Einrichten von Pardot-Kampagnen

Lernziele

Nachdem Sie diese Lektion abgeschlossen haben, sind Sie in der Lage, die folgenden Aufgaben auszuführen:

  • Definieren einer Pardot-Kampagne
  • Beschreiben der Unterschiede zwischen Pardot-Kampagnen und Salesforce-Kampagnen
  • Einrichten einer Kampagne in Pardot

Definition von Pardot-Kampagnen

Kampagne. Das ist einer der mehrdeutigsten Begriffe im Marketing-Jargon. Ihre Definition von "Kampagne" unterscheidet sich vielleicht von der der Person am Ende des Flurs. Außerdem gibt es Salesforce-Kampagnen, Pardot-Kampagnen, E-Mail-Kampagnen, Kampagnen in sozialen Medien usw. In dieser Einheit befassen wir uns mit Pardot-Kampagnen: was sind sie, wie werden sie eingesetzt, wie werden sie erstellt.

Eine Pardot-Kampagne verfolgt die erste Berührung, die ein potenzieller Kunde mit Ihrem Online-Marketing-Material hat.

Ist auf Ihrer Website beispielsweise der Pardot-Verfolgungscode vorhanden, können Sie diesen verwenden, um automatisch alle Website-Besucher der Kampagne "Website-Verfolgung" zuzuordnen. (Diese Kampagne ist in Ihrem Account bereits vordefiniert.) Sie können Kampagnen auch festlegen, wenn potenzielle Kunden Formulare ausfüllen, bzw. Zielseiten besuchen, oder sie manuell festlegen. Potenzielle Kunden haben eine 1:1-Beziehung zu Pardot-Kampagnen, d. h. sie können immer nur zu jeweils einer Kampagne gehören. Darüber hinaus müssen potenzielle Kunden immer mit einer Pardot-Kampagne verknüpft sein.

Unterschied zwischen Pardot-Kampagnen und -Listen

Vielleicht denken Sie jetzt bei sich, dass eine Pardot-Kampagne nicht dasselbe zu sein scheint wie eine typische Marketingkampagne. Und damit liegen Sie genau richtig. Pardot-Listen entsprechen eher der landläufigen (bzw. im Bereich CRM gängigen) Definition einer Marketingkampagne.

Der Hauptunterschied lautet wie folgt:

  • Bei Pardot-Kampagnen handelt es sich um Gruppen potenzieller Kunden, die für Verfolgungs- und Berichterstellungszwecke zusammengestellt wurden.
  • Bei Pardot-Listen handelt es sich um Gruppen potenzieller Kunden, die zusammenstellt wurden, um den E-Mail-Versand von Marketingmaterial an die gesamte Gruppe zu erleichtern.

Da dies nicht immer so eindeutig ist, möchten wir den Unterschied zwischen Listen und Kampagnen anhand zweier Szenarien verdeutlichen, die Leung implementieren möchte und für deren Umsetzung sie entscheiden muss, ob sie eine Kampagne oder eine Liste verwendet:

Szenario 1:

Leung erstellt eine Reihe von Pay-per-Click-Anzeigen und möchte die erste Marketingkampagne erfassen, mit der ein erstmaliger Besucher interagiert. Sie wird eine benutzerdefinierte Umleitung verwenden, also einen konfigurierbaren URL, der automatisch zu einem Drittstandort Ihrer Wahl umleitet, um in Pardot die Klicks für jede Pay-per-Click-Anzeige nachzuverfolgen.

Lösung: Leung verwendet eine Pardot-Kampagne. Sie wählt eine Kampagne für jede benutzerdefinierte Umleitung aus und verwendet entweder eine andere Kampagne für jede Umleitung oder mehrere Kampagnen für viele Umleitungen. Wenn ein neuer Besucher durch Klicken auf den benutzerdefinierten Umleitungslink auf der Website landet, wird er mit der für die Umleitung ausgewählten Kampagne verknüpft. Wenn der Besucher später ein Formular ausfüllt und zu einem potenziellen Kunden konvertiert, erstellt Pardot einen Datensatz für ihn und fügt seinen Datensatz der Pardot-Kampagne für die Pay-per-Click-Anzeige hinzu. Und all dies nur, weil seine erste verfolge Aktivität mit dieser Marketingkampagne verknüpft war.

