Produkt- und Preisregeln

Lernziele

Nachdem Sie diese Lektion abgeschlossen haben, sind Sie in der Lage, die folgenden Aufgaben auszuführen:

  • Definieren der vier Varianten von Produktregeln
  • Erklären des Unterschieds zwischen Produkt- und Preisregeln
  • Betonen des Nutzens der zunehmenden Genauigkeit im Verkaufszyklus
  • Artikulieren der Bedeutung des Verkaufs von Nutzen im Vergleich zum Produkt

Produktregeln

CPQ-Produktregeln helfen sicherzustellen, dass Vertriebsmitarbeiter jedes Mal die richtigen Produkte und Pakete zusammenstellen. Sie müssen sich keine Gedanken darüber machen, ob Produkte und Optionen miteinander kompatibel sind oder ob eine bestimmte SKU für die Unternehmensgröße und den Anwendungsfall Ihres Kunden geeignet ist. Wir erledigen diese aufwendigen Aufgaben, damit Sie schnell handeln können, um die hohen Erwartungen Ihrer Kunden an ihr Kauferlebnis zu erfüllen. Möchten Sie Genauigkeit und Kundenzufriedenheit gleichzeitig steigern? Das ist eine Win-Win-Situation, wie wir sie noch nie gesehen haben.

Der Konfigurator bündelt bei Bedarf automatisch Produkte und verhindert die Auswahl inkompatibler Produkte.

Das Kennenlernen der Funktionsweise verschiedener Produktregeln kann Ihnen helfen zu verstehen, wie Sie die Markteinführung umgestalten können – von der Zusammenstellung von SKUs oder Bündelung von Produkten und Preisen bis hin zum Vertrieb durch Ihre Mitarbeiter.

Es gibt vier Arten von Regeln: Validierungsregeln, Auswahlregeln, Filterregeln und Benachrichtigungsregeln.

Validierungsregeln

Mit Validierungsregeln wird bestätigt, dass Produktkombinationen eines Angebots oder Feldwerte eines Angebotsbelegpostens vorab festgelegte Bedingungen erfüllen.
Auswahlregeln

Richten Sie Produktregeln ein, um Optionen in einem Paket automatisch hinzuzufügen, zu entfernen, auszublenden, zu aktivieren oder zu deaktivieren.
Filterregeln

Filtern Sie vorab die Produkte, die zum Hinzufügen zu einem Paket verfügbar sind.
Benachrichtigungsregeln

Bieten Sie während der Konfiguration oder Preisgestaltung mithilfe von Benachrichtigungen Hilfestellung und Informationen.

Sie können diese Produktregeln kombinieren, um das Vertriebserlebnis zu verbessern und gleichzeitig die Richtigkeit von Angeboten zu erhöhen. 

Preisregeln

Zusätzlich zu Produktregeln helfen die Preisregeln von Salesforce CPQ bei der Steuerung von Angeboten und der Optimierung von Verkäufen. Preisregeln automatisieren Preisberechnungen und aktualisieren Felder von Angebotsbelegposten. Diese Funktion ist nützlich, wenn Ihr Geschäft Produkte umfasst, die sich als Reaktion auf das Vorhandensein anderer Produkte im Angebot ändern.

Preisregeln fügen in ein Angebots- oder Angebotsbelegposten-Feld einen statischen Wert, einen Feldwert oder eine Zusammenfassungsvariable ein. Sie können auch Preisregeln einrichten, die entweder für den Konfigurator oder den Rechner im Angebotsbelegposten-Editor gelten. Sie können die Preisregeln bei der Angebotserstellung aktivieren, indem Sie auf Speichern oder Berechnen klicken.

Preisregeln enthalten auch Preiskonditionen. Wenn Sie beispielsweise mit jedem Drucker 2 Tintenpatronen verkaufen möchten, kann eine Preisregel sicherstellen, dass, wenn Sie die Anzahl der Drucker auf 3 erhöhen, auch die Anzahl der Tintenpatronen auf 6 erhöht wird.

Wenn Sie nach dynamischeren Möglichkeiten suchen, um Dinge wie Abonnements zu handhaben, dann sind Sie bei uns richtig! Mithilfe der multidimensionalen Angebotserstellung (Multi-Dimensional Quoting, MDQ) können Sie diese Belegposten mit Zeitblöcken (z. B. Tage, Monate, Jahre usw.) deklarativ mit voneinander getrennten Mengen und Rabatten einrichten. Sie können Mengen und Rabatte im Zeitverlauf steuern, ohne neue Belegposten hinzufügen zu müssen.

Die mehrdimensionale Angebotserstellung unterstützt Anstiege über festgelegte Zeiträume.

Dem Kunden einen Mehrwert bieten

Möchten Sie Ihrem Kunden in Rekordzeit ein Angebot unterbreiten? Ja! Sie wollen sicherstellen, dass Sie den richtigen Preis festlegen? Ja!

Tempo und Genauigkeit sind im Vertriebszyklus unerlässlich. Vertriebsmitarbeiter sind produktiver und Kunden schätzen den schnellen Service. Aber da geht noch mehr. Was Sie mit dynamischen Produkt- und Preisregeln wirklich bieten können, ist ein präziser Mehrwert.

Vertriebsmitarbeiter können zu vertrauenswürdigen Beratern werden, wenn sie den richtigen Marktwert von Produkten und Services sowie den Marktwert der Zusammenarbeit mit einem Unternehmen widerspiegeln, dessen Mitarbeiter sich die Zeit nehmen, zuzuhören, durchdacht zu reagieren und langfristige Lösungen für kritische Probleme zu empfehlen. Durch die Kombination der richtigen Tools mit den richtigen Prozessen verlagern Sie das Gespräch über Produkte und Preise auf den langfristigen Nutzen für Ihre Kunden, wenn sie mit Ihnen Geschäfte machen.

Ressourcen