Erfassen Sie Ihre Fortschritte
Trailhead-Startseite
Trailhead-Startseite

Kennenlernen des Financial Services Cloud-Datenmodells

Lernziele

Nachdem Sie diese Lektion abgeschlossen haben, sind Sie in der Lage, die folgenden Aufgaben auszuführen:

  • Beschreiben des Financial Services Cloud-Datenmodells
  • Definieren der wichtigsten Begriffe wie Datenbank, Objekt, Feld und Datensatz

Was macht ein Datenmodell zu einem Supermodell?

Ein Supermodell ist eine Person, die dafür bezahlt wird, dass sie Mode wunderschön aussehen lässt. Die Aufgabe eines Datenmodells besteht darin, die Informationen in der Datenbank wunderschön aussehen zu lassen. Nun ja, vielleicht nicht gerade wunderschön, aber Sie wissen schon, was gemeint ist.

Ein Datenmodell zeigt jedes Objekt in der Datenbank an und wie die Objekte miteinander verbunden sind. Das klingt doch einfach, oder? Definieren wir einige Begriffe, um sicherzustellen, dass es auch so bleibt, und schauen wir uns dann das Datenmodell an.

Was ist eine Datenbank?

Eine Datenbank ist eine Reihe miteinander verbundener Tabellen, die Daten enthalten. Wenn Sie sich nicht mit Datenbanktabellen auskennen, wie sieht es denn mit Kalkulationstabellen aus? Gut. Vergleichen wir eine Datenbank mit einer Kalkulationstabelle.

Wir haben die Kundendaten aus der Financial Services Cloud-Testorganisation genommen und in eine Kalkulationstabelle geschrieben.

Eine Kalkulationstabelle mit den folgenden Spalten: Kundenname, Kategorie, Marketingsegment, Persönliche Interessen, Finanzinteressen, Status. Nur ein Datensatz wird angezeigt: Rachel Adams

Die Kalkulationstabelle hat Spalten wie "Kundenname" und "Kategorie" und Zeilen wie "Rachel Adams".

Unsere Datenbank verwendet verschiedene Begriffe.
  • Tabellen sind Objekte, wie z. B. das Objekt "Finanzaccount".
  • Spalten sind Felder, wie z. B. das Feld "Kundenname".
  • Zeilen sind Datensätze, wie z. B. der Datensatz "Rachel Adams".

Weitere Informationen über Objekte

Schauen wir uns ein gängiges Objekt an: Finanzaccount. Das Finanzaccount-Objekt enthält Felder wie z. B. "Finanz-Accountname", "Status" und "Inhaberschaft". Unsere Kundin Rachel Adams hat mehrere Finanzaccounts, zu denen auch ein Anlagekonto gehört. Hier sehen Sie Rachels Anlagekonto.

Screenshot eines Beispiel-Anlagekontos mit den Einstellungen 'Status: offen', 'Inhaberschaft: einzeln', 'Typ: Provision', 'Primärer Inhaber: Rachel Adams'.

Financial Services Cloud bietet alle Standard-Salesforce-Objekte sowie standardmäßige Finanzobjekte für Ihre Geschäftsdaten. Zu den Spezialobjekten zählen "Finanzaccount", "Finanzaccountrolle", "Finanzbeteiligung", "Sicherheiten" u. a. Bei Bedarf können Sie das Datenmodell so erweitern, dass es Ihre Geschäftsanforderungen unterstützt.

Anzeigen des Datenmodells

Jetzt haben wir aber lange genug über das Datenmodell geredet. Wollen wir uns jetzt einmal ein echtes Live-Datenmodell im Schemagenerator anschauen?

Der Schemagenerator zeigt Folgendes:
  • Objekte, wie z. B. Account und Kontakt.
  • Felder, wie z. B. Accountname, Accountnummer und Accountinhaber.
  • Beziehungen, wie z. B. zwischen Account und Kontakt (fahren Sie mit der Maus über die Beziehungszeile, um verbundene Objekte und ihren Beziehungstyp anzuzeigen).
Melden Sie sich zunächst bei Ihrer Financial Services Cloud-Testorganisation an und navigieren Sie zur Startseite.
  1. Klicken Sie auf Setup und wählen Sie Setup aus.
  2. Geben Sie im Feld "Schnellsuche" Schemagenerator ein.
  3. Klicken Sie auf Schemagenerator.

Schauen Sie sich ein wenig um. Scrollen Sie nach oben und nach unten, um andere Teile des Datenmodells zu sehen und wie sie miteinander verbunden sind. Sobald Sie sich einen Überblick verschafft haben, wählen Sie aus der Liste auf der linken Seite Objekte aus, um bestimmte Objekte und ihre Beziehungen anzuzeigen.

Und so sehen die Objekte Account und Kontakt im Schemagenerator aus.

Im Schemagenerator angezeigte Account- und Kontaktbeziehungen mit markierter Nachschlagebeziehung für Kontakt zu Account.

Jetzt, da Sie die grundlegenden Teile des Datenmodells kennen und selbst untersucht haben, wollen wir uns mit den Details auseinandersetzen.