Szenario 2:

Leung möchte jeden Monat per E-Mail eine Webinar-Einladung an die potenziellen Kunden von Cloudy Consulting versenden. Sie möchte, dass die Einladung an alle versendet wird, die sich für das jeweilige Webinar-Thema interessieren, unabhängig davon, durch welche Interaktion auf der Cloudy Consulting-Website sie von einem Besucher zu einem potenziellen Kunden konvertiert wurden.

Lösung: Leung verwendet eine Pardot-Liste. Sie erstellt eine neue Liste mit den interessierten potenziellen Kunden. Weil der Ursprung des potenziellen Kunden für sie keine Rolle spielt, braucht sie sich beim Erstellen der Liste nicht um die Kampagne des potenziellen Kunden kümmern.

Unterscheidung von Pardot-Kampagnen und Salesforce-Kampagnen

Wie bereits gesagt, unterscheidet sich die Funktionsweise von Pardot-Kampagnen von der herkömmlicher CRM-Kampagnen. Pardot- und Salesforce-Kampagnen haben also zwar ähnliche Bezeichnungen, doch sie lassen sich nicht automatisch miteinander synchronisieren oder entsprechen einander. Sie sollen sich unbedingt über die Unterschiede im Klaren sein, damit Sie planen können, wie Sie beide effektiv kombinieren können, um den Erfolg Ihrer gesamten Marketingkampagne zu verfolgen.

Sehen Sie sich dieses Video an, um schnell einen Eindruck vom Unterschied zwischen Ihren Kampagnen in Salesforce und Pardot zu bekommen.


Einrichten einer Kampagne in Pardot

Eines der ersten Ziele von Leung ist es, die Website von Cloudy Consulting zu optimieren, um mehr Interesse an den Beratungspaketen des Unternehmens zu wecken und mehr Besucher in potenzielle Kunden zu konvertieren. Zur Erreichung dieses Ziels hat sie u. a. beschlossen, den Cloudy Consulting-Blog zu verbessern und ein kurzes Kontaktformular zu jedem Eintrag hinzuzufügen. So können interessierte Besucher das Formular absenden, um mehr Informationen zu erhalten oder sich mit einem Vertriebsmitarbeiter in Verbindung zu setzen. Da Leung 500 Dollar aus ihrem Marketingbudget für die Bereitstellung von Inhalten für den Blog vorgesehen hat, möchte sie diese Ausgabe im Rahmen der Kampagnenrendite (ROI) nachverfolgen.

Zunächst muss Leung eine neue Kampagne erstellen, um alle Besucher zu erfassen, die über das Kontaktformular zu potenziellen Kunden konvertieren.

So erstellen Sie eine neue Kampagne:

  1. Navigieren Sie zu Marketing | Kampagnen.
  2. Klicken Sie auf + Kampagne hinzufügen.
  3. Geben Sie Contact Me in das Feld "Name" der Kampagne ein.
  4. Geben Sie 500 in das Feld "Kosten" der Kampagnen ein.
  5. Klicken Sie auf Kampagne erstellen, um die neue Kampagne zu speichern.

Der Bildschirm 'Kampagne erstellen'

Gut gemacht! Leung kann diese Kampagne jetzt im Rahmen ihres laufenden Marketingprojekts einsetzen. Nachdem Sie nun gelernt haben, was eine Pardot-Kampagne ist und wie man sie erstellt, befassen wir uns in der nächsten Einheit mit der Verwendung von Pardot-Formularen als Teil Ihrer Lead-Generierungsstrategie.

Ressourcen