG 12:  Nachhaltige/r Konsum und Produktion
  • SDG 13:  Maßnahmen zum Klimaschutz
  • SDG 15:  Leben an Land

Beispielsweise spielt Salesforce durch sein Bekenntnis zu 100 % erneuerbarer Energie, die Vorgabe von Zielen und deren Offenlegung und die Nutzung der Salesforce-Plattform für den Klimaschutz eine wesentliche Rolle bei der Schaffung einer nachhaltigen, kohlenstoffarmen Zukunft. Als Gastgeber des Global Climate Action Summit hat Salesforce in Partnerschaft mit Mission 2020 die Step Up Declaration entwickelt, deren Unterzeichner ein Bündnis eingegangen sind, das auf die Dekarbonisierung unserer Wirtschaft, einschließlich des Technologiesektors, abzielt. Tatsächlich hat Salesforce auf seinem Weg zu 100 Prozent erneuerbarer Energie bis 2022 mittlerweile mehr als die Hälfte der Wegstrecke zurückgelegt. Im Januar 2020 riefen der WEF und seine Partner, zu denen auch Salesforce gehört, 1t.org ins Leben, um eine globale Community mit mehreren Millionen Mitgliedern mit einem Wiederaufforstungsprogramm zu verbinden, zu unterstützen und zu motivieren. 

Unsere Arbeit in der Community

Salesforce ist Mitglied der "Business Avengers", einem Bündnis von 17 Weltkonzernen wie Unilever, Nike und anderen, die sich entschlossen haben, 2020 zu einem Jahr des Aktivismus zu machen und zu zeigen, wie Unternehmen ihren Aktionsradius ausweiten können, um die 17 SDGs voranzutreiben. 

Beim Weltwirtschaftsforum Davos 2020 riefen Salesforce und andere Gründungspartner,  das World Economic Forum (WEF), Deloitte und LinkedIn UpLink ins Leben: Dies ist eine globale Aktionsplattform, mit der der Kontakt zwischen Impulsgebern und sozialen Unternehmern und den Netzen, Ressourcen etc. des WEF hergestellt werden soll, um die SDGs voranzutreiben. 

Darüber hinaus haben die Mitarbeiter von Salesforce in unserer 21-jährigen Unternehmensgeschichte mehr als 5 Millionen Stunden Freiwilligenarbeit geleistet. Auch so helfen wir anderen, die Umsetzung der einzelnen SDGs voranzutreiben.

So können Sie die Umsetzung der SDGs beschleunigen

Die SDGs sind ein Aufruf an den öffentlichen, privaten und sozialen Sektor, ihre Kräfte zu bündeln. Kann das Engagement einer einzelnen Person etwas bewirken? Auf jeden Fall! Sie haben bereits begonnen, sich mit den Globalen Zielen für nachhaltige Entwicklung und deren geschichtlichem Hintergrund vertraut zu machen. Wenn Sie bereit sind, den nächsten Schritt zu tun, finden Sie im Bereich "Ressourcen" am Ende dieser Einheit unseren Leitfaden "Responsible Trailblazing" mit weiteren Informationen. Der Leitfaden soll Ihnen Ideen und Inspirationen liefern. 

Die 17 SDGs oder Globalen Ziele

Die meisten Industrieländer haben noch viel Arbeit vor sich, wenn sie ihre Ziele bis 2030 realisieren möchten. Die Statistik zum Klimawandel mag beispielsweise alarmierend wirken. Obwohl Fortschritte zu verzeichnen sind, gibt es bei vielen SDGs weltweit kritische Verzögerungen. Die Vereinten Nationen haben kürzlich festgestellt, dass die Welt dem Zeitplan der Umsetzung bis 2030 hinterherhinkt.

Die Ziele für nachhaltige Entwicklung stehen für unsere gemeinsame Zukunft. Sie gehen uns alle an und wir müssen jetzt handeln. Im Leitfaden "Responsible Trailblazing" werden Einzelaktionen und Aktivitäten aufgezeigt, die in der Summe ein gemeinsames Wirken ergeben. Darüber hinaus haben wir einige weitere Ressourcen bereitgestellt, die Sie hoffentlich dazu inspirieren werden, auch weiterhin einen Beitrag zur Umsetzung der SDGs zu leisten.

Nur gemeinsam können wir unser Ziel erreichen und die SDGs wie geplant bis 2030 Realität werden lassen.

Ressourcen

Lernen Sie weiter kostenlos!
Registrieren Sie sich für einen Account, um fortzufahren.
Was ist für Sie drin?
  • Holen Sie sich personalisierte Empfehlungen für Ihre Karriereplanung
  • Erproben Sie Ihre Fähigkeiten mithilfe praktischer Aufgaben und Quizze
  • Verfolgen Sie Ihre Fortschritte nach und teilen Sie sie mit Arbeitgebern
  • Nutzen Sie Mentoren und Karrierechancen