Tune in to Trailblazers Innovate for Salesforce product news,
demos, and latest roadmaps. Register here.
close
Erfassen Sie Ihre Fortschritte
Trailhead-Startseite
Trailhead-Startseite

Erste Schritte mit der Salesforce-Plattform

Lernziele

Nachdem Sie diese Lektion abgeschlossen haben, sind Sie in der Lage, die folgenden Aufgaben auszuführen:
  • Definieren der Salesforce-Plattform
  • Beschreiben des DreamHouse-Szenarios
  • Erstellen eines Trailhead Playgrounds
  • Erläutern des Unterschieds zwischen deklarativer und programmgesteuerter Entwicklung

Eine kurze Einführung in Salesforce

Sie könnten vielleicht denken, dass Salesforce bloß eine CRM-Lösung ist. Es dient zum Speichern Ihrer Kundendaten, bietet Ihnen Prozesse zum Pflegen potenzieller Kunden und eröffnet Möglichkeiten der Zusammenarbeit. Das alles stimmt sogar. Doch die Behauptung, dass Salesforce bloß eine "CRM-Lösung" sei, entspricht der Aussage, ein Haus sei bloß eine Küche. Denn Salesforce hat viel mehr zu bieten.

Salesforce bietet viel Standardfunktionalität bzw. standardmäßige Produkte und Funktionen, mit denen Sie Ihr Geschäft betreiben können. Es folgen einige der Aufgaben, die Unternehmen mit Salesforce erledigen möchten, und die Funktionen, die wir für diese Aktivitäten bieten.

Aufgabe: Salesforce-Funktion:
Verkaufen an potenzielle Kunden und Bestandskunden Leads und Opportunities zum Verwalten des Vertriebsprozesses
Hilfe für Kunden nach dem Verkauf Kundenvorgänge und Communities für die Kundenbindung
Arbeiten von unterwegs aus Die anpassbare mobile Salesforce-Anwendung
Zusammenarbeit mit Kollegen, Partnern und Kunden Chatter und Communities zum Vernetzen des Unternehmens
Marketing für Ihre Zielgruppe Marketing Cloud für die gezielte Lenkung der Kundenentwicklung

Je nachdem, was Ihr Unternehmen beschafft, können Sie diese Funktionen und mehr erhalten, ohne einen Finger krumm zu machen. Doch Sie können sich diese Funktionen fast als Musterhaus vorstellen, das ein Immobilienmakler präsentiert. Sie könnten bestimmt dort wohnen, aber es wäre nicht Ihr Heim. Es gäbe nicht Ihre Bilder an der Wand oder den außergewöhnlichen Garderobenständer, den Ihnen Ihre Tante Hilde zur Einweihungsparty geschenkt hat.

An dieser Stelle kommt die Salesforce-Plattform ins Spiel. Auf dieser Plattform können Sie alles erstellen und anpassen, was Ihr Unternehmen so besonders macht. Und wenn Sie über eine Geschäftsanwendung verfügen, die für Sie besonders ist, sind alle erfolgreicher.

Geschichten zu Salesforce

In Trailhead werden Ihnen viele Unternehmen und Charaktere vorgestellt, die Salesforce auf verschiedene Weisen nutzen.

Diese vier Unternehmen kommen in Trailhead vor, um Ihnen unsere Services zu veranschaulichen.
  1. Cloud Kicks: Dieser Hersteller maßgefertigter Sneaker schlägt in der Schuhbranche hohe Wellen. Das Unternehmen nutzt Salesforce für das Vertriebsmanagement und die Optimierung seines komplizierten Prozesses zur Auftragserstellung und -abwicklung.
  2. Ursa Major Solar: Als führendes Unternehmen im Bereich Erneuerbare Energien benötigt Ursa Major Solar Geschäftssoftware, die sich nicht vor wegweisender Technologie scheut. Salesforce kommt für das landesweite Vertriebsmanagement und den Kundenservice zum Einsatz.
  3. Get Cloudy Consulting: Als eine der führenden Cloud-Beratungsfirmen ist Get Cloudy umfassend mit CRM vertraut. Das Unternehmen nutzt Salesforce zum Verwalten von Bestands- und potenziellen Kunden und sucht stets nach neuen Möglichkeiten zur Innovation mithilfe von Salesforce-Services.
  4. DreamHouse Realty: DreamHouse ist ein für seinen innovativen Ansatz bekanntes Immobilienunternehmen, das Salesforce nutzt, um seine Mitarbeiter miteinander zu verbinden und die Effizienz seines Immobiliengeschäfts zu verbessern.

Wir mögen dieses Immobilienthema, weshalb wir zum Anfang in unserem ersten Modul einen Blick auf DreamHouse Realty werfen. Wir nutzen die Salesforce-Implementierung von DreamHouse, um einige der grundlegenden Begriffe, Konzepte und Funktionen der Salesforce-Plattform zu erläutern.

Doch zunächst einige weitere Infos zu DreamHouse.

