Erfassen Sie Ihre Fortschritte
Trailhead-Startseite
Trailhead-Startseite

Erkunden von Finanzaccounts und anderen Objekten

Lernziele

Nachdem Sie diese Lektion abgeschlossen haben, sind Sie in der Lage, die folgenden Aufgaben auszuführen:

  • Definieren eines Finanzaccounts und Beschreiben seiner Bestandteile
  • Erstellen eines Finanzaccounts
  • Beschreiben und Erstellen einer Finanzrolle
  • Definieren weiterer benutzerdefinierter Finanzobjekte wie z. B. Beteiligungen, Sicherheiten, Umsätze und Ziele
  • Erstellen eines Ziels

Was ist ein Finanzaccount?

Ein Finanzaccount ist ein beliebiger Account, der von einem Finanzinstitut, wie z. B. einer Bank, verwaltet wird. Financial Services Cloud unterstützt viele Arten von Finanzaccounts, wie z. B. Girokonten, Sparkonten, Hypotheken, Kreditkarten, Anlagekonten, 401k-Altersvorsorgepläne und Versicherungspolicen. Ganz gleich, um welchen Accounttyp es sich handelt, der Account wird mit seinem primären Inhaber und Haushalt zusammengefasst.

Suchen Sie nach Rachels Accounts, indem Sie in der Ansicht "Accounts" auf ihren Datensatz klicken und Finanzaccounts auswählen. Sie hat mehrere Accounts: ein Anlagekonto über 895.000,00 EUR; ein Investmentfonds-Anlagekonto über 142.000,00 EUR, ein Girokonto bei der BAS über 100.000,00 EUR und eine Lebensversicherung über 2.000.000,00 (die nicht in der Gesamtsumme der Accounts enthalten ist). Diese separaten Accounts werden zusammengefasst, sodass sich der Gesamtwert der Accounts von Rachel Adams auf 1.137.000,00 EUR beläuft.

Diese Accounts sind jedoch nicht nur für Rachel Adams von Bedeutung. Sie sind auch Teil des Adams-Haushalts. Wenn Sie die Accounts jedes Einzelnen im Adams-Haushalt nachschlagen wollen, klicken Sie auf den Adams-Haushalt-Datensatz in der Accounts-Ansicht.

Während Sie sich die Accounts des Adams-Haushalts anschauen, werden Sie bemerken, dass Rachels Ehemann Nigel Adams seinen eigenen Account hat, nämlich ein Anlagekonto über 300.000,00 EUR. Gemeinsam besitzen Rachel und Nigel zudem eine wohltätige Stiftung im Wert von 275.000,00 EUR. All diese Accounts ergeben in dem Haushalt-Account zusammengefasst 1.337.000,00 EUR, von denen 375.000,00 EUR auf Bankkonten liegen (dazu zählt auch die Stiftung).

Erstellen eines Finanzaccounts

Die meisten Finanzaccounts werden aus vorhandenen Quellen geladen. Fügen wir einen Account manuell hinzu, damit Vivian Torres ein Gefühl dafür bekommt, wofür die Regeln gut sind und wie der Vorgang funktioniert. Vivian Torres arbeitet für die Pinkerton-Agentur, und sie besitzt Aktien ihrer Muttergesellschaft Securitas. Fügen wir ihr Maklerkonto hinzu.
  1. Falls noch nicht geöffnet, öffnen Sie den App Launcher (App Launcher-Symbol) und wählen Sie Vermögensverwaltung aus.
  2. Wählen Sie in der Ansicht "Accounts" Vivian Torres aus und gehen Sie zu ihrer Registerkarte "Finanzaccounts".
  3. Klicken Sie neben "Anlagekonten" auf Neu.
  4. Geben Sie die maßgeblichen Details ein.
    • Finanzaccountname: Anlagekonto
    • Status: Offen
    • Inhaberschaft: Einzelperson
    • Typ: Provision
    • Primärer Inhaber Vivian Torres
    • Haushalt: Vivian Torres-Haushalt
    • Beschreibung: Securitas-Aktie: STO: SECU-B
    • Saldo 10.000,00 EUR
  5. Speichern Sie den Datensatz.

Sie haben den Finanzaccount mit Vivian Torres als primärer Inhaberin erstellt. Da ihre Accountinformationen in ihrem Haushalt zusammengefasst werden, wird auch der neue Account im Torres-Haushalt angezeigt.

Was wäre, wenn Vivian und ihre Schwester Lucy gemeinsam Inhaberinnen des Accounts wären? Der volle Saldo würde in Vivians Profil und in Lucys Profil angezeigt werden. Da sie jedoch beide zum Torres-Haushalt gehören, würde der Accountsaldo für die Berechnung der Zusammenfassung nur einmal gezählt werden.

Was wäre, wenn Vivian und eine Stiftung Inhaber des Accounts wären? Durch die primäre Inhaberschaft wird festgelegt, in welcher Rollup-Zusammenfassung der Accountsaldo enthalten wäre. Wenn Vivian Torres die primäre Inhaberin ist, ist der Saldo in ihrer Rollup-Zusammenfassung enthalten. Wenn die Stiftung der primäre Inhaber ist, wird der Saldo in der Rollup-Zusammenfassung der Stiftung und nicht in der Zusammenfassung von Vivian angezeigt.

