Erfassen Sie Ihre Fortschritte
Trailhead-Startseite
Trailhead-Startseite

Zusammenarbeiten mit Feeds und Gruppen

Lernziele

Nachdem Sie diese Lektion abgeschlossen haben, sind Sie in der Lage, die folgenden Aufgaben auszuführen:

  • Beschreiben von Live-Feeds in Lightning Experience
  • Hinzufügen eines Inline-Bilds und eines Hyperlinks zu einem Post
  • Erstellen und verwalten Ihres persönlichen Chatter-Streams
  • Beschreiben des Unterschieds zwischen der Freigabe in Salesforce Classic und in Lightning Experience
  • Hinzufügen eines Banners zu einer Gruppe

Ihre neue beste Version

Haben Sie die Lightning Experience-Version von Chatter schon ausprobiert? Wenn nicht, wartet eine Welt voller Überraschungen auf Sie, in der Sie die beste Zusammenarbeit aller Zeiten erleben werden.

Wahrscheinlich sind Sie über Salesforce Classic zu Chatter gekommen. Jetzt sollten Sie sich von Lightning Experience in eine glückliche Zukunft mit bester Zusammenarbeit führen lassen.

Chatter im Vergleich

Sehen wir uns die beiden Versionen des Chatter-Publishers an, um uns einen Überblick zu verschaffen.

Dies ist der Chatter-Publisher von Salesforce Classic. Er bietet Steuerelemente zum Hinzufügen von Stilen und Listen zu einem Post.

Chatter-Publisher in Salesforce Classic

Der Chatter-Publisher in Salesforce Classic verfügt am oberen Rand über Steuerelemente zum Posten eines Links zu einer Datei oder zum Hinzufügen eines Ereignisses. Das Menü "Mehr" enthält zudem Aktionen wie z. B. das Stellen einer Frage oder die Durchführung einer Abstimmung.

Dies ist der Chatter-Publisher in Lightning Experience. Auch er bietet alle Stil-Steuerelemente, die Sie bereits aus Salesforce Classic kennen, aber jetzt halten Sie sich fest…

Chatter-Publisher in Lightning Experience

Es gibt auch Steuerelemente, um ein Inline-Bild und Links vom Post aus hinzuzufügen. Sie können Codeausschnitte einfügen, ein Emoji auswählen und eine Person oder Gruppe erwähnen. Der Tipp zu Links zu Datensätzen unten im Publisher beschreibt, wie Sie Links zu Datensätzen in Ihrem Post erstellen. Mit der Büroklammer-Schaltfläche können Sie bis zu 10 Dateien an den Post anhängen. Die Registerkarten zum Stellen einer Frage oder Durchführen einer Abstimmung befinden sich ganz oben, werden ständig angezeigt und sind daher leicht zugänglich. In Lightning Experience wird automatisch alle sieben Sekunden ein Entwurf Ihres Posts gespeichert. Sie können sich Ihre Entwürfe im Feed "Meine Entwürfe" auf der Chatter-Seite ansehen.

Der Chatter-Publisher in Lightning Experience bietet also viel mehr Möglichkeiten, die zudem viel leichter zugänglich sind.

Worin besteht der Unterschied?

Salesforce Classic ist zwar weiterhin gewohnt gut, doch die Zusammenarbeit ist in Lightning Experience besser – Sie können schneller arbeiten und haben mehr Möglichkeiten.

Chatter in Lightning Experience bietet Ihnen nicht nur die Funktionen, an die Sie von Salesforce Classic her gewöhnt sind, sondern auch enorme Verbesserungen. Nehmen wir zum Beispiel Live-Feeds, Streams, Datensatz-Links, Hyperlinks in Posts und Kommentaren, automatisch gespeicherte Entwurfsposts und duplizierte Freigaben. Was sind diese Dinge und was haben sie zu bieten? Lesen Sie weiter!

Inline-Einbindung in Posts

Sowohl in Salesforce Classic als auch in Lightning Experience können Sie ein Bild an einen Post anhängen. Lightning Experience bietet Ihnen sogar die Möglichkeit, ein Bild inline, also im eigentlichen Post hinzuzufügen. Ihre Empfänger erleben die visuelle Erfahrung also viel direkter.

Inline-Bild im Chatter-Publisher

Das Bild kann überall im Post hinzugefügt werden. Wenn Sie bereit sind, klicken Sie einfach auf das Bildsymbol im Chatter-Publisher, wählen ein Bild aus, klicken auf Öffnen und schon wird es angezeigt!

