Erfassen Sie Ihre Fortschritte
Trailhead-Startseite
Trailhead-Startseite

Verstehen, warum Unternehmenskultur und Werte wichtig sind

Lernziele

Nachdem Sie diese Lektion abgeschlossen haben, sind Sie in der Lage, die folgenden Aufgaben auszuführen:

  • Beschreiben der Rolle, die die Unternehmenskultur für den geschäftlichen Erfolg spielt
  • Verstehen der Rolle von Werten in der Unternehmenskultur
  • Beschreiben des Stellenwerts von Unternehmenskultur und Werte bei Salesforce

Der geschäftliche Nutzen einer starken Unternehmenskultur

Kennen Sie die Geschichte der Angestellten der amerikanischen Kaufhauskette Nordstrom, die den gesamten Inhalt eines Staubsaugers nach dem Diamanten durchsuchte, der einer Kundin im Geschäft aus dem Ehering gefallen war?

Oder die Geschichte des Piloten der Fluglinie Southwest, der ein Flugzeug aufhielt, um auf einen Mann zu warten, der seinen schwer erkrankten Enkel zum letzten Mal sehen wollte?

Oder die Mitarbeiterin von Zappos, die einer Kundin einen Blumenstrauß schickte, die Dutzende von Schuhen zurückschickte, weil sie eine Krankheit hatte, die sich auf ihre Füße auswirkte, und dann auch noch die perfekten Schuhe für sie fand?

Diese Anekdoten verdeutlichen, welche Auswirkungen die Kultur eines Unternehmens auf das Verhalten der Mitarbeiter haben kann.

Möglicherweise denken Sie bei Unternehmenskultur an trendige Büros, kostenloses Essen und unglaubliche Vergünstigungen. Daran ist nichts auszusetzen, aber eine großartige Unternehmenskultur ist so viel mehr als das.

Hinweis

Hinweis

Auch individuelle Verhaltensweisen kann man als Kultur bezeichnen. So bestimmt beispielsweise der Wohnort die Mentalität einer Person, ihre persönlichen Überzeugungen oder ihre Herkunft bestimmt ihr Handeln. In diesem Modul bedeutet für uns der Begriff "Kultur" jedoch die allgemeine Unternehmenskultur.

Warum eine Kultur für Unternehmen wichtig ist

Kultur beschreibt, wer Sie sind, und ist das, wofür Sie stehen und was Sie als Gemeinschaft von Menschen schätzen, die eine gemeinsame Mission haben. Sie ist die treibende Kraft, die die Zusammenarbeit und den Umgang der Mitarbeiter untereinander, mit ihren Kunden, Partnern und Communities bestimmt. Sie ist praktisch das "Betriebssystem", der Code im Hintergrund, der das Verhalten aller Mitarbeiter im Unternehmen beeinflusst.

Sie ist auch ein Alleinstellungsmerkmal, das (wenn alles richtig gemacht wird) ein Wettbewerbsvorteil sein kann. Führen Sie sich Folgendes einmal vor Augen: Die täglichen Aufgaben eines jeden Mitarbeiters – unabhängig davon, ob es sich um einen Kundenbetreuer oder Softwareentwickler handelt – sind im Wesentlichen dieselben, egal, wo Sie arbeiten. Der Unterschied sind Ihre Kollegen und Ihr Arbeitsumfeld, das von der Kultur abhängt.

Laut "Great Place to Work" hat eine Kultur, in der Führungskräfte als glaubwürdig angesehen werden, Mitarbeiter glauben, dass sie respektiert werden, und der Arbeitsplatz grundsätzlich fair ist, folgende Auswirkungen:

  • Unterstützung bei der Suche nach sowie der Motivation und Bindung von Mitarbeitern
  • Mehr Innovation
  • Mehr Agilität und Tempo
  • Höhere Qualität und Effizienz
  • Stärkere Kundenorientierung und -loyalität
  • Bessere Finanzergebnisse

Im Zeitalter der sozialen Medien stärkt eine starke Unternehmenskultur auch Ihre Marke, weil sie es wahrscheinlicher macht, dass sich Ihre Mitarbeiter positiv über Ihr Unternehmen äußern.

