Erste Schritte mit Pardot

Lernziele

Nachdem Sie diese Lektion abgeschlossen haben, sind Sie in der Lage, die folgenden Aufgaben auszuführen:

  • Beschreiben, wie die Marketingautomatisierung und Pardot Ihr Unternehmen unterstützen können
  • Definieren grundlegender Begriffe aus der Marketingautomatisierung
  • Beschreiben, inwiefern sich Pardot von anderen Marketing-Tools von Salesforce unterscheidet

Willkommen bei Pardot!

Pardot ist die Salesforce-Lösung für B2B-Marketingautomatisierung. Wenn die Kunden Ihres Unternehmens andere Unternehmen sind (B2B), kann Pardot Ihre Marketingaktivitäten automatisieren und Ihre Marketing- und Vertriebsabteilungen zusammenbringen, um ihre Zusammenarbeit zu verbessern.

Als Marketer oder Programmadministrator arbeiten Sie wahrscheinlich an einer Vielzahl von Projekten. Pardot bietet Ihnen einen zentralen Ort, an dem Sie Ihre Projekte verwalten und über deren Erfolg berichten können. Doch nicht nur das: Pardot verfolgt potenzielle Kunden bei ihren Interaktionen mit Ihrem Unternehmen über sämtliche Marketingkanäle hinweg, sodass Sie Ihre Marketingaktivitäten gezielt zuschneiden können. Zudem ist Pardot anpassbar, so dass Sie es auf die Bedürfnisse Ihres Unternehmens abstimmen können!

Verstehen Sie nur Bahnhof?

Schon nach dieser kurzen Einführung in Pardot schwirrt Ihnen wahrscheinlich der Kopf vor lauter Schlagwörtern und Fachausdrücken. Lassen Sie uns das Ganze also vereinfachen. Pardot unterstützt Sie dabei, Ihre Besucher und potenziellen Kunden durch einen Vertriebstrichter zu schleusen. Der Trichter beginnt damit, dass Sie Marketingmaterial erstellen, um Interesse an Ihren Produkten zu wecken, und endet, wenn qualifizierte potenzielle Kunden einem Vertriebsmitarbeiter zugewiesen werden.

Wir definieren jetzt die Trichterphasen und einige andere Begriffe aus dem Bereich der Marketingautomatisierung.

Trichterdiagramm, das den typischen Weg eines potenziellen Kunden in Pardot zeigt. Der Trichter beginnt an der breitesten Stelle mit der Phase 'Nachfrageerzeugung' (Demand Generation), auf die die Phasen 'Konvertierung' (Conversion), 'Lead-Pflege' (Lead Nurturing), 'Lead-Qualifizierung' (Lead Qualification) und 'Übergabe an Vertrieb' (Assign to Sales) an der Trichterspitze folgen.

Lead-Generierung oder Nachfrageerzeugung: Das Wecken von Interesse an Ihren Produkten oder Dienstleistungen durch Marketingmaßnahmen.

Besucher: Eine anonyme Person, die Ihre Website besucht und jetzt in Pardot nachverfolgt wird.

Konvertierung: Sobald ein Besucher Ihnen seine Kontaktdaten gibt, indem er eine Zielseite oder ein Formular in Pardot ausfüllt, wird er in einen potenziellen Kunden konvertiert.

Potenzieller Kunde: Ein anonymer Besucher, der konvertiert wurde und jetzt identifiziert ist. In der Sales Cloud und anderer CRM-Software spricht man hier auch von einem Lead.

Lead-Pflege: Das Versenden zielgerichteter Nachrichten in bestimmten Zeitabständen, basierend auf den Handlungen eines potenziellen Kunden und darauf, ob er bestimmte Qualifizierungskriterien erfüllt oder nicht.

Lead-Qualifizierung: Wahrscheinlich stehend Tausende (oder sogar Hunderttausende) von Menschen in Interaktion mit Ihrem Unternehmen. Ihre Vertriebsteams können nicht mit jedem von ihnen in Kontakt treten, es ist also Ihre Aufgabe als Marketer, die chancenreichsten potenziellen Kunden an den Vertrieb weiterzugeben. Der Vorgang, die goldene Nadel im Heuhaufen zu finden, wird als Lead-Qualifizierung bezeichnet. Sie bestimmen den Schwellenwert, ab dem ein potenzieller Kunde bereit ist, einem Vertriebsmitarbeiter zugeordnet zu werden, damit dieser nachfassen kann.