Was ist eine Finanzaccountrolle?

Eine Finanzaccountrolle definiert, wie jemand mit einem bestimmten Account oder einer bestimmten Person verbunden ist. Hier sehen Sie einige Rollen in den Beispieldaten.
  • Rachel Adams ist die primärer Inhaberin des Girokontos bei der BAS.
  • Die wohltätige Adams-Stiftung ist primäre Inhaberin des Kassakontos.
  • Rachel Adams ist Miteigentümerin des Anlagekontos von Nigel.
  • Rachel Adams ist mit ihrem Anwalt Ivan M. Kohl verbunden.

Sie haben eine Finanzaccountrolle für Vivian Torres eingerichtet, als Sie ihr Maklerkonto erstellt haben (sie ist die primäre Inhaberin).

Welche anderen Finanzobjekte gibt es in Financial Services Cloud?

Financial Services Cloud enthält benutzerdefinierte Objekte, mit denen die finanziellen und persönlichen Daten eines Kunden modelliert werden können. Benutzerdefinierte Objekte sind:
  • Beteiligungen: Eine Beteiligung ist ein Anlagekonto, wie z. B. eine Sicherheit: 1.000 Anteile an CRM (Salesforce). Eine Beteiligung verfügt über Felder zum Speichern von Informationen, wie z. B. für das Symbol, die Anteile, den Preis, den Gewinn/Verlust und den Marktwert.
  • Sicherheiten: Ein Objekt hat einen Geldwert und kann gehandelt werden, wie z. B. eine Aktie oder eine Anleihe. Eine Sicherheit verfügt über Felder zum Speichern von Informationen, wie z. B. für das Symbol und den Namen der Sicherheit. Wenn Sie möchten, dass eine Sicherheit Teil einer Beteiligung ist, geben Sie die Sicherheitsinformationen vor den Beteiligungsinformationen ein.
  • Umsätze: Umsatz, der aus den Finanzaccounts eines Kunden generiert wird, wie z. B. eine Erhöhung des Aktienwerts.
  • Aktiva und Passiva: Vermögenswerte sind Posten, die nicht anderweitig in Finanzaccounts enthalten sind, wie z. B. eine Immobilie oder Sammlerstücke. Passiva sind Verbindlichkeiten, wie z. B. bei einer Hypothek. Ein Haus kann beispielsweise zu den Aktiva und zu den Passiva zählen.
  • Finanzziele: Ein angestrebtes Finanzergebnis, wie z. B. genügend Bargeld zur Finanzierung eines Studiums, des Ruhestands oder eines Hauses.
  • Abrechnungen: Eine Anweisung mit Daten und Beträgen zu einem Account.
  • Kosten und Gebühren: Kosten und Gebühren für die Bedienung eines Kundenaccounts, wie z. B. Gebühren und Raten für eine Kreditlinie oder ein Einlagenkonto.
  • Karten: Kredit- und Debitkarten, die einem Kunden gehören.

All diese Objekte können so konfiguriert werden, dass sie als Registerkarten in Ihrer Organisation angezeigt werden.

Die Hauptmenüleiste mit folgenden Einträgen: Startseite, Accounts, Kontakte, Berateranalyse, Finanzaccounts, Aktiva und Passiva, Finanzziele, Finanzbeteiligungen, Sicherheiten, Wechselseitige Rollen und Mehr. Wird das Menü 'Mehr' aufgeklappt, werden die Menüpunkte 'Leads', 'Opportunities', 'Berichte', 'Dashboards' und 'Umsätze' angezeigt.

Erstellen eines Finanzziels

Vivian spart, um in ihrer Heimatstadt Brooklyn eine Wohnung zu kaufen. Wohnungen kosten ca. 500.000,00 EUR und sie möchte eine Anzahlung in Höhe von 20 % ansparen. Sie muss kein Ziel finanzieren, um eines zu erstellen, und der Ist-Wert des Betrags, den sie als Ziel beiseite gelegt hat, kann Null sein. Richten wir dieses Finanzziel ein.
  1. Wählen Sie in der Ansicht "Accounts" Vivian Torres aus und gehen Sie zu ihrer Registerkarte Ziele.
  2. Klicken Sie auf Neu.
  3. Geben Sie die entsprechenden Informationen ein.
    • Name des Finanzziels: Erste Wohnung
    • Typ: Wohnungskauf
    • Primärer Inhaber Vivian Torres
    • Zielwert: 100.000,00 EUR
    • Zieldatum: 1. Januar 2025
    • Ist-Wert: 5.000,00 EUR
  4. Klicken Sie auf Speichern.

Vivian hat noch einen langen Weg vor sich, aber zumindest hat sie schon einmal angefangen.

Jetzt kennen Sie die unterschiedlichen Arten von Finanzaccounts und anderen Objekten und wissen, wie Sie einen Finanzaccount, eine wechselseitige Rolle und ein Finanzziel erstellen. Sie sind bereit, mit dem Einrichten von Financial Services Cloud für Ihr Unternehmen fortzufahren.