Erfassen Sie Ihre Fortschritte
Trailhead-Startseite
Trailhead-Startseite

Kennenlernen der agilen Grundlagen

Nachdem Sie diese Lektion abgeschlossen haben, sind Sie in der Lage, die folgenden Aufgaben auszuführen:

  • Erläutern des agilen Manifests
  • Definieren des Unterschieds zwischen agilen Prinzipien und agilen Vorgehensweisen
  • Beschreiben, wie Sie wirklich agil werden

Nachdem Sie jetzt wissen, warum Salesforce agil wurde, sehen wir uns im Einzelnen an, wie Sie den agilen Ansatz in die Praxis umsetzen können. 

Es klingt seltsam, aber es gibt einen Unterschied zwischen agil handeln und agil sein. Agil zu sein bedeutet, dass Sie wissen, warum Sie etwas tun, anstatt blind einem Prozess zu folgen. Es gibt eine Menge bewährter Vorgehensweisen, die Ihr Team agil machen können. Letztendlich sind Sie auf dem besten Weg, agil zu werden, wenn Sie die folgenden drei Fragen mit "Ja" beantworten können.

  • Stehen Menschen im Mittelpunkt unserer Aktivitäten?
  • Lernen und verbessern wir uns ständig, um unseren Prozess und das Produkt zu entwickeln?
  • Bieten wir unseren Kunden häufig Mehrwert und Momente der Begeisterung?

Agile Werte

Wir stellen uns unseren agilen Prozess gerne als leckeren Eisbecher vor, der uns Schicht für Schicht begeistert. Lassen Sie uns also zuerst über unsere agile Grundhaltung reden – über den Becher der Eiscreme sozusagen. 

Bild mit einem Eisbecher als Metapher für die Schichten von Scrum-Werten, -Prinzipien, -Frameworks und -Vorgehensweisen und deren Beziehung zueinander

Im Jahr 2001, bevor das Unternehmen agil wurde, haben 17 Softwareentwickler aus der gesamten Branche das agile Manifest verfasst – einen Wertekanon, der die Grundlage von Scrum bildet. Dieses Manifest war das Ergebnis umfangreicher, teurer und oft abgebrochener oder gescheiterter Softwareprojekte, die Zeit, Geld und Energie verschwendet haben. Sie suchten nach einer Alternative zu dem dokumentenlastigen Prozess, bei dem alles im Vorfeld konzipiert wurde und der in der Vergangenheit gescheitert war.

Heute bilden diese Werte den Grundstock für unsere agile Denkweise. Das Manifest fußte auf Menschen und Zusammenarbeit mit dem Ziel, eine erfolgreiche Organisation mit angenehmem Betriebsklima zu schaffen.

Hier ein Auszug aus dem Manifest:

"Wir erschließen bessere Wege der Softwareentwicklung, indem wir es selbst tun und anderen dabei helfen, es zu tun. Durch diese Arbeit haben wir folgende Werte zu schätzen gelernt:

  • Individuen und Interaktionen stehen über Prozessen und Tools
  • Funktionierende Software steht über einer umfassenden Dokumentation
  • Zusammenarbeit mit dem Kunden steht über der Vertragsverhandlung
  • Reagieren auf Veränderung steht über dem Befolgen eines Plans

Das heißt, dass wir die Werte rechts in den Aussagen zwar wichtig finden, die Werte links aber höher einschätzen."

Sehen wir uns jetzt diese vier Werte genauer an.

Individuen und Interaktionen stehen über Prozessen und Tools

Agil zu sein, bedeutet unter anderem, dass Ihre Teams ihren eigenen Workflow bestimmen können und nicht durch vorhandene Prozesse diktieren lassen. Bei Salesforce verwenden wir eine Plattform namens Agile Accelerator, die Teams bei der Verwaltung von Workflows und der Produktentwicklung unterstützt.

In einem Unternehmen von unserer Größe können Sie davon ausgehen, dass Teams auf verschiedene Gebäude, Regionen und Länder verteilt sind. Agile Plattformen ermöglichen uns, reibungslos über große Strecken zu kommunizieren, unabhängig von unseren Zeitzonen. 

