Erfassen Sie Ihre Fortschritte
Trailhead-Startseite
Trailhead-Startseite

Zuweisen von Berechtigungen, Einrichten einer Unterdomäne und Anpassen Ihres Brandings

Lernziele

Nachdem Sie diese Lektion abgeschlossen haben, sind Sie in der Lage, die folgenden Aufgaben auszuführen:

  • Erklären, wie myTrailhead-Benutzern Lizenzen zugewiesen werden
  • Erklären, wie myTrailhead-Benutzern Berechtigungssätze zugewiesen werden
  • Erläutern, wie Sie die Unterdomäne und den Namespace von myTrailhead einrichten
  • Beschreiben, wie Sie myTrailhead mit Ihrem Firmenlogo, der Markenfarbe und dem Startseitenbanner anpassen

Einführung

Im Modul myTrailhead – Grundlagen hat sich das Unternehmen Pure Aloe für myTrailhead registriert. Pure Aloe stellt Feuchtigkeits- und Tagescremes aus Aloe vera her. Die Produkte sind so beliebt, dass das Unternehmen rasant wächst. Pure Aloe verwendet myTrailhead, um seine Mitarbeiter im Zuge des Unternehmenswachstums beim Vertiefen und Erweitern ihrer Skills zu unterstützen. 

Wenn Sie Ihr Wissen über den Veröffentlichungszyklus und die Tools von myTrailhead sowie die verschiedenen Mitwirkenden bei der Inhaltserstellung und -veröffentlichung auffrischen möchten, springen Sie zum Modul myTrailhead – Grundlagen zurück.

Nach der Registrierung von Pure Aloe bei myTrailhead hat Joseph, der Pure Aloe-Administrator, damit begonnen, den Benutzern im Unternehmen myTrailhead-Berechtigungen zuzuweisen. Anschließend hat er die Unterdomäne und den Namespace von myTrailhead für Pure Aloe erstellt. Abschließend hat er das Branding der myTrailhead-Website von Pure Aloe angepasst. Lassen Sie uns die Zeit zurückdrehen und ihm dabei über die Schulter schauen. 

Wenn Sie möchten, können Sie mitmachen und diese Schritte in einem Trailhead Playground ausprobieren. Stellen Sie sicher, dass Sie bei Trailhead angemeldet sind. Klicken Sie auf Ihren Avatar und wählen Sie Übungs-Organisationen aus. Klicken Sie auf einen Benutzernamen, um den Playground zu starten. Wie Sie einen Trailhead Playground erstellen, erfahren Sie im Modul Trailhead Playground-Management.

Zuweisen der myTrailhead-Berechtigungssatz-Lizenz

Zuerst weist Joseph allen myTrailhead-Benutzern die myTrailhead-Berechtigungssatz-Lizenz zu.

  1. Dazu gibt er in der Salesforce-Organisation von Pure Aloe unter "Setup" den Text Benutzer im Feld "Schnellsuche" ein und wählt dann Benutzer aus.
  2. Er klickt auf seinen eigenen Namen, scrollt zum Abschnitt "Lizenzzuweisungen für Berechtigungssätze" und klickt auf Bearbeiten.
  3. Unter "Verfügbare Berechtigungssatz-Lizenzen" wählt er myTrailhead aus und klickt auf Hinzufügen und dann auf Speichern.

Joseph könnte diese Schritte für alle anderen Mitarbeiter in Pure Aloe einzeln ausführen. Stattdessen verwendet er aber Data Loader, um den übrigen Unternehmensbenutzern die myTrailhead-Berechtigungssatz-Lizenz in einem Massenvorgang zuzuweisen. 

Erstellen und Zuweisen von myTrailhead-Berechtigungssätzen

Nachdem Joseph die myTrailhead-Berechtigungssatz-Lizenz allen myTrailhead-Benutzern zugewiesen hat, fährt er mit dem Erstellen und Zuweisen von Berechtigungssätzen fort. Der einfachste Berechtigungssatz, den er erstellt, ist "Zugriff auf myTrailhead-Inhalte". Dieser enthält die Benutzerberechtigung "Zugriff auf myTrailhead-Inhalte", die jeder myTrailhead-Benutzer benötigt. Damit können sich Trailblazer bei myTrailhead anmelden und Badges sammeln. 

Dann erstellt Joseph weitere Berechtigungssätze, indem er die anderen myTrailhead-Berechtigungen gemäß den Aufgaben der Benutzer verschiedentlich kombiniert. Sehen wir uns also die anderen verfügbaren myTrailhead-Berechtigungen an.

