Erfassen Sie Ihre Fortschritte
Trailhead-Startseite
Trailhead-Startseite

Arbeiten mit Datensätzen

Lernziele

Nachdem Sie diese Lektion abgeschlossen haben, sind Sie in der Lage, die folgenden Aufgaben auszuführen:

  • Beschreiben einer Person und Erläutern, wie sie strukturiert wird.
  • Erstellen und Anpassen eines Personenaccounts.
Hinweis

Hinweis

Ein Kunde kann mithilfe von Personenaccounts oder der individuellen Objektstruktur in Financial Services Cloud strukturiert werden, aber nicht mithilfe von beiden. In der Testorganisation in diesem Modul sind Personenaccounts standardmäßig aktiviert, und dieses Modul wird mithilfe der Personenaccount-Struktur erstellt. Weitere Informationen darüber, welche Struktur am besten für Ihr Unternehmen geeignet ist, finden Sie unter Überlegungen zur Implementierung von Personenaccounts.

Was ist eine Person?

Eine Person ist jemand, mit dem Ihr Unternehmen Geschäfte tätigt. Sie wird auch Kunde oder Kundin genannt. Ein Beispiel für eine Person ist Rachel Adams. Sie gehört zu den Beispieldaten in der Financial Services Cloud-Testorganisation, und sie hat einen Personenaccount, in dem Informationen über sie gespeichert sind.

Wie in der Abbildung zu sehen ist, hat Rachel Adams Opportunities, Aktiva und Passiva, Finanzziele etc.

Datenmodell mit einem großen Feld, das für den Personenaccount steht. Die Zeilen gehen aus dem Personenaccount hervor und enthalten Beziehungen, wie z. B. einen Personenaccount, der eine Opportunity darstellt; einen Personenaccount, der Aktiva und Passiva besitzt, einen Personenaccount, der Finanzziele erreichen will.

Salesforce unterstützt zwei Arten von Accounts: Geschäfts- und Personenaccounts.

  • Ein Geschäftsaccount speichert Informationen in einem Accountobjekt und einem Kontaktobjekt. Das Accountobjekt enthält Informationen über das Geschäft. Das Kontaktobjekt enthält Informationen über die Person, mit der Sie in dem Geschäft zusammenarbeiten.
  • Ein Personenaccount ist hilfreich, wenn Sie Geschäfte mit einer Person tätigen (B2C). Ein Personenaccount kombiniert Account- und Kontaktinformationen zu einem Datensatz.

Alles in allem enthält ein Personenaccount sowohl die Kontakt- als auch die Accountobjekte. Personenaccounts bringen Felder aus Accounts und Kontakten in einem einzigen Datensatz zusammen und sorgen so in Financial Services Cloud für eine umfassend optimierte, anpassungsfähige und vereinfachte Benutzeroberfläche. In der Regel sehen Sie Rachel als einzelnes Objekt, aber zuweilen erscheint sie sowohl als Account als auch als Kontakt, wie z. B. bei der globalen Suche. Machen Sie sich keine Gedanken – sie sind immer Teil eines Personenaccounts und es werden beide Teile angezeigt, wenn Sie auf einen von ihnen klicken.

Sie werden sehen, was hiermit gemeint ist.

Erstellen einer Person

Jetzt, da Sie wissen, was eine Person ist, wollen wir eine erstellen: Vivian Torres.

  1. Suchen und wählen Sie im App Launcher (App Launcher-Symbol) Vermögensverwaltung aus.
  2. Klicken Sie auf Ihrer Startseite auf Accounts.
  3. Klicken Sie auf Neu.
  4. Wählen Sie im Dialogfeld "Neuer Account" Personenaccount aus.
  5. Geben Sie die Werte für den neuen Kunden ein. Der Accountname lautet Vivian Torres.
  6. Fügen Sie weitere Informationen über Vivian hinzu. Ihr Beruf ist Leibwächterin.
  7. Klicken Sie auf Speichern.

Vivians neuer Account wird in der Ansicht Accounts angezeigt.

