Erfassen Sie Ihre Fortschritte
Trailhead-Startseite
Trailhead-Startseite
Geschätzte Zeit

Die Implementierungsrollen

Lernziele

Nachdem Sie diese Lektion abgeschlossen haben, sind Sie in der Lage, die folgenden Aufgaben auszuführen:

  • Auflisten der verschiedenen Rollen für den Implementierungserfolg
  • Erläutern der drei Implementierungsmodelle

Das Team

Eine Rakete ins Weltall zu schicken erfordert ein Team mit dem richtigen Fachwissen. Bei einer soliden Implementierung ist das nicht anders. Wenn Sie eine Lösung erfolgreich einsetzen wollen, brauchen Sie die richtigen Leute.

Werfen wir einen Blick auf ein typisches Implementierungsteam. 

Rolle
Rolleninhaber
Aufgabe
Kunde
Partner
Leitender Unternehmenssponsor


  • Unterstützung der Implementierung
  • Verwaltung der Kommunikation
  • Bereitstellung von Führungsexpertise
Leitender IT-Sponsor


  • Setzen IT-übergreifender Prioritäten
  • Definieren des IT-Budgets
  • Ausräumen technischer Hindernisse
Kundenfachleute


  • Erläutern eines Tages im Leben für mehrere Rollen
  • Hilfe bei Prozessabläufen
  • Unterstützung mit Benutzererfahrung und Benutzerakzeptanztests (User Acceptance Testing, UAT)
  • Arbeit mit dem Implementierungsteam um zu bestätigen, dass eine funktionsfähige Lösung erstellt wird
Engagement-Manager


  • Transfer von Wissen zu vorgeschlagenen Lösungs- und Kundenbedürfnissen an das Implementierungsteam
  • Auftreten als Eskalationspunkt für die Kunden und das Implementierungsteam
  • Lindern und Verwalten kritischer Eskalationen
Projektmanager


  • Kommunikation mit dem Projektsponsor und dem Team
  • Entwicklung und Verwaltung des Projektplans
  • Nachverfolgung von Meilensteinen, Budget und Zeitachse
  • Erkennen von Risikofaktoren
Lösungsberater


  • Durchführen von Lösungs-Workshops
  • Unterstützung der Gespräche zur Automatisierung des Geschäftsprozesses
  • Angabe der bewährten Vorgehensweisen zu den Themen Sicherheitsmodell, Strategien zur mobilen Bereitstellung, Geschäftsprozess, Workflow, Datenvalidierung und Analysen
  • Erstellen des Lösungsdesigns und der Ergebnisse der spezifischen Konfiguration
Der Salesforce-Administrator


  • Pflege der Benutzerbeziehungen und System-Support nach der Einführung
  • Überwachung der erforderlichen Tätigkeiten nach der Implementierung für einen langfristigen Kundenerfolg – hierzu kann ein Vertrag geschlossen werden
Änderungsmanagementexperte


  • Konzeption und Implementierung der Akzeptanzstrategie

Denken Sie daran, dass das Team bei kleineren SMB-Projekten ggf. aus nur einer oder zwei Personen bestehen kann, die mehrere Rollen übernehmen. Durch den Umfang und die Komplexität des Projekts wird festgelegt, welche Rollen der Partner übernimmt und welche Rollen Sie übernehmen. Die oben definierten Rollen dienen lediglich als Ausgangspunkt.

Und natürlich stehen Ihnen Ihr Salesforce-Kundenbeauftragten- und unser Kundenerfolgsgruppen-Team zur Unterstützung zur Verfügung. 

Wer lenkt das Schiff?

Zuletzt sollten Sie bei der Auswahl des richtigen Partners für den Start überlegen, welches Implementierungsmodell am besten zu Ihnen passt. Es stehen drei Optionen zur Auswahl:

  • Der Partner übernimmt die gesamte Implementierung.
  • Der Partner und Sie ergänzen sich gegenseitig bei der Implementierung.
  • Sie erledigen die ganze Implementierung allein und der Partner leitet Sie an.

Links sehen Sie den Partner als Astronautin. In der Mitte sehen Sie den Partner und den Kunden als Astronaut. Rechts sehen Sie den Partner, der den Kunden zu seiner Aufgabe als Astronaut berät.