  • Zugriff auf Inhaltserstellung – für Benutzer, die Module und Trails in Trailmaker Content erstellen, formatieren und aktualisieren müssen. Beispiel: Cindy, die myTrailhead-Autorin von Pure Aloe
  • myTrailhead-Versionsverwaltung – für Benutzer, die Versionen in Trailmaker Release erstellen, verwalten und veröffentlichen oder Inhalte zu einer Version aus Trailmaker Content hochladen müssen. Beispiele: Marisol, die Pure Aloe-Versionsmanagerin, und Cindy, die myTrailhead-Autorin von Pure Aloe
  • myTrailhead – benutzerdefinierte Schritte – für Benutzer, die Trailmixes mit benutzerdefinierten Schritten erstellen müssen. Beispiel: Romina, die Lern- und Weiterentwicklungsexpertin von Pure Aloe
  • myTrailhead-Vorschaumodus – für Benutzer, die Inhalte im Vorschaumodus ansehen und testen müssen. Beispiele: Marisol, Cindy und Cindys Fachexperten
  • Verwaltung des myTrailhead-Brandings – für Benutzer, die die Unterdomäne und den Namespace von myTrailhead sowie das myTrailhead-Branding anpassen müssen. Beispiel: Joseph, der Pure Aloe-Administrator

Um den Anforderungen von Pure Aloe gerecht zu werden, beschließt Joseph, drei weitere myTrailhead-Berechtigungssätze zu erstellen.

  • Trailmaker-Benutzer – für Personen, die Trailmaker verwenden müssen, das Tool zum Erstellen und Veröffentlichen von myTrailhead-Inhalten. Beispiele: Cindy und Marisol
  • Trailmix – benutzerdefinierte Schritte – für Personen, die Trailmixes mit benutzerdefinierten Schritten erstellen müssen. Beispiel: Romina, die myTrailhead-Lernpfade wie den Trailmix "Stay Secure" zum Thema Sicherheit für alle im Unternehmen erstellt
  • myTrailhead-Vorschaumodus – für Personen, die nur so viel Zugriff benötigen, dass sie Inhalte im Vorschaumodus lesen können. Beispiel: Cindys Fachexperten

Joseph beginnt mit dem Berechtigungssatz "Trailmaker-Benutzer". 

1. In der Salesforce-Organisation von Pure Aloe gibt er unter "Setup" den Text Berechtigungssätze im Feld "Schnellsuche" ein und wählt dann Berechtigungssätze aus.

2. Er klickt auf Neu.

3. Er gibt eine Bezeichnung für den Berechtigungssatz ein: Trailmaker Users (Trailmaker-Benutzer).

4. Unter "Auswählen, welcher Benutzertyp diesen Berechtigungssatz verwenden soll" wählt er in der Lizenzauswahlliste den Eintrag myTrailhead aus und klickt auf Speichern.

Seite 'Berechtigungssätze erstellen' mit neuem Berechtigungssatz für Trailmaker-Benutzer

5. Auf der Seite für den Berechtigungssatz "Trailmaker-Benutzer" klickt er unter "System" auf Systemberechtigungen und dann auf Bearbeiten.

6. Er wählt folgende Berechtigungen aus:

  • Zugriff auf myTrailhead-Inhalte
  • Zugriff auf Inhaltserstellung
  • myTrailhead-Vorschaumodus
  • myTrailhead-Versionsverwaltung

Seite für den Berechtigungssatz 'Trailmaker-Benutzer' mit vier Berechtigungen, die für den Satz ausgewählt wurden

7. Er klickt auf Speichern.

8. Wieder auf der Seite für den Berechtigungssatz "Trailmaker-Benutzer" angekommen, klickt er auf Zuweisungen verwalten und dann auf Zuweisungen hinzufügen.

9. Er wählt Marisols und Cindys Namen aus und klickt auf Zuweisen und dann auf Fertig.

Seite 'Zuweisungsübersicht' für den Berechtigungssatz 'Trailmaker-Benutzer' mit den Zuweisungen für Marisol und Cindy

Danach erstellt Joseph die nächsten zwei Berechtigungssätze und weist diese den relevanten Benutzern zu.

Hinweis

Hinweis

Beim Zuweisen von Berechtigungssatz-Lizenzen zu Benutzern hat Joseph auch die Möglichkeit, die Berechtigungssätze zuerst zu erstellen. Wenn er dann auf Zuweisungen verwalten > Zuweisungen hinzufügen klickt, um Benutzern einen Berechtigungssatz zuzuweisen, wird die Berechtigungssatz-Lizenz diesen Benutzern gleichzeitig zugewiesen.