Inline-Bildsymbol im Chatter-Publisher

Inline-Hyperlinks sind eine weitere Inline-Aktion, die es nur in Lightning gibt. Markieren Sie in Posts und Kommentaren den Text, den Sie verlinken möchten, klicken Sie auf das Link-Symbol, geben Sie Ihren URL ein und speichern Sie.

Link-Symbol im Chatter-Publisher

Live-Feeds! Live!

Chatter in Lightning Experience bietet Ihnen Live-Feeds in Gruppen und Live-Kommentare überall. Sie müssen die Seite nicht mehr aktualisieren, um den letzten Stand Ihres Feeds anzuzeigen. Neu eingegangene Posts und Kommentare blinken gelb. Wenn sich die Live-Aktualisierung nicht im sichtbaren Bereich befindet, wird oben im Feed eine Benachrichtigung eingeblendet, die Sie auf neues Material aufmerksam macht.

Live-Kommentare sind überall verfügbar, nicht nur in Gruppen. Wenn jemand einen Kommentar eingibt, zeigt eine Animation an, dass es Aktivitäten im Post gibt und informiert Sie darüber, wer ihn kommentiert. Wenn der Kommentar gespeichert wurde, blinkt er im Feed gelb. Sie erhalten eine Popup-Benachrichtigung, die Sie darauf hinweist, dass neue Inhalte verfügbar sind.

Wenn Sie sich gerne durch aktives Aktualisieren Gewissheit verschaffen, dass der Feed wirklich auf dem neusten Stand ist, dann gibt es auch hier eine Verbesserung. Es ist nicht mehr notwendig, die gesamte Seite zu aktualisieren. Jeder Feed hat jetzt sein eigenes Aktualisierungssymbol, das nur den Feed und keine anderen Elemente auf der Seite aktualisiert. Diese bescheidene kleine Änderung spart Ihnen Zeit, und Zeit ist Geld!

Symbol 'Diesen Feed aktualisieren'

Schwimmen mit dem Stream

Haben Sie schon von Streams gehört? Nur in Lightning Experience können Sie mehrere Feeds von vielen Arten von Objekten zu einer Ansicht, einem so genannten Stream, kombinieren.

Angenommen, Sie möchten alles lesen, was über ein Projekt gepostet wurde, an dem Sie gerade arbeiten. Mit Streams können Sie Feeds aus den Gruppen, die an dem Projekt arbeiten, die Themen zu diesem Projekt und die Personen, die ihm zugeordnet sind, kombinieren. Sie können auch jeden anderen Feed-Typ hinzufügen, der mit dem Projekt in Verbindung steht. Plötzlich müssen Sie nicht mehr viele verschiedene Feeds besuchen, um eine vollständiges Bild zu erhalten, sondern haben diesen einen Stream, in dem Sie alles Nötige finden!

Das Erstellen von Streams geht schnell und einfach. Wechseln Sie zur Seite "Chatter" und klicken Sie neben der Überschrift "Streams" auf das Symbol "Neuer Stream".

Symbol zum Erstellen neuer Streams

Geben Sie in das Dialogfeld "Neuer Stream" einen Namen für Ihren Stream ein und wählen Sie eine Benachrichtigungseinstellung aus. Sie können jetzt oder später die Datensätze, denen Sie folgen möchten, zu Ihrem Stream hinzufügen.

Dialogfeld 'Neuer Stream'

Hinweis

Hinweis

Was Ihre Benachrichtigungseinstellung angeht, so sollten Sie bedenken, dass Sie möglicherweise häufig Nachrichten bekommen, wenn Sie viele Feeds zu diesem Stream hinzufügen. Ist dies für Sie in Ordnung, wählen Sie Jeder Post aus, falls Sie weniger E-Mail-Aktivität bevorzugen, aktivieren Sie Nie. Sie können diese Einstellung jederzeit später ändern.

Nachdem Sie auf Speichern geklickt haben, wird Ihr neuer Stream auf der Chatter-Seite unter der Überschrift "Streams" aufgeführt. Es werden bis zu fünf Streams aufgelistet, obwohl Sie bis zu 100 Streams erstellen können. Um alle Ihre Streams anzuzeigen, klicken Sie auf die Überschrift "Streams", um die Streams-Startseite zu öffnen.