Michelle ist die leitende Immobilienmaklerin bei DreamHouse. Mithilfe der Web- und mobilen Anwendungen von DreamHouse findet sie viele potenzielle Immobilienkäufer. In diesen Anwendungen können Kunden verfügbare Immobilien durchsuchen und eine Liste der Objekte erstellen, an denen sie interessiert sind. Sie können sich auch direkt an Michelle oder andere Makler wenden, um Besichtigungen zu terminieren.

Michelle, die leitende Immobilienmaklerin bei DreamHouse.

D’Angelo ist der Salesforce-Administrator bei DreamHouse. Mithilfe der Salesforce-Plattform entwickelt er eine Sammlung benutzerdefinierter Funktionen, um Michelle und ihr Team zu unterstützen. Michelle kann mit diesen benutzerdefinierten Funktionen die Informationen zu den Immobilien bearbeiten und anzeigen, die sie verkauft, sowie die potenziellen Käufer im Blick behalten.

D'Angelo, der Salesforce-Administrator bei DreamHouse.

Wie Sie bereits wissen, bietet Salesforce Standardfunktionen für das Nachverfolgen allgemeiner Vertriebsobjekte wie Accounts, Kontakte und Leads. Doch DreamHouse ist ein Immobilienunternehmen mit spezifischen Anforderungen hinsichtlich Branche und Geschäftsmodell. Im Verlauf dieses Moduls arbeiten wir mit D’Angelo zusammen, um herauszufinden, wie die Salesforce-Plattform diese Anforderungen erfüllen kann.

Unsere Terminologie

Vielleicht ist Ihnen im letzten Absatz ein seltsames Wort aufgefallen: Objekte. Objekt ist einer der vielen wichtigen Begriffe, die Sie kennenlernen, wenn Sie sich mit Salesforce vertraut machen.

Zunächst müssen Sie verstehen, was eine Datenbank im Kontext von Salesforce ist. Wenn wir über die Datenbank reden, stellen Sie sich eine riesige Kalkulationstabelle vor. Wenn Sie Informationen in Salesforce eingeben, werden diese in der Datenbank gespeichert, damit Sie später darauf zugreifen können. Ihre Speicherung erfolgt auf sehr spezifische Weise, sodass Sie stets auf die Informationen zugreifen, die Sie brauchen.

Werfen wir einen Blick auf eine Seite in der DreamHouse-Anwendung, um einige ihrer wichtigen Elemente und ihre Beziehung zur Datenbank zu definieren.

Ein beschrifteter Datensatz einer Immobilie.
  1. In Salesforce bezeichnet der Begriff Anwendung eine Reihe von Objekten, Feldern und Funktionen zur Unterstützung eines Geschäftsprozesses. Sie können sehen, welche Anwendung Sie nutzen und mit dem App Launcher (App Launcher-Symbol) zwischen Anwendungen umschalten.
  2. Objekte sind Tabellen in der Salesforce-Datenbank, in denen eine bestimmte Art von Information gespeichert ist. Es gibt Standardobjekte wie Accounts und Kontakte und benutzerdefinierte Objekte wie das Objekt "Immobilienobjekt" im Diagramm.
  3. Datensätze sind Zeilen in Objekt-Datenbanktabellen. Datensätze sind die tatsächlichen Daten, die einem Objekt zugeordnet sind. Hier ist die Immobilie "211 Charles Street" ein Datensatz.
  4. Felder sind Spalten in Objekt-Datenbanktabellen. Sowohl Standardobjekte als auch benutzerdefinierte Objekte haben Felder. In unserem Objekt "Immobilienobjekt" gibt es Felder wie Adresse und Preis.

Ein weiterer wichtiger Begriff, der nicht so einfach zu erfassen ist, ist Organisation. Eine Organisation bezieht sich auf eine bestimmte Instanz von Salesforce. Das Diagramm hier zeigt die Organisation von DreamHouse. Ihr Unternehmen kann eine oder mehrere Organisationen haben.

Es gibt viel Neues zu erlernen. Wenn Sie nicht gleich alles mitbekommen, ist das kein Problem. Je weiter Sie sich mit Salesforce beschäftigen, desto einleuchtender wird Ihnen die Terminologie vorkommen.

Ihr erster Trailhead Playground

Eine Trailhead Playground-Organisation (TP) ist eine sichere Umgebung, in der Sie die erlernten Fertigkeiten üben können, ehe Sie sie in die Praxis übernehmen. Trailhead Playgrounds bieten sämtliche Standardtools zum Erstellen und Anpassen von Anwendungen, mit denen Sie testen können, wie gut Sie Anwendungen entwickeln können. Wenn Sie schon einmal von einer Developer Edition-Organisation gehört haben: ein Trailhead Playground ist eine besondere Art von Developer Edition.

Wenn Sie sich bei Trailhead registrieren, wird für Sie automatisch ein Trailhead Playground erstellt. Sollten Sie sich noch nicht registriert haben, ist jetzt ein guter Zeitpunkt. Wenn Sie bereits angemeldet sind, blättern Sie nach unten zum Abschnitt Starten, um Ihren Trailhead Playground zu öffnen.