Erstellen der Unterdomäne und des Namespace von myTrailhead

Was die Berechtigungen zum Erstellen der Unterdomäne und des Namespaces von myTrailhead für Pure Aloe und zum Anpassen des Brandings betrifft, ist Joseph die einzige Person, die diese benötigt. Nachdem er alle Berechtigungszuweisungen in Ordnung gebracht hat, richtet er die Unterdomäne und den Namespace ein. Pure Aloe hat in seiner Salesforce-Organisation "Meine Domäne" eingerichtet. Um Konsistenz zu wahren, wählt Joseph denselben Namen für die myTrailhead-Unterdomäne von Pure Aloe.

Auch wenn Sie kein Salesforce-Administrator sind, sollten Sie jetzt weiterlesen, um zu erfahren, wie Ihr Administrator myTrailhead einrichtet und das Branding anpasst. Allerdings können Sie diese Schritte nicht in einem Trailhead Playground nachvollziehen, da myTrailhead in Trailhead Playgrounds nicht verfügbar ist.

1. Joseph navigiert zu https://trailhead.salesforce.com/en/subdomain und meldet sich mit seinem Salesforce-Benutzernamen und -Kennwort an.

2. Auf der Seite "Neue Unterdomäne" gibt er purealoe als Unterdomänennamen und Pure Aloe als Namespace-Bezeichnung ein und klickt auf Fertig.

Seite "Neue Unterdomäne" ausgefüllt mit dem Namen der myTrailhead-Unterdomäne von Pure Aloe und der Namespace-Bezeichnung

3. Er überprüft, ob die eingegebenen Namen die gewünschten für Pure Aloe sind, und klickt dann auf Bestätigen.

Bestätigungsfenster mit dem Namen der Unterdomäne von Pure Aloe und der Namespace-Bezeichnung

Auf der Setup-Seite für die Unterdomäne wird nun der Unterdomänenname angezeigt, den Joseph für Pure Aloe erstellt hat.

Letzte Unterdomänenseite mit dem URL der myTrailhead-Unterdomäne von Pure Aloe

Hinweis

Hinweis

Unterdomänennamen müssen in allen Instanzen von myTrailhead eindeutig sein. Wenn "Meine Domäne" nicht in Ihrer Salesforce-Organisation eingerichtet ist, wählen Sie einen Namen, der Ihrem Firmennamen so ähnlich wie möglich ist. Das hilft, das Branding für Ihre Benutzer klar und konsistent zu halten. Wenn der von Joseph gewählte Unterdomänenname für Pure Aloe bereits vergeben gewesen wäre, hätte er Details hinzugefügt, um den Namen eindeutig zu gestalten, wie z. B. purealoe-education.

Anpassen des Brandings auf myTrailhead

Nachdem Joseph die Unterdomäne und den Namespace eingerichtet hat, fährt er bei der Anpassung der myTrailhead-Website von Pure Aloe mit dem Firmenlogo, der Farbe und dem Banner auf der Startseite fort. Dies ist mit wenigen Mausklicks und ein paar einfachen Uploads erledigt. 

1. Joseph meldet sich bei myTrailhead an, klickt auf den Avatar neben seinem Namen und wählt Trailmaker aus.

2. In der Trailmaker-Navigationsleiste klickt er auf Einstellungen.

3. Auf der Branding-Seite klickt er auf das Feld Logo, wählt das Pure Aloe-Logo auf seinem Dateiserver aus und klickt auf Öffnen.

4. Unter "Markenfarbe" klickt er auf die Farbauswahl und dann auf Benutzerdefiniert.

5. Er verschiebt den Schieberegler, bis das Farbfeld auf das Grün von Pure Aloe abgestimmt ist, und klickt dann auf Fertig.

6. Er klickt auf das Feld Startseitenbanner, wählt das Pure Aloe-Bannerbild auf seinem Dateiserver aus und klickt auf Öffnen.

7. Er prüft die Branding-Seite kurz, um sicherzustellen, dass alles gut aussieht, und klickt dann auf Veröffentlichen.

Branding-Seite in Trailmaker mit dem Logo, der Markenfarbe und dem Bannerbild von Pure Aloe

8. Im Bestätigungsfenster klickt er noch einmal auf Veröffentlichen.

Das war's schon! Jetzt wird das Pure Aloe-Logo am oberen Rand jeder myTrailhead-Seite angezeigt. Die Unternehmensfarbe erscheint als Hintergrund von Seitenkopfzeilen, als Hervorhebung auf Navigationsregisterkarten und auf Trailmix-Kacheln mit myTrailhead-Inhalten. Und das Bannerbild wird auf der myTrailhead-Startseite von Pure Aloe angezeigt. 

Seite 'Trailmixes' auf der myTrailhead-Website von Pure Aloe mit dem Pure Aloe-Logo und der Markenfarbe in der Seitenkopfzeile, im Trailmix und in Navigationsregisterkarten

Wenn Pure Aloe jemals sein Branding ändern sollte, kann Joseph diese Änderungen problemlos auf myTrailhead nachziehen.

Ressourcen