Streams-Startseite

Sie können bis zu 25 Feeds zu einem Stream hinzufügen. Das Hinzufügen von Feeds zu Ihrem Stream ist kinderleicht. Wählen Sie auf der Streams-Startseite die Aktion "Bearbeiten" in der Stream-Zeile aus. Sie können auch auf den Stream-Namen klicken, um zum Stream zu navigieren, und dann auf die Schaltfläche Bearbeiten klicken.

Wechseln Sie im Fenster "Stream bearbeiten" zu "Datensätze zum Folgen" und wählen Sie die Art des hinzuzufügenden Feeds aus. Suchen Sie dann im gleichen Feld nach dem spezifischen Feed und klicken Sie auf ein Ergebnis, um ihn zum Stream hinzuzufügen. Fahren Sie fort, Feed-Arten auszuwählen und Feeds hinzuzufügen, bis Sie zufrieden sind. Klicken Sie abschließend auf Speichern.

Dialogfeld 'Stream bearbeiten'

Nachdem Sie einen Stream erstellt haben, können Sie über die Feed-Aktion "Folgen" direkt Feeds zum Stream hinzufügen. Navigieren Sie zu dem Feed, den Sie hinzufügen möchten, klicken Sie auf Folgen und wählen Sie den Stream aus, damit Sie den Feed hinzufügen möchten. Sie können die Schaltfläche "Folgen" auch weiterhin verwenden, um Personen und Objekten in Ihrem Feed "Elemente, denen ich folge" zu folgen.

Menü 'Folgen'

Wenn Sie die Benachrichtigungsoption für einen Stream ändern möchten, öffnen Sie den Stream und klicken auf die Schaltfläche Benachrichtigungen.

Schaltfläche 'Benachrichtigungen' auf einer Stream-Detailseite

Wenn ein Stream seinen Zweck erfüllt hat und nicht mehr genutzt wird, kann er ganz einfach gelöscht werden. Navigieren Sie zu dem Stream und klicken Sie auf seine Schaltfläche Löschen. Sie können auch zur Streams-Startseite wechseln und Löschen aus dem Aktionsmenü in einer Stream-Zeile auswählen. Beim Löschen gehen die Feeds, die im Stream enthalten waren, nicht verloren. Bei Löschen eines Streams werden die enthaltenen Feeds nicht gelöscht.

Freigeben – von Kopie zu Duplikat

Es gibt einen interessanten Unterschied zwischen der Freigabe in Salesforce Classic und in Lightning Experience. In Salesforce Classic handelt es sich bei einem freigegebenen Post im Grunde um eine Kopie des Originals. In Lightning Experience ist ein freigegebener Post eher ein Fenster, in dem das Original angezeigt wird. Wenn also der Original-Post bearbeitet wird, sind die Änderungen auch in der freigegebenen Version zu sehen. Ist das nicht cool? (Heißer Tipp: Die richtige Antwort lautet "Das ist supercool!")

Auch die Vorgehensweise zum Erfassen des Links zu einem Post ist etwas effizienter. Wählen Sie aus dem Menü "Freigeben" den Befehl Link kopieren aus und klicken Sie dann auf Link kopieren. Der Link wird in der Zwischenablage abgelegt und kann an einem beliebigen Ziel eingefügt werden.

Option 'Link kopieren' im Menü 'Freigeben'

Hinweis

Hinweis

In unserem Beispiel wird im Feld "Link kopieren" kein Link angezeigt. Normalerweise würde hier ein Link zu einem Post angegeben. Wir haben den Link jedoch aus Gründen des Datenschutzes entfernt.

Egal, wo Sie den Link einfügen, nur Personen mit Zugriff auf den Ausgangs-Feed des Posts können zu dem freigegebenen Post navigieren.

Details zu Gruppen

Ihre Lightning Experience-Gruppen bieten eine einzigartige und überaus praktische Reihe von Funktionen, die sie von den Gruppen in Salesforce Classic unterscheiden.

Wir haben bereits über Live-Feeds gesprochen. Ein weiteres Beispiel für die einzigartigen Funktionen ist die Anzeigemöglichkeit "Von {0} gesehen" in privaten und nicht aufgelisteten Gruppen. Ist diese Option aktiviert, wird neben jedem Post die Angabe "Von {0} gesehen" angezeigt. Klicken Sie auf die Angabe, um festzustellen, wer den Post gesehen hat. Das ist eine gute Möglichkeit festzustellen, ob eine bestimmte Person einen Post gesehen hat, den sie sehen sollte.

Der Link 'Von {0} gesehen' und die dazugehörige Liste

Die "Von {0} gesehen"-Funktion ist jedoch nur ein klitzekleiner Teil der überragenden Funktionalität von Lightning Experience-Gruppen!