Funktionierende Software steht über einer umfassenden Dokumentation

Wie bestätigen wir also, dass wir wirklich Fortschritt machen? Anhand eines konkreten Ergebnisses: einer Software, eines Services oder eines Liefergegenstands, der bzw. die nachweislich funktioniert. Anders ausgedrückt: Ein Spezifikationsdokument an sich bestätigt weder, dass wir das Richtige tun, noch bietet es dem Kunden Mehrwert. 

Zusammenarbeit mit dem Kunden steht über der Vertragsverhandlung

Ein kundenorientiertes Unternehmen zu sein, bedeutet unter anderem, dass wir nicht einfach annehmen, das Beste für unsere Kunden zu kennen, sondern tatsächlich das implementieren, was Kunden als das Beste für sich erachten. Unsere kurzen Sprints und kontinuierlichen Verbesserungsprozesse helfen uns dabei, schnell auf Kundenwünsche zu reagieren und entsprechende Änderungen vorzunehmen. Wir verwenden Mechanismen wie IdeaExchange (ein Forum, in dem Kunden uns Ideen vorschlagen), um zu verstehen, was unsere Kunden überzeugend, nützlich und spannend finden.

Reagieren auf Veränderung steht über dem Befolgen eines Plans

Unsere Arbeit bei Salesforce ist naturgemäß kreativ, genau wie der Prozess. Wir können weder jedes Ergebnis exakt vorhersagen noch jeden Schritt der Reise im Voraus planen – auf einem Abenteuer gibt es immer Umwege! Aber nicht nur das: Wir müssen auch rasch auf Kundenfeedback reagieren. Im Klartext bedeutet das, dass es immer Veränderungen gibt und diese schnell eintreten. 

Deshalb beginnen wir jede unserer Präsentationen mit einem Safe-Harbor-Hinweis, in dem wir Käufer unserer Services anhalten, ihre Kaufentscheidungen auf Funktionen zu basieren, die gegenwärtig verfügbar sind, und nicht auf zukunftsgerichtete Aussagen von uns.

Das bedeutet jedoch nicht, dass wir nur nach Bauchgefühl handeln. Unsere Teams sind ständig am Planen – von unserem jährlichen unternehmensweiten Planungsprozess über die Planung von Haupt- und Nebenversionen bis hin zu täglichen Planungsbesprechungen.

Agile Prinzipien auf einen Blick

In der nächsten Schicht dieses Eisbechers sind die 12 agilen Prinzipien angesiedelt, die unserem iterativen Prozess Geschmack verleihen. Stellen Sie sich diese Prinzipien als Ihre Eiskugeln im Becher vor (mit verschiedenen Geschmacksrichtungen natürlich).

Sie umfassen unter anderem Folgendes:

  • Dinge einfach halten
  • Änderungen begrüßen, um konkurrenzfähig zu bleiben
  • Kommunikation von Angesicht zu Angesicht bevorzugen
  • Geschäftsleute und Entwickler im gesamten Projektverlauf zusammenarbeiten lassen

Hier finden Sie weitere Informationen über die Prinzipien.

Frameworks

Nachdem wir jetzt alle Eiskugeln im Becher haben, können wir uns an die leckere Sauce machen! Veredeln Sie Ihr Eis also mit einer Auswahl an definierten Frameworks, die Methoden und Richtlinien für Rollen und Besprechungen vorgeben und uns bei der Umsetzung unserer Denkweise und Wünsche unterstützen. Hier einige Frameworks, die wir bei Salesforce verwenden: Scrum, Kanban, Scrumban (eine Mischung aus beiden) und eXtreme Programming (ein Satz von bewährten technischen Vorgehensweisen).

Vorgehensweisen

Wie die farbenfrohen Toppings auf unserem Eisbecher gibt es viele agile, schlanke und technische Vorgehensweisen, die es Menschen ermöglichen, die Frameworks auf agile und schlanke Weise zu realisieren. Bei Salesforce umfassen diese Vorgehensweisen die Planungskadenz, die Art und Weise, wie Teams Revisionen und Anpassungen durchführen, und die Rollen und Zuständigkeiten, die Personen haben. Jeder Mitarbeiter erstellt jährliche Planungsdokumente und Rückstandslisten, um Arbeit zu verwalten und zu priorisieren. Dazu kommen unsere hybriden Entwicklungsmethoden und automatisierten Testumgebungen.

Es sind diese agilen Werte, Prinzipien, Frameworks und Vorgehensweisen, die uns dabei helfen, auf unserer Salesforce Ohana aufzubauen.