Haben Sie schon einmal den englischen Begriff "The Naked Organization" (wörtlich: Das nackte Unternehmen) gehört? Dieser Ausdruck wurde von Deloitte geprägt, um die mittlerweile bessere Transparenz in Unternehmen zu beschreiben. Unternehmen können ihre "schmutzige Wäsche" nicht länger verstecken. Jeder, der das Internet nutzt, kann sich anhand der Menschen, die sie am besten kennen, aus erster Hand ein Bild von der Unternehmenskultur machen.

Bürogebäude mit mattiertem Glas und einem Spiegel, der nach außen gehalten wird, um das "nackte Unternehmen" zu veranschaulichen

Wenn Mitarbeiter unzufrieden sind, teilen sie das sehr wahrscheinlich anderen mit. Dabei lassen sie sich nicht nur bei Ihren Freunden in der Kneipe aus. Sie gehen online und teilen ihre Gefühle mit praktisch jedem, was einen enormen Einfluss auf die Anwerbung neuer Mitarbeiter hat.

Wie? Nun, die meisten von uns probieren kein neues Restaurant aus, ohne Yelp zu konsultieren, und buchen kein Hotel, ohne zuvor auf TripAdvisor nachzusehen. Warum also eine wichtige Entscheidung treffen, wie z. B., wo man arbeiten soll, ohne auf Glassdoor nachzusehen?

Auf Glassdoor ist folgendes zu erfahren:

  • Mehr als 50 Mio. Einzelbenutzer besuchen Glassdoor jeden Monat.
  • 69 % der Arbeitssuchenden würden keine Stelle bei einem Unternehmen mit einem schlechten Ruf annehmen, selbst wenn sie arbeitslos wären – Oweia!
  • 84 % der Mitarbeiter würden in Erwägung ziehen, ihre jetzige Stelle zu kündigen, wenn ihnen eine Stelle in einem Unternehmen mit einem ausgezeichneten Ruf angeboten würde.
Hinweis

Hinweis

Haben Sie Ihr Unternehmen und Ihre Mitbewerber schon einmal bei Glassdoor auf potenzielle neue Mitarbeiter überprüft? Das ist das Schöne bei Glassdoor: Es handelt sich um eine völlig transparente Informationsquelle für Mitarbeiter – und auch für Führungskräfte von Unternehmen. Auf was warten Sie?

Aber es geht nicht nur um Mitarbeiter – eine Unternehmenskultur kann Ihnen auch bei Kunden helfen oder schaden. Eine starke Unternehmenskultur steigert Ihre Fähigkeit, ein ansprechendes Umfeld für Ihre Mitarbeiter zu schaffen. Studien wie die im Journal of Occupational and Organizational Psychology zeigen, dass Mitarbeiter Ihre Bemühungen mit dem Schaffen besserer Kundenerlebnisse honorieren.

Drückt sich eine starke Unternehmenskultur auch finanziell aus? Auf jeden Fall! Laut Great Place to Work Institute haben Organisationen auf der Liste "Fortune 100 Best Companies to Work For®" seit Ende der 90er Jahre ihre Mitbewerber übertroffen und fast dreimal mehr Aktienmarktrenditen als die Russell 3000- und Russell 1000-Indizes erzielt.

Grafik der Fortune 100-Unternehmen, die das Dreifache der Aktienmarktrenditen erwirtschaften

Auf der anderen Seite können negative Geschichten über Ihre Unternehmenskultur ernsthafte finanzielle Folgen haben, einschließlich Boykotts, Kundenabwanderung und Umsatzeinbußen.

