Erfassen Sie Ihre Fortschritte
Trailhead-Startseite
Trailhead-Startseite
Geschätzte Zeit

Ausführen von Aufgaben mit Release Phase

Lernziele

Nachdem Sie diese Lektion abgeschlossen haben, sind Sie in der Lage, die folgenden Aufgaben auszuführen:

  • Einrichten und Verwenden von Release Phase
  • Überprüfen von Aktivitäts- und Release-Protokollen

Sehen wir uns an, wie Release Phase funktioniert. Der häufigste Anwendungsfall für Release Phase ist die Datenbankmigration oder das Hochladen von Datenobjekten, wenn Sie ein Content Delivery Network (CDN) verwenden. Um die Dinge einfach zu halten und Ihnen zu zeigen, wie diese Funktion arbeitet, fügen wir einfach einen Echo-Befehl hinzu.

  1. Wechseln Sie auf GitHub zum Repository "flow-demo repository" und klicken Sie auf Procfile. Eine Procfile ist eine Datei zum Deklarieren, welche Befehle von Ihrer Anwendung auf der Heroku-Plattform ausgeführt werden. Der Name der Datei muss exakt "Procfile" lauten ("Procfile.txt" ist z. B. nicht gültig) und sie muss im Stammverzeichnis Ihres Repositorys abgelegt werden. Sie funktioniert nicht, wenn sie in einem Unterverzeichnis abgelegt wird.
  2. Klicken Sie rechts oben auf das kleine Bleistiftsymbol, um die Procfile zu bearbeiten.
  3. Definieren Sie nun einen Release-Prozesstyp in der Proc-Datei sowie einen auszuführenden Befehl. Der Release-Befehl wird beim Erstellen eines neuen Release ausgeführt. Fügen Sie am Ende der Datei die folgende Zeile hinzu: release: echo "You created a new release on Heroku. Here's a cookie! " Hinzufügen von Release Phase
  4. Scrollen Sie nach unten und geben Sie einen Commit-Titel und eine Beschreibung ein. Wählen Sie Create a new branch for this commit and start a pull request aus und übernehmen Sie für den Namen die Standardeinstellung. Klicken Sie auf Propose file change.
  5. Klicken Sie auf dem nächsten Bildschirm auf Create pull request. Da für jede Pull Request eine Review App erstellt wird, werden Sie nach Rückkehr zum Heroku Dashboard feststellen, dass anhand Ihrer Änderungen an der Proc-Datei eine neue Review App erstellt wurde. Neue Review App wird erstellt
  6. Wenn es mit der Review App keine Probleme gibt, können wir Codeänderungen wieder im Master-Branch zusammenführen. Nach Öffnen der App im Browser werden keine Änderungen angezeigt, da wir keine visuellen Änderungen am Code vorgenommen haben, sondern nur dafür sorgen, dass die App noch ausgeführt wird und die letzten Änderungen aufweist, die wir in der vorherigen Einheit vorgenommen haben.
  7. Kehren Sie zu GitHub zurück und klicken Sie auf Merge Pull Request. Übernehmen Sie den Text als Standardeinstellung und klicken Sie auf Confirm Merge.
  8. Wenn Sie zu Ihrem Heroku Dashboard wechseln, sehen Sie, dass sich die Review App nun in der Spalte "Staging" befindet. Da wir automatische Bereitstellungen aktiviert haben, wird bei jedem Push-Vorgang in den Master-Branch eine neue Version dieser App bereitgestellt.
  9. Um das Einrichten von Release Phase abzuschließen, wählen Sie unter der Staging-Anwendung "flow-staging-demoapp" Promote to production aus. Überprüfen Sie noch einmal den Namen der Produktionsanwendung und wählen Sie Promote aus.
  10. Nun werden alle Build- und Release-Details angezeigt. Klicken Sie auf die Anwendung flow-production-demoapp und anschließend auf den Link view release log. Wir können den Kommentar sehen, den wir der Proc-Datei hinzugefügt haben: You created a new release on Heroku! Here's a cookie! ". Build- und Release-DetailsWenn unsere Release Phase-Aufgabe stattdessen einer Datenbankmigration galt, sehen Sie beispielsweise alle Protokolle zu diesem Prozess und ob es irgendwelche Probleme gab oder nicht. Wenn Sie nun durch Auswählen von "Activity" im oberen Menü zum Aktivitäts-Feed zurückkehren, werden Sie feststellen, dass die Option Roll back to here eine wichtige Funktion der Heroku-Plattform ist. Mit dem Heroku-Rollback können Sie mit einem Klick zu einer früheren, bekanntermaßen funktionieren Version zurückkehren, was bei fehlerhaften Bereitstellungen oder Konfigurationsänderungen ein schnelles Rückgängigmachen ermöglicht. Wir müssen diese Funktion jetzt nicht verwenden. Denken Sie aber daran, sollten Sie jemals wieder zu einer funktionierenden Bereitstellung zurückkehren müssen, um die Änderungen noch einmal vorzunehmen. Aktivitäts-FeedHinweis: Heroku CI ist noch nicht aktiviert und Ihre Pipeline nicht mit einem externen CI-System verbunden. Wenn CI konfiguriert wäre, würden beim Zusammenführen von Änderungen mit dem Master-Branch Tests erfolgen, um sicherzustellen, dass Änderungen am Code fehlerfrei sind und mit der Codebasis übereinstimmen. Sie haben viele der Funktionen von Heroku Flow kennengelernt. Obwohl Heroku CI eines der Hauptmerkmale von Heroku Flow ist, haben wir in diesem Modul nicht damit gearbeitet. Warum? Da kostenlose CI-Testläufe anfällig für Missbrauch sind, müssen wir sicherstellen, dass jeder Heroku CI-Benutzer über eine gültige Zahlungsidentität verfügt. Wenn Sie Ihre Heroku Flow-Kenntnisse vervollständigen möchten, geben Sie bitte eine gültige Kreditkarte an und lesen Sie unsere Entwicklerdokumentation.

Willkommen bei der Heroku CI-Familie!