Auswählen von Produkten

Lernziele

Nachdem Sie diese Lektion abgeschlossen haben, sind Sie in der Lage, die folgenden Aufgaben auszuführen:

  • Erklären, wie eine gute Produktauswahl den Vertriebsmitarbeitern dabei hilft, realisierbare Angebote zu erstellen
  • Beschreiben der drei wichtigsten Methoden, mit denen Salesforce CPQ die Produktauswahl vereinfacht
  • Beschreiben der Erfahrungen, die der Benutzer beim geführten Verkaufsprozess macht
  • Definieren wichtiger Eigenschaften eines Pakets

Ein Schuss hiervon, ein Tropfen davon

Wenn Sie ein Angebot zusammenstellen, arbeiten Sie aus, was Infinity Solutions zu welchem Preis verkauft. Was Sie verkaufen, hängt davon ab, was der Kunde verlangt. Das klingt zwar recht simpel, doch es gibt einige potenzielle Komplikationen. Was passiert beispielsweise, wenn Sie nicht wissen, welche Produkte am besten für die Anforderungen Ihres Kunden geeignet sind? Oder was geschieht, wenn einige Produkte mit anderen kombiniert werden müssen, damit sie richtig funktionieren? Wenn Sie ein Angebot erstellen, das technisch nicht realisierbar ist, ist Ihr Kunde unzufrieden, Sie sind frustriert und der Vertriebsprozess verzögert sich.

Salesforce CPQ vereinfacht die Produktauswahl, sodass Sie zum ersten Mal überhaupt Angebote korrekt erstellen können. Sie werden feststellen, dass es hierfür eine Reihe von Methoden gibt.

Produktauswahl leicht gemacht

Nachdem Sie ein Angebot erstellt haben, fügen Sie Produkte hinzu. Salesforce CPQ macht es Ihnen da leicht. Sie klicken auf Produkte hinzufügen, um eine Liste mit aktiven Produkten anzuzeigen, und klicken einfach die Produkte an, die Sie in das Angebot aufnehmen wollen [1].

Produktauswahlbildschirm mit hervorgehobenen Produkttypen

Diese Liste mit Produkten wird immer aktualisiert, wenn neue Produkte erstellt oder alte Produkte aus dem Programm genommen werden. Benutzerdefinierte Filter helfen Ihnen dabei, die Produkte zu finden, nach denen Sie suchen. Ihr Salesforce-Administrator kann Produkte zu Kategorien wie z. B. Produktfamilien zusammenfassen, sodass die Produktauswahl noch einfacher wird.

Es ist wie diese sprechende Büroklammer, nur besser

Manchmal wissen Ihre Kunden nicht, welche Produkte sie kaufen möchten. Sie kennen ihren geschäftlichen Bedarf, aber nicht die speziellen Produkte, die diesen Bedarf decken. Manchmal wissen auch Sie nicht, welche Produkte die besten sind. Salesforce CPQ kann helfen, indem es Sie durch einen geführten Verkaufsprozess geleitet. Wenn Sie eine Reihe von Fragen beantworten [1], erhalten Sie eine Liste mit Vorschlägen zu Produkten, die den Anforderungen gerecht werden.

Geführter Verkauf – Eingabeaufforderung mit Fragen

Der geführte Verkaufsprozess beginnt beim Hinzufügen von Produkten zu einem Angebot. Durch Ihre Antworten auf die Führungsfragen bestimmen Sie, welche Produkte Salesforce CPQ vorschlägt. Manchmal fordern Sie Salesforce CPQ durch Ihre Antworten auf, Ihnen Folgefragen zu stellen. Jedes Angebot, das Sie erstellen, beschert Ihnen ein dynamisches und ansprechendes Erlebnis, und Sie finden problemlos die Produkte, die den Bedürfnissen Ihrer Kunden am besten entsprechen.

Pakete voller Freude

Manchmal müssen Sie Produkte im Paket verkaufen, weil die einzelnen Produkte voneinander abhängig sind. Mit Salesforce CPQ kann Ihr Salesforce-Administrator Produkte zu einem Satz zusammenfassen und Regeln durchsetzen, um sicherzustellen, dass der Satz vollständig und genau ist. Diese Sätze werden "Pakete" genannt.

Sie konfigurieren ein Paket, indem Sie ein Produkt auswählen, das mit anderen verbundenen Produkten verbunden ist. Sie sehen eine leicht zu verwendende Schnittstelle, auf der verbundene Produkte zu sehen sind, die Bestandteil des Pakets sind [1]. Das vereinfacht nicht nur Ihre Produktauswahl, sondern es erinnert Sie und Ihr Vertriebsteam zudem daran, potenzielle Upselling-Vorgänge oder zukünftige optionale Einkäufe zu besprechen.Produktkonfigurationsbildschirm mit zweimalig hervorgehobenem Produktnamen

Sie können keine ungültigen Produktkombinationen auswählen, wenn Sie ein Paket konfigurieren. Salesforce CPQ setzt Ihre Geschäftslogik durch, sodass Sie dem Kunden nur ein technisch realisierbares Angebot unterbreiten. Das bedeutet für Sie weniger Fehler und weniger Arbeit.

Produktkonfigurationsbildschirm mit Fehlermeldung: Die Toner-Menge muss größer als die oder gleich der Druckermenge sein!

Pakete, geführtes Verkaufen und eine einfache Produktauswahlseite unterstützen Sie und Ihr Vertriebsteam dabei, Angebote schnell und genau zusammenzustellen und die Wahrscheinlichkeit, dass Angebote abgelehnt oder Produkte zurückgegeben werden, so gering wie möglich zu halten. Die Vertriebsmitarbeiter bei Infinity Solutions können ihre Energie auf den nächsten Verkauf verwenden und verschwenden keine Zeit damit, den letzten Verkauf zu regulieren.