Die Kultur hat also einen großen Einfluss auf Ihre Mitarbeiter, Ihre Kunden und den Erfolg Ihres Unternehmens. Haben Sie schon einmal den Ausdruck "Kultur isst Strategie zum Frühstück" gehört? Oder war es das Mittagessen? Ganz egal zu welcher Mahlzeit: Die besten Pläne Ihres Unternehmens misslingen, wenn Sie Ihre Kultur nicht gut verinnerlichen.

Die Bedeutung von Werten in der Unternehmenskultur

Denken Sie zurück an den Diamanten, den die Angestellte bei Nordstrom fand. Niemand hatte sie darum gebeten, den Staubsaugerbeutel zu durchsuchen, als sie die Kundin auf allen vieren herumkrabbeln sah. Sie tat es ganz von allein. Dabei verkörperte sie den Grundwert der Kaufhauskette Nordstrom. Sie gab dem Kundenservice absolute Priorität.

Und der Pilot bei Southwest, der auf den Passagier wartete, der nach Hause zu seinem Enkel fliegen wollte? Er demonstrierte einen Grundwert von Southwest, den die Fluglinie mit dem Begriff "Servant's Heart" (etwa: "Im Dienst unserer Kunden") bezeichnet und der bedeutet, dass die Bedürfnisse Anderer immer vorgehen.

Und der Blumenstrauß, den die Mitarbeiterin von Zappos an die Kundin sandte, die Schuhe zurückschickte, weil sie erkrankt war? Sie hatte einem der Grundwerte von Zappo verinnerlicht: "Deliver WOW Through Service" (etwa: "Beeindruckender Service mit dem Wow-Effekt").

In allen diesen Beispielen ging es um die Grundwerte des jeweiligen Unternehmens, von denen die Handlungen der Angestellten geleitet wurden. Keiner dieser Mitarbeiter musste erst gründlich überlegen oder um Erlaubnis bitten. Das ist die Kraft der Werte.

Werte ermöglichen insbesondere Folgendes:

  • Orientierung für die täglichen Verhaltensweisen, Entscheidungen und Handlungen von Mitarbeitern
  • Leitlinien für die Anwerbung, Einstellung und Bindung von Mitarbeitern
  • Beeinflussung der Art und Weise, wie Arbeit erledigt wird und Mitarbeiter miteinander umgehen

Der Stellenwert von Unternehmenskultur und Werten bei Salesforce

Wir bei Salesforce haben das Glück, dass unsere Unternehmensgründer die Kultur, die sie schaffen wollten, genau so bewusst gewählt haben wie die Produkte, die sie entwickeln und auf den Markt bringen wollten.

Vor vielen Jahren wollte sich unser Firmenchef Marc Benioff nach einem Jahrzehnt in der Branche endlich eine Auszeit nehmen. Er verbrachte ein Sabbatjahr auf Hawaii, lernte die Einheimischen und ihre Bräuche kennen und machte Bekanntschaft mit dem Konzept der "Ohana". Dies ist ein Familienverband, bei dem es egal ist, ob die Mitglieder blutsverwandt, adoptiert oder frei ausgesucht wurden. Sie sind miteinander verbunden und übernehmen füreinander Verantwortung.

Marc Benioff erkannte, dass es damals in keiner Unternehmenskultur eine Entsprechung des Worts Ohana gab. Er wusste, dass, wenn Unternehmen mehr Wert auf Umsicht und Zusammenarbeit legen, außergewöhnliche Dinge passieren können. Er hatte eine Vision für eine andere Art von Unternehmen, eine mit einem Ziel jenseits von Profit – ein Unternehmen im Geist der Ohana.

Heute ist die Salesforce Ohana unser engmaschiges Ökosystem aus Kunden, Mitarbeitern, Partnern und Communities, die damit alle unsere wichtigsten Gruppen umfasst. Wir kümmern uns um einander, haben Spaß zusammen und arbeiten gemeinsam daran, die Welt zu verbessern.

