Navigation in Pardot

Lernziele

Nachdem Sie diese Lektion abgeschlossen haben, sind Sie in der Lage, die folgenden Aufgaben auszuführen:

  • Aufzählen der Hauptbereiche des Pardot-Dashboards
  • Zurechtfinden in Pardot

Mögliche Ausgangspunkte

Sie haben jetzt eine Vorstellung davon, was Pardot ist und dass es das richtige Werkzeug für Ihr Unternehmen oder Ihren Konzern ist, und deshalb krempeln wir jetzt die Ärmel hoch und legen los: Wir sehen uns Pardot an und zeigen Ihnen, wo Sie all die Tools finden, die Sie mit Sicherheit begeistern werden. In dieser Einheit nehmen wir an, dass Sie sowohl Pardot-Administrator als auch Endbenutzer sind.

Wir stellen vor: das Pardot-Dashboard

Das Pardot-Dashboard ist das Erste, was Sie nach der Anmeldung bei Pardot sehen. Dieses Dashboard ist der Dreh- und Angelpunkt für Sie, Ihre Kommandozentrale. Es bietet Ihnen eine Makrosicht auf Ihre Accountbenachrichtigung und aktiven Datensätze für potenzielle Kunden. Außerdem haben Sie hier ganz leicht Zugriff auf andere Daten, über die wir im Folgenden sprechen.

Die Navigationsrandleiste (1) enthält die Hauptmenüpunkte wie "Marketing", "Potenzielle Kunden", "Berichte" und "Admin". 

Das Diagramm Erstellte potenzielle Kunden (2) zeigt die Zahl der potenziellen Kunden an, die im Zeitverlauf in Ihrem Account erstellt wurden. Außerdem werden hier sämtliche Konvertierungen von Besucher in potenziellen Kunden angegeben, wobei diese Zahl auch potenzielle Kunden beinhaltet, die Sie importieren oder manuell anlegen.

dashboard.png

Ihr Marketingkalender (3) zeigt automatisch alle geplanten E-Mail-Kampagnen und Social Posts an, sodass Sie Ihren anstehenden, geplanten Inhalt sehen und ggf. Anpassungen am Zeitplan vornehmen können. Sie können auch weitere Ereignisse und andere Markierungen hinzufügen, um Ihr Team auf dem Laufenden zu halten.

In der Liste Aktive potenzielle Kunden zur Überprüfung (4) werden bis zu fünf der aktuellsten potenziellen Kunden aufgeführt, die eine Aktivität durchgeführt haben, die also etwa ein Formular gesendet, eine Seite besucht oder auf einen Link geklickt haben.

Die Liste Identifizierte Unternehmen (5) enthält bis zu fünf letzte Besucher, deren Unternehmen identifiziert werden könnte. Klicken Sie auf Mehr Besucher, um alle identifizieren Unternehmen anzuzeigen.

Das Pardot-Dashboard mit Hervorhebung des Marketingkalenders und der Listen 'Aktive potenzielle Kunden zur Überprüfung' und 'Identifizierte Unternehmen'

Zurechtfinden in Pardot

Ähnlich wie die Lightning Experience-Navigationsleiste in der Sales Cloud ist die Hauptmenünavigation von Pardot benutzerfreundlich und ermöglicht eine einheitliche Navigation in Pardot. Als Pardot-Administrator oder -Benutzer werden Sie schnell mit dem Dashboard vertraut sein. Zur Navigation in Pardot verwenden Sie die Menürandleiste. Dort passen Sie Ihren Account an und konfigurieren ihn, erstellen Automatisierungstools und -programme, fügen Benutzer hinzu und mehr.

Die Pardot-Navigation ist in vier Hauptbereiche unterteilt: Marketing, potenzielle Kunden, Berichte und Admin.

Das Pardot-Dashboard mit Hervorhebung der Registerkarte 'Marketing'

Den Großteil Ihrer Zeit werden Sie auf der Registerkarte Marketing verbringen. Hier können Sie Automatisierungstools verwenden, um Ihre potenziellen Kunden zu segmentieren, sowie E-Mail-Vorlagen, Formulare und Zielseiten erstellen. (Formulare und Zielseiten werden im Modul Lead-Generierung mit Pardot ausführlich behandelt). Von hier aus können Sie auch E-Mails senden, Ihre sozialen Plattformen überwachen und Marketinginhalt erstellen.

Das Pardot-Dashboard mit Hervorhebung der Registerkarte 'Potenzielle Kunden'

Auf der Registerkarte Potenzielle Kunden greifen Sie auf Datensätze für die potenziellen Kunden in Ihrem Account zu. Ihre "Liste potenzieller Kunden" enthält jeden potenziellen Kunden in Ihrem Account. Unter "Accounts für potenzielle Kunden" können Sie potenzielle Kunden auch in Accounts gruppieren. Unter "1:1-E-Mails" können Sie eine individuelle E-Mail an jeden potenziellen Kunden senden. Bleibt noch die Menüoption "Besucher": Hier können Sie die Seitenaufrufe und einzelnen Besuche Ihre Website überwachen.

Das Pardot-Dashboard mit Hervorhebung der Registerkarte 'Berichte'

Über die Registerkarte Berichte haben Sie Zugriff auf sämtliche Berichte, die Pardot anbietet, einschließlich Kampagnen, Konvertierungsraten, verbundene Anwendungen, Lebenszyklus-Trichter für potenzielle Kunden und Leistung Ihrer Marketing-Ressourcen. Mit dieser Registerkarte können Sie Fortschritt und Zustand Ihrer Marketingaktivitäten überwachen.

Das Pardot-Dashboard mit Hervorhebung der Registerkarte 'Admin'

Als Pardot-Administrator werden Sie häufig die Registerkarte Admin verwenden. Hier steuern Sie Ihre Feldeinstellungen, erstellen und synchronisieren benutzerdefinierte Objekte, richten Ihre E-Mail-Authentifizierungsprotokolle ein, importieren Benutzer und pflegen die Accountsicherheit.

Nachdem Sie jetzt mit der Pardot-Navigation vertraut sind, befassen wir uns in der nächsten Einheit mit seiner effizienten Verwaltung. Wir werden uns ansehen, wie Sie Benutzer verwalten, benutzerdefinierte Felder erstellen und Drittanbieteranwendungen mit Pardot verbinden.