Erfassen Sie Ihre Fortschritte
Trailhead-Startseite
Trailhead-Startseite

Effiziente Arbeitsumgebung für Vertriebsmitarbeiter

Lernziele

Nachdem Sie diese Lektion abgeschlossen haben, sind Sie in der Lage, die folgenden Aufgaben auszuführen:
  • Beschreiben, wie Arbeitsumgebungen Ihre Vertriebskräfte unterstützen
  • Bestimmen der häufigsten Aktionen beim Arbeiten mit Leads und Erzielen von Abschlüssen
  • Überprüfen bisheriger Aktivitäten im Zusammenhang mit einem Lead oder einer Opportunity

Effiziente Arbeitsumgebungen für Vertriebsmitarbeiter

Maria hat Pfade mittlerweile gut im Griff und schon einige eingerichtet. Sie ist daher bereit, sich näher mit Arbeitsumgebungen zu beschäftigen. Die Arbeitsumgebungen erhöhen die Effizienz von Vertriebsmitarbeitern, wenn sie Leads qualifizieren und an Abschlüssen arbeiten. Die Arbeitsumgebungen "Lead" und "Opportunity" sind die Kommandozentrale für Vertriebler.

Aufbau der Lead-Arbeitsumgebung

In der vorherigen Lektion haben wir über Erin und Lance gesprochen. Sie sind die neuen Vertriebskräfte bei Ursa Major und brauchen ein wenig Unterstützung bei der Einarbeitung in den Vertriebsprozess ihres Unternehmens.

Lead-Arbeitsumgebung

Der Pfad (1) hilft Erin und Lance dabei. Erinnern Sie sich, wie Maria mit ihrem Vertriebsleiter Lincoln am Bestimmen und Anpassen der angezeigten Phasen gearbeitet hat? Als Maria diesen Pfad erstellt hat, fügte sie diese Schlüsselfelder hinzu, die für das Arbeiten mit Leads in dieser Phase wichtig sind (2).

An diesem Pfad erkennen wir, dass Maria den Anleitungen für erfolgreiches Arbeiten (3) bewährte Vorgehensweisen hinzugefügt hat, die die Vertriebler in ihrem Unternehmen befolgen sollen. Erst nachdem die Vertriebsmitarbeiter alle Phasen abgeschlossen haben, können sie den Lead konvertieren und (hoffentlich) eine vielversprechende Opportunity erstellen.

Marias Vertriebsmitarbeiter können Anrufe protokollieren und Aktivitäten erstellen, mit Kollegen und Vorgesetzten zusammenarbeiten und alle Details zu ihren Leads zentral anzeigen (4). Der Composer (5) hilft ihren Vertriebsmitarbeitern, sich auf den aktuellen Lead konzentrieren. Das Protokollieren von Anrufen, Erstellen von Aufgaben und Ereignissen sowie Senden von E-Mails ist ganz einfach möglich, und zwar ohne vom Lead wegnavigieren zu müssen.

Erin und Lance sehen, was ansteht, und ein Protokoll dessen, was bisher passiert ist (6). Zugehörige Informationen (7) wie Kontakte, Produkte und Notizen sind schnell abrufbar.

Sehen wir uns die Lead-Arbeitsumgebung in Aktion an.

Aufbau der Opportunity-Arbeitsumgebung

Die Opportunity-Arbeitsumgebung und die Lead-Arbeitsumgebung haben einige Merkmale gemeinsam. Die Opportunity-Arbeitsumgebung ist die Zentrale für Vertriebsmitarbeiter, die schnell Geschäftsabschlüsse erzielen möchten.

Opportunity-Arbeitsumgebung

Wir sehen wiederum den Pfad (1), der es den Vertriebsmitarbeitern von Maria ermöglicht, die Vertriebsprozesse von Ursa Major zu befolgen. Die Vertriebsmitarbeiter können den Pfad erweitern (2), um wichtige Felder und hilfreiche Informationen für die jeweilige Phase einzublenden. In der Arbeitsumgebung können die Vertriebsmitarbeiter alle Details zu einer einzelnen Opportunity an einem Ort sehen (3).

Für die neuen Vertriebskräfte Erin und Lance sind zugehörige Informationen (4) wie Kontakte, Produkte und Notizen schnell abrufbar. Im Composer (5) protokollieren sie Anrufe, erstellen Aufgaben und senden E-Mails. Und wie bei der Lead-Arbeitsumgebung sehen Erin und Lance, was ansteht, sowie ihre geplanten Aktivitäten, protokollierten Anrufe, erledigten Aufgaben, bisherigen Ereignisse und gesendeten E-Mails (6).

Sehen wir uns die Opportunity-Arbeitsumgebung in Aktion an.