Anpassen eines Personenaccounts

Jetzt sind Sie bereit, Ihren neuen Personenaccount anzupassen, indem Sie einen benutzerdefinierten Datensatztyp einrichten. Mit einem benutzerdefinierten Datensatztyp können Sie steuern, welche Daten angezeigt werden bzw. wie sie angezeigt werden.

Matt, der Administrator, unterstützt zwei Arten von Benutzern: Vermögensverwaltungsberater und Versicherungsvertreter. Er möchte für beide den Personenaccount verwenden. Dennoch muss jeder Benutzertyp unterschiedliche Kontexte, Felder und Anzeigen haben.

Wie soll Matt dies also einrichten? Indem er Datensatztypen verwendet. Eine Benutzergruppe, die Vermögensverwaltungsgruppe, kann den Standarddatensatztyp ohne Änderungen verwenden. Aber Matt muss einen zusätzlichen Datensatztyp für die Versicherungskunden erstellen, da er möchte, dass sie unterschiedliche Informationen sehen.

Nehmen wir diese Änderung vor.

Zunächst erstellen Sie einen Personenaccount-Datensatztyp, der Policy_Holder heißt und so angepasst ist, dass er Versicherungsinformationen anzeigt.
  1. Klicken Sie rechts oben auf dem Bildschirm auf Ihr Profilbild und wählen Sie Zu Salesforce Classic wechseln aus.
  2. Wählen Sie Setup aus.
  3. Geben Sie im Feld "Schnellsuche" Personenaccounts ein.
  4. Wählen Sie Datensatztypen aus.
  5. Klicken Sie auf Neu.
  6. Wählen Sie aus der Dropdown-Liste "Bestehender Datensatztyp" Personenaccount aus.
  7. Geben Sie unter "Bezeichnung für Datensatztyp" Policeninhaber ein.
  8. Der Datensatztyp-Name lautet Policy_Holder.

    Wenn Sie möchten, können Sie eine kurze Beschreibung hinzufügen.

  9. Wählen Sie Aktiv aus, um den Datensatztyp zu aktivieren.
  10. Aktivieren Sie diese Änderung für den Systemadministrator und die Beraterprofile.
  11. Klicken Sie auf Weiter.
  12. Wählen Sie Gleiches Layout auf alle Profile anwenden aus.
  13. Wählen Sie Ihr Seitenlayout aus. Für dieses Beispiel wählen Sie aus der Dropdown-Liste Personenaccountlayout aus.
  14. Klicken Sie auf Speichern.
  15. Klicken Sie auf Ihren Namen und dann auf Zu Lightning Experience wechseln.
Jetzt, da Sie den Datensatztyp für den Personenaccount erstellt haben, ordnen Sie ihn so zu, dass er sich wie eine Financial Services Cloud-Person verhält.
  1. Klicken Sie auf Setup und wählen Sie Setup aus.
  2. Geben Sie in Setup im Feld "Schnellsuche" den Text Benutzerdefiniert ein und wählen Sie dann Benutzerdefinierte Metadatentypen aus.
  3. Klicken Sie auf Einzeldatensatztyp-Mapper.
  4. Klicken Sie auf Einzeldatensatztyp-Mapper verwalten.
  5. Klicken Sie auf Neu.
  6. Geben Sie die folgenden Informationen zum Datensatztyp-Mapper ein.
    • Geben Sie die Bezeichnung für Ihren benutzerdefinierten Datensatztyp-Mapper ein: Policeninhaber.
    • Als Account-Datensatztyp geben Sie Policy_Holder ein.
    • Speichern Sie Ihre Änderungen.

Wenn Sie einen Account erstellen, steht Ihnen dieser benutzerdefinierte Datensatztyp jetzt zur Verfügung.

Jetzt sind Sie ein Experte im Bereich Personenaccounts: Sie wissen, woraus ein Personenaccount besteht, wie er strukturiert ist, wie Sie ihn erstellen und wie Sie ihn anpassen. Fügen wir nun eine Person zu einem Haushalt hinzu und untersuchen diese Beziehungen.