Erfassen Sie Ihre Fortschritte
Trailhead-Startseite
Trailhead-Startseite

Überblick über den Beitrag von Salesforce zur Umsetzung der SDGs

Lernziele

Nachdem Sie diese Lektion abgeschlossen haben, sind Sie in der Lage, die folgenden Aufgaben auszuführen:

  • Erörtern der Rolle, die Salesforce bei der Umsetzung der SDGs spielt
  • Leisten eines eigenen Beitrags zum Erreichen der SDGs, und zwar ab heute

Salesforce und die SDGs

Salesforce engagiert sich dafür, den Zustand der Welt zu verbessern. Wir haben erkannt, dass kritische Herausforderungen wie der Klimawandel, Armut, Konflikte und Ungleichheit gemeinsame Innovationen erforderlich machen, bei denen Unternehmen, Regierungen und der soziale Sektor an einem Strang ziehen. Unser Ziele stehen im Einklang mit den Zielen für nachhaltige Entwicklung und wir sehen es als unsere Pflicht an, unsere Daten und Technologien zu nutzen, um die Veränderer bei der Umsetzung der Agenda 2030 zu unterstützen.

Bei Salesforce haben wir uns "Responsible Trailblazing" auf die Fahnen geschrieben. Wir möchten verantwortungsvolle Wegbereiter sein und dementsprechend aktiv werden, um die Verwirklichung der SDGs voranzutreiben. Im Bereich "Ressourcen" am Ende dieser Einheit finden Sie die Berichte "Salesforce Stakeholder Impact Report" und "The Salesforce.org Social Impact Report", in denen unsere Initiativen zur Umsetzung der SDGs dargelegt sind.

Die Titelblätter der Berichte 'Salesforce.org Social Impact Report 2019' und 'Salesforce Stakeholder Impact Report'

Bei Salesforce widmen wir uns allen SDGs, und zwar mit einer Kombination aus unserem Technologie-Portfolio für sozialen Wandel, unserem gemeinnützigen Engagement, unseren Initiativen für Gleichheit und Nachhaltigkeit und unserer Arbeit in den Communities. 

Unser Technologie-Portfolio für sozialen Wandel

Das Technologie-Portfolie für sozialen Wandel bietet gemeinnützigen Organisationen und Bildungseinrichtungen Zugang zu Constituent Relationship Management-Technologie (CRM) und befähigt diese Organisationen, CRM-Technologie in Bereichen wie Schulung und Gemeinschaftsbildung einzusetzen. Die gezielte Verbreitung technologischer Lösungen hilft anderen dabei, Kapazitäten für das Vorantreiben der einzelnen SDGs zu entwickeln.

Unser gemeinnütziges Engagement

Salesforce.org, das engagierte Global Impact Team von Salesforce, investiert in den Aufbau und die Förderung eines inklusiven und vielfältigen Pools zukunftsfähiger Führungskräfte, die über alle Kompetenzen verfügen, um im 21. Jahrhundert erfolgreich zu sein. Salesforce.org hat die Umsetzung von SDG 4 mit Fördergeldern von über 97 Millionen Dollar im Bildungsbereich und SDG 8 mit Zuwendungen von über 18 Millionen Dollar für die Entwicklung von Arbeitskräften unterstützt. Darüber hinaus hat Salesforce.org zur Unterstützung der SDGs weitere gemeinnützige Zuwendungen in Höhe von mehr als 298 Millionen Dollar bereitgestellt.

Unsere Initiativen für Gleichheit und Nachhaltigkeit

In Bezug auf die Geschlechtergleichstellung und SDG 5 hat Salesforce nun insgesamt 10,3 Millionen Dollar investiert, um dafür zu sorgen, dass alle Mitarbeiter – Männer und Frauen – gleichen Lohn für gleiche Arbeit erhalten. 