Trailhead Playground-Organisationen sind kostenlos und Sie können maximal über 10 gleichzeitig verfügen. Gehen Sie dazu ganz einfach zu einer beliebigen praktischen Aufgabe und klicken Sie auf den Abwärtspfeil neben Starten. Wählen Sie dann Einen Trailhead Playground erstellen. Wenn Sie die maximale Anzahl erreicht haben oder Ihre Trailhead Playgrounds verwalten möchten, können Sie sie in Ihrem Trailhead-Profil anzeigen und löschen. Wenn Sie den Benutzernamen und das Kennwort Ihres Trailhead Playgrounds benötigen sollten, können Sie darauf zugreifen, indem Sie die Anweisungen hier befolgen.

Starten Sie jetzt Ihren Trailhead Playground, damit wir in die Praxis eintauchen können.

Anpassen der Salesforce-Plattform

Sie wissen bereits, dass Sie auf der Salesforce-Plattform benutzerdefinierte Objekte und für Ihr Unternehmen spezifische Funktionen entwickeln können. Was Sie vielleicht noch nicht wissen, ist, dass Sie ein Großteil dieser Entwicklung erfolgen kann, ohne dass Sie eine Codezeile schreiben.

Entwicklung ohne Code wird als deklarative Entwicklung bezeichnet. Bei der deklarativen Entwicklung nutzen Sie Formulare und Tools nach dem Prinzip "Ziehen und ablegen", um weitreichende Anpassungsaufgaben zu erledigen. Die Plattform bietet eine programmgesteuerte Entwicklung, bei der Lightning-Komponenten, Apex-Code und Visualforce-Seiten zum Einsatz kommen. Aber auch wenn Sie kein Programmierer sind, können Sie dennoch tolle Lösungen auf der Plattform entwickeln.

Lassen Sie uns klein anfangen. Michelle wünscht sich eine Möglichkeit der schnellen Angabe, ob ein potenzieller Immobilienkäufer für eine Hypothek vorqualifiziert ist. Um diese Änderung vorzunehmen, möchte D'Angelo das Kontrollkästchen "Vorqualifiziert" für das Kontaktobjekt erstellen. Im Jargon von Salesforce fügen wir einem Standardobjekt ein benutzerdefiniertes Feld hinzu. Sehen wir uns an, wie er das macht.

  1. Klicken Sie auf das Zahnradsymbol (Das Zahnradsymbol zum Öffnen von Setup.) und dann auf Setup, um die Setup-Seite zu öffnen. Wir verwenden die Setup-Seite sehr oft, weshalb Sie sich diesen Schritt merken sollten!
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Objekt-Manager.
  3. Klicken Sie auf Kontakt.
  4. Klicken Sie unter "Felder & Beziehungen" auf Neu.
  5. Der Datentyp gibt an, welche Art von Informationen Ihr Feld enthält. Wählen Sie für dieses Feld "Kontrollkästchen" aus und klicken Sie auf Weiter.
  6. Die Feldbezeichnung wird auf der Seite "Kontakt" angezeigt. Geben Sie "Vorqualifiziert?" ein und klicken Sie auf Weiter.
  7. Klicken Sie auf Weiter und dann auf Speichern.

Sie haben gerade Ihr erstes Objekt angepasst. Gut gemacht!

Werfen wir einen Blick darauf, was wir gemacht haben. Suchen und wählen Sie im App Launcher (App Launcher-Symbol) Kontakte aus. Klicken Sie auf den Pfeil Das Pfeilsymbol 'Listenansichten', um alle Kontakte anzuzeigen, und klicken Sie dann auf einen Kontaktnamen. Auf der Registerkarte "Details" sehen Sie Ihr neues Feld. Nun ist es für Michelle und die anderen Makler einfacher, diese wichtige Kundeninformation zu protokollieren und abzurufen.

Eine Kontaktdetailseite mit dem angezeigten neuen Feld 'Vorqualifiziert'

Wir haben dieses Feld recht schnell hinzugefügt. Doch es stellt sich heraus, dass wir mehr getan haben, als bloß ein Feld hinzuzufügen. Zugleich hat die Plattform im Hintergrund viele Aufgaben erledigt. Offenkundig wurde das neue Feld der Benutzeroberfläche hinzugefügt. Sie können auch Berichte ausführen und Dashboards erstellen, die auf Ihr neues Feld verweisen. Das Feld ist sogar in der mobilen Salesforce-Anwendung betriebsbereit. Und Sie haben nichts weiter getan, als auf "Weiter" zu klicken!

So manifestiert sich die Leistungsfähigkeit der Salesforce-Plattform. In der nächsten Lektion beschäftigen wir uns mit den Möglichkeiten zum Nutzen der Plattform für Ihr Unternehmen.

Sind Sie bereit für den Test?

Wenn Sie die Schritte der Lektion nachvollzogen haben, haben Sie erfolgreich das Kontrollkästchen "Vorqualifiiziert?" erstellt. Stellen Sie jetzt das Erlernte unter Beweis, indem Sie ein ganz neues Feld erstellen. Dieses Mal erstellen Sie ein Währungsfeld, kein Kontrollkästchen. Führen Sie unten angegebene neue Aufgabe aus, um das Gelernte in die Tat umzusetzen.