Schauen wir uns die Vor- und Nachteile der einzelnen Modelle an.

Der Partner übernimmt die gesamte Implementierung

Bei diesem Modell überlassen Sie den Großteil der Projektarbeit, wenn nicht gar die gesamte Projektarbeit, dem Partner. 

Vorteile
Nachteile
Risiken
  • Ausführung technischer Arbeiten durch Experten mit umfassenden Produkt- und Branchenkenntnissen
  • Erfahrung mit Implementierungsprozessen
  • Fokus auf der Verbindung zwischen Geschäftsprozess und gewünschtem Ergebnis
Höhere Implementierungsauslagen
  • Möglicherweise ist Ihnen nicht bewusst, wie leistungsstark die Plattform ist, sodass Sie Ihre Investition nicht voll ausschöpfen können.
  • Möglicherweise haben Sie kein umfassend geschultes Personal für den Support der Lösung.

Das potenzielle Risiko: Verfügen Sie über die Ressourcen, um die Lösung nach der Implementierung zu verwalten, oder sind Sie bereit, den Partner zu verpflichten, damit er die Lösung ab jetzt verwaltet?

Der Partner und Sie ergänzen sich gegenseitig bei der Implementierung.

In diesem Modell teilen Sie und der Partner sich die Ergebnisse für eine gemeinsame Entwicklung.

Vorteile
Nachteile
Risiken
  • Geringere Implementierungsauslagen
  • Architekturdesign durch Salesforce-Produktexperten
  • Gewinn praktischer Erfahrungen durch Ihre Mitarbeiter beim Konfigurieren und Anpassen der Lösung
  • Schulung Ihrer Mitarbeiter in Sachen Support nach Implementierung der Lösung
  • Verwaltung sowohl der externen als auch der internen Ressourcen durch komplexes Projektmanagement
  • Längere Dauer aufgrund der Einarbeitungszeit, was zu Mehrkosten und nicht eingehaltenen Fristen führen kann
Wenn Ihr Team die Salesforce Platform nicht versteht, werden vorhandene Prozesse ggf. erneut erstellt.

Das potenzielle Risiko: Es kann zu Projektverzögerungen und höheren Kosten kommen, wenn Ihr Team nicht versteht, was die Salesforce Platform alles kann.

Sie erledigen die ganze Implementierung allein und der Partner leitet Sie an.

In diesem Modell nimmt der Partner eine Beraterrolle ein. Alle Ergebnisse gehören Ihnen, und der Partner leitet Sie an.

Vorteile
Nachteile
Risiken
  • Ihr Team ist auf der Plattform auf dem Laufenden und weiß, wie Ihre Geschäftsprozesse am besten unterstützt werden können.
  • Sie werden unabhängig.
Das Projekt dauert ggf. länger, wenn nicht genügend fachkundige Ressourcen zur Erledigung der Arbeit vorhanden sind.
  • Das Partnerteam verfügt möglicherweise nicht über das richtige Maß an Förderung, sodass Vorschläge ggf. ignoriert werden.
  • Ihr Team verfügt ggf. nicht über die Fertigkeiten, um die Arbeiten abzuschließen.

Das potenzielle Risiko: Mangelt es Ihren internen Ressourcen an Erfahrung mit und Kenntnissen zu der Unternehmensumgestaltung und der Salesforce Platform, könnten Sie am Ende mit einer Reihe von Anforderungen dastehen, durch die dieselben Probleme erneut, jedoch nur auf einer anderen Plattform zum Tragen kommen. 

Für den Erfolg der Implementierung ist es entscheidend, dass Sie dafür sorgen, dass Ihr Modell klar ist. Geben Sie in dem Angebot detailliert an, wer was tut und wem die einzelnen Ergebnisse gehören. Ebenso wichtig ist es darzulegen, was Sie nicht tun werden. Wenn Sie Dinge undefiniert lassen, sorgt dies für mehr Unsicherheit, und das möchte niemand.

Ganz gleich, für welches Modell Sie sich entscheiden, jetzt wissen Sie, wie wichtig es ist, zur richtigen Zeit den richtigen Partner zu wählen.