Mit Blick auf ökologische Nachhaltigkeit unterstützt Salesforce mit seinem ambitionierten Nachhaltigkeitsprogramm folgende Ziele:

  • SDG 6: Sauberes Wasser und Sanitäreinrichtungen
  • SDG 7: Bezahlbare und saubere Energie
  • SDG 11: Nachhaltige Städte und Gemeinden
  • SDG 12: Nachhaltige/r Konsum und Produktion
  • SDG 13: Maßnahmen zum Klimaschutz
  • SDG 14: Leben unter Wasser
  • SDG 15: Leben an Land

Beispielsweise spielt Salesforce durch sein Bekenntnis zu 100 % erneuerbarer Energie, die Vorgabe von Zielen und deren Offenlegung und die Nutzung der Salesforce-Plattform für den Klimaschutz eine wesentliche Rolle bei der Schaffung einer nachhaltigen, kohlenstoffarmen Zukunft. Als Gastgeber des Global Climate Action Summit hat Salesforce in Partnerschaft mit Mission 2020 die Step Up Declaration entwickelt, deren Unterzeichner ein Bündnis eingegangen sind, das auf die Dekarbonisierung unserer Wirtschaft, einschließlich des Technologiesektors, abzielt. Tatsächlich hat Salesforce auf seinem Weg zu 100 Prozent erneuerbarer Energie bis 2022 mittlerweile mehr als die Hälfte der Wegstrecke zurückgelegt. 

Unsere Arbeit in der Community

Salesforce ist Mitglied der "Business Avengers", einem Bündnis von 17 Weltkonzernen wie Unilever, Nike und anderen, die sich entschlossen haben, 2020 zu einem Jahr des Aktivismus zu machen und zu zeigen, wie Unternehmen ihren Aktionsradius ausweiten können, um die 17 SDGs voranzutreiben. 

Mit dem Weltwirtschaftsforum arbeiten wir an der Einführung von Uplink im Jahr 2020. Uplink ist eine digitale Open-Source-Plattform, die die Massenbeteiligung von Unternehmen, Community-Gruppen und anderen interessierten Parteien und Einzelpersonen fördert, um die Umsetzung der SDGs zu beschleunigen. Uplink ist das Ergebnis einer einjährigen Zusammenarbeit zwischen dem Weltwirtschaftsforum, Salesforce, Deloitte und Microsoft.

Darüber hinaus haben die Mitarbeiter von Salesforce mehr als 4,3 Millionen Stunden Freiwilligenarbeit geleistet. Auch so helfen wir anderen, die Umsetzung der einzelnen SDGs voranzutreiben.

So können Sie die Umsetzung der SDGs beschleunigen

Die SDGs sind ein Aufruf an den öffentlichen, privaten und sozialen Sektor, ihre Kräfte zu bündeln. Kann das Engagement einer einzelnen Person etwas bewirken? Auf jeden Fall! Sie haben bereits begonnen, sich mit den Globalen Zielen für nachhaltige Entwicklung und deren geschichtlichem Hintergrund vertraut zu machen. Wenn Sie bereit sind, den nächsten Schritt zu tun, finden Sie im Bereich "Ressourcen" am Ende dieser Einheit unseren Leitfaden "Responsible Trailblazing" mit weiteren Informationen. Der Leitfaden soll Ihnen Ideen und Inspirationen liefern. 

Die 17 SDGs oder Globalen Ziele

Die meisten Industrieländer haben noch viel Arbeit vor sich, wenn sie ihre Ziele bis 2030 realisieren möchten. Die Statistik zum Klimawandel mag beispielsweise alarmierend wirken. Obwohl Fortschritte zu verzeichnen sind, gibt es bei vielen SDGs weltweit kritische Verzögerungen. Die Vereinten Nationen haben kürzlich festgestellt, dass die Welt dem Zeitplan der Umsetzung bis 2030 hinterherhinkt.

Die Ziele für nachhaltige Entwicklung stehen für unsere gemeinsame Zukunft. Sie gehen uns alle an und wir müssen jetzt handeln. Im Leitfaden "Responsible Trailblazing" werden Einzelaktionen und Aktivitäten aufgezeigt, die in der Summe ein gemeinsames Wirken ergeben. Darüber hinaus haben wir einige weitere Ressourcen bereitgestellt, die Sie hoffentlich dazu inspirieren werden, auch weiterhin einen Beitrag zur Umsetzung der SDGs zu leisten.

Nur gemeinsam können wir unser Ziel erreichen und die SDGs wie geplant bis 2030 Realität werden lassen.

Ressourcen