Unsere Salesforce Ohana-Kultur basiert auf unseren Grundwerten: Vertrauen, Kundenerfolg, Innovation und Chancengleichheit. Tagtäglich ist jeder Einzelne von uns persönlich dafür verantwortlich, diese Grundwerte zu leben, und wir ziehen uns bei der Einhaltung dieser Werte gegenseitig zur Verantwortung. Dies sind die Werte, die uns inspirieren und es uns ermöglichen, beispiellose Erfolge für unsere Kunden, unsere Communities und uns selbst zu erzielen. Sie helfen uns, unsere Version von Ohana zu verwirklichen.

Die hawaiianische Kultur, mit der Marc Benioff vor vielen Jahren in Berührung kam, liegt uns weiterhin am Herzen. Wir haben auf Hawaii über 35.000 Stunden ehrenamtlich gearbeitet und kürzlich 100.000 Dollar für Bildungsprojekte bereitgestellt. Und wir halten unsere jährlichen Führungskräftetreffen auf Hawaii ab und laden oft einheimische Hawaiianer zu unseren Mitarbeiter- und Kundenveranstaltungen ein, um uns von ihnen mit traditionellen Segnungen und Musik wieder ins Gleichgewicht bringen zu lassen. Wir möchten sicherstellen, dass unsere Verbindung mit dem wahren Ohana-Geist stabil bleibt, egal wie stark wir wachsen.

Abbildung zufriedener Salesforce-Mitarbeiter, die auf einem iPad zusammenarbeiten

Unsere Ohana-Kultur verschafft uns weltweit Anerkennung. Wir fühlen uns durch die folgenden Auszeichnungen sehr geehrt: "#1 Best Workplace in the World" durch Fortune, "#1 Most Innovative Company in the World" durch Forbes, Nr. 1 auf der People's-Liste "Companies That Care". Wir freuen uns auch sehr über die Bewertung von "100 %" im Corporate Equality Index 2017 von HRC.

Grafik zur Veranschaulichung der im vorigen Absatz erwähnten Auszeichnungen

Und obwohl wir stolz auf diese Anerkennung sind, wissen wir, dass die Schaffung einer starken Unternehmenskultur eine nie endende Aufgabe ist, weshalb wir ihr höchste Priorität einräumen. Wir wissen um die Rendite von Investitionen in Kultur – und um die Risiken des Verzichts auf diesen Schwerpunkt.

Was sind die Geheimnisse unseres Erfolgs in Sachen Unternehmenskultur? Es gibt viele, aber hier sind die drei wichtigsten.

  1. Stets seine Absichten verfolgen. Wir haben vom ersten Tag bis heute unsere Absichten in Bezug auf die Kultur verfolgt, was es uns ermöglicht hat, "uns treu zu bleiben" und gleichzeitig schnell zu wachsen.
  2. Gemeinsame Verantwortung. Bei uns ist entscheidend, dass alle unsere Führungskräfte, Vorgesetzten und Mitarbeiter eine Rolle beim Schutz und der Weiterentwicklung unserer Unternehmenskultur spielen, nicht nur im Personalbereich.
  3. Kontinuierliche Verbesserung. Wir ruhen uns nicht auf unseren Lorbeeren aus. Das sollte kein Unternehmen. Wir haben ein offenes Ohr für unsere Mitarbeiter und suchen ständig nach Verbesserungsmöglichkeiten.

Zusammenfassung

In dieser Einheit haben wir gelernt, wie Unternehmenskultur zum Erfolg eines Unternehmens beiträgt, wie Grundwerte bei der Prägung der Unternehmenskultur eine Rolle spielen und welchen Stellenwert Unternehmenskultur und Werte bei Salesforce haben. Ich denke, wir sind uns alle einig, dass Unternehmenskultur und Werte Herz und Seele eines Unternehmens bilden.

In der nächsten Einheit erfahren Sie mehr über unsere Salesforce Ohana-Kultur und -Werte.

Ressourcen