Denken Sie nur an die Postverankerung. Als Gruppenmanager oder -inhaber (oder als Administrator) können Sie bis zu drei Posts am Anfang der Themen- und Gruppen-Feeds verankern. Ein verankerter Post bleibt am Anfang des Feeds, bis seine Verankerung aufgehoben wird. Durch die Postverankerung wird sichergestellt, dass wichtige Informationen die nötige Aufmerksamkeit in Ihren Gruppen- oder Themen-Feeds erhalten.

Am Anfang eines Gruppen-Feeds verankerter Post

Tipp

Tipp

Außerdem können Administratoren ausgewählten Benutzern die Berechtigung "Posts verankern" zuweisen.

Gruppen im Vergleich

Sehen wir uns beide Versionen von Chatter-Gruppen an.

So sieht eine Chatter-Gruppe in Salesforce Classic aus.

Eine Gruppenseite in Salesforce Classic

Zur Stärkung der Gruppenidentität gibt es ein schönes Gruppenbild. Eine Markierung in der Ecke zeigt, dass Kunden die Teilnahme an der Gruppe gestattet ist (1). Und dann gibt es da diese umfassende, lange Liste von Aktionen, die Sie in der Gruppe durchführen können (2). So weit, so gut.

Sehen wir uns nun dieselbe Gruppe in Lightning Experience an.

Gruppenseite in Lightning Experience

Es gibt ein Bild zur Stärkung der Gruppenidentität und ein Banner, um die Seite optisch ansprechender zu machen. Eine Angabe zum Gruppentyp "Privat mit Kunden" ersetzt die farbige Ecke im Bild (1). Auch hier stehen viele Aktionen zur Verfügung (2). In Lightning Experience sind diese Aktionen direkt sichtbar und damit leichter zu finden. Die zusätzlichen Aktionen für Abstimmungen, Fragen und Ankündigungen befinden sich direkt in der Ansicht (3). Es gibt sogar ein Feld für die ausschließliche Suche in diesem Feed (4). Äußerst praktisch!

Ein umfassendes, visuelles Erlebnis

Vom Einrichten des Erscheinungsbilds Ihrer Gruppe bis hin zur Anzeige nützlicher Gruppenstatistiken bieten Gruppen in Lightning Experience ein reichhaltiges visuelles Erlebnis.

Zur Auflockerung können Sie die Markenidentität Ihrer Gruppe stärken, indem Sie ein Bannerbild zur Gruppenseite hinzufügen. Mit einem Banner machen Sie den Schritt von einem witzigen Gruppenfoto zu einem witzigen Gruppenfoto auf einem farbigen Feld. Oder, noch besser: Ihr Gruppenbanner kann auch ein aussagekräftiges oder relevantes Bild sein.

Gruppenbanner in Lightning Experience

Hinzufügen eines Banners

Sehen wir uns kurz an, wie ein Banner zu einer Gruppenseite hinzugefügt wird.

Sie können das Banner beim Erstellen einer Gruppe oder auch später hinzufügen. Die besten Ergebnisse erzielen Sie mit einem Panoramabild, das mindestens 1280 x 300 Pixel groß ist. Wenn Sie Inhaber oder Manager der Gruppe sind, können Sie ein Gruppen-Banner hinzufügen oder ändern. Es ist ganz leicht, eine Gruppe zu erstellen, und der Ersteller der Gruppe ist der Chef – also auf geht's!

Wechseln Sie zur Seite der Grupp und klicken Sie in ihrem Standardbanner auf das Symbol Symbol 'Bannerfoto aktualisieren'.

Symbol 'Bannerfoto aktualisieren'

Klicken Sie im Dialogfeld "Bannerfoto aktualisieren" auf Bild auswählen. Navigieren Sie dann zu dem Foto, das Sie als Gruppenbanner verwenden möchten, und wählen Sie es aus. Klicken Sie auf Öffnen und dann auf Speichern. Schnell und einfach!

Ressourcen

Wichtig

Stellen Sie sicher, dass Sie beim Durcharbeiten der praktischen Aufgabe bei Ihrem Trailhead Playground angemeldet sind. Die Verwendung des Playground stellt sicher, dass Sie nicht im Chatter-Feed Ihres Unternehmens posten. Zum Öffnen Ihres Playground klicken Sie im Abschnitt "Praktische Aufgabe" auf Bei Trailhead anmelden.