Erfassen Sie Ihre Fortschritte
Trailhead-Startseite
Trailhead-Startseite

Erste Schritte mit Financial Services Cloud

Lernziele

Nachdem Sie diese Lektion abgeschlossen haben, sind Sie in der Lage, die folgenden Aufgaben auszuführen:

  • Erläutern der Grundlagen von Financial Services Cloud
  • Erörtern, wie Financial Services Cloud in die Salesforce Platform passt
  • Beschreiben des Partnerökosystems.

Lernen Sie Financial Services Cloud kennen

Die Anwendung Financial Services Cloud: die weltweite Nr. 1 unter den CRM-Anwendungen, neu konzipiert für Finanzdienstleistungen. Jetzt können Sie Ihre gesamte Einrichtung unabhängig von ihren Geschäften, ihrer geografischen Lage und ihren Kanälen anbinden. Vom Privatkundengeschäft zur Vermögensverwaltung; durch den Rundumeinblick in das kundeneigene Finanzprofil stehen Ihre Kunden im Mittelpunkt jeder Interaktion. Der Einblick in das Vermögensökosystem der Familie des Kunden ermöglicht es Beratern, ihr Geschäftsportfolio über mehrere Netzwerke hinweg zu vergrößern. Durch einen reichhaltigeren Kontext können persönliche Bankmitarbeiter verstehen, wer ihre Kunden sind, welche Finanzprodukte sie haben und was sie nutzen können, um die Ziele ihres Lebens zu erreichen. Neue Produktivitäts-Tools unterstützen Berater und persönliche Bankmitarbeiter dabei, schneller und intelligenter als je zuvor zu arbeiten. Sind Sie bereit, die volle Leistung Ihrer Finanzdienstleistungseinrichtung auszuschöpfen?

Lernen Sie unseren Star kennen: Matt, der Administrator

Matt kann Ihnen zeigen, wie Sie Financial Services Cloud für sich nutzen können. Genau wie Sie ist Matt ein Administrator. Er hat keine Erfahrung mit Financial Services Cloud, wohl aber mit Service Cloud aus der Zeit, als er im Kundensupport arbeitete. Zurzeit arbeitet er in der Vermögensverwaltung, wo die Administratoren eine Reihe von Einzellösungen verwenden, um mit ihren Kunden zu kommunizieren. Es versteht sich von selbst, dass sie mit den Ergebnissen nicht zufrieden sind.

Vor Kurzem hat er sich von sich aus damit beschäftigt, wie Financial Services Cloud genutzt wird, da sein Unternehmen um jeden Kontakt zu seinen Kunden kämpft. Am liebsten würde er seine positiven Erfahrungen mit Service Cloud in die Welt der Finanzdienstleistungen einbringen.

Wie