Pardot verwendet zwei Metriken für die Lead-Qualifikation: Punktwert und Note.

  • Punktwert für potenzielle Kunden: Der Punktwert eines potenziellen Kunden ist ein Zahlenwert, der angibt, wie stark die Person an Ihrem Produkt oder Ihrem Service interessiert ist, und auf bestimmten Aktionen des potenziellen Kunden beruht.
  • Note für potenzielle Kunden: Die Note eines potenziellen Kunden wird mit einem Buchstaben angegeben (A, B, C, D etc.), der angibt, wie gut ein potenzieller Kunde Ihrem Profil des idealen Interessenten entspricht.

Wenn Sie Ihre potenziellen Kunden qualifiziert haben, können Sie Ihre Schwellenwertkriterien auf sie anwenden, um sie dem Vertriebsteam zuzuweisen.

Pardot-Kampagnen: Dies sind in der Regel die ersten Marketing-Kontakte, die Ihr potenzielle Kunden mit Ihrem Unternehmen hat. Diese Kampagnen funktionieren ganz anders als Kampagnen in der Sales Cloud: Stellen Sie sich eine Pardot-Kampagne als Entsprechung einer Lead-Quelle in der Sales Cloud vor.

Hoffentlich können Sie sich unter all diesen Begriffen jetzt etwas vorstellen, Und falls nicht, ist dies auch nicht schlimm: Im Verlauf dieses Moduls werden diese Konzepte noch ausgiebig behandelt und anhand weiterer Beispiele erläutert. Eine vollständige Liste der Pardot-Terminologie finden Sie im Pardot Glossary. 

Pardot oder Marketing Cloud?

Szenarien für den Einsatz von Pardot

Moderne Kunden erwarten, dass alle Teile Ihres Unternehmens miteinander kommunizieren. Wenn sie mit einem Vertriebsmitarbeiter sprechen, soll dieser wissen, welches Produkt oder Angebot sie sich bereits auf Ihrer Website angesehen haben. Wir bei Salesforce unterstützen Unternehmen dabei, Daten so nutzen, dass sie die erwartete, vernetzte Kundenerfahrung bieten können. Die Salesforce-Plattform unterstützt alle Aspekte Ihres Unternehmens, unabhängig davon, ob Sie in den Bereichen Vertrieb, Marketing, Handel oder Service tätig sind.

Pardot ist die intelligente Lösung zur Marketingautomatisierung, die auf der weltweit führenden CRM-Plattform aufsetzt. Bei Pardot-Kunden konnte eine Umsatzerlössteigerung von 34 % und eine Steigerung der Marketingeffektivität von durchschnittlich 37 % verzeichnet werden. 

Laut "State of Marketing Automation Survey Report 2019" von Social Media Today geben 75 % der Marketingspezialisten an, dass sie derzeit mindestens eine Art von Tool zur Marketingautomatisierung einsetzen. Die Mehrzahl der Marketingspezialisten nutzt Marketingautomatisierung, weil sie ein Wachstum in Rekordgeschwindigkeit ermöglichen kann.

Pardot eignet sich besonders für die folgenden Ziele: 

  • Generieren von mehr Leads mit schnellem Durchlaufen der Pipeline
  • Interagieren mit Käufern zu ihren Bedingungen mit dynamischen, personalisierten Kampagnen
  • Verstehen der einzelnen Schritte vom Klick bis zum Abschluss zum Erreichen einer echten Marketingrendite
  • Entfernen von Silos in allen Organisationen, die zu unzusammenhängenden Kundenerfahrungen führen
  • Treffen datengestützter Entscheidungen
  • Stärken oder Aufbauen einer accountbasierten Marketingstrategie 

Sie wissen nun, wie Pardot und Marketingautomatisierung Ihnen helfen können, für Wachstum zu sorgen, Ihre potenziellen Kunden anzusprechen und mit Ihren Kunden in Kontakt zu treten. In der nächsten Einheit sehen wir uns die Benutzeroberfläche und die Navigation in Pardot genauer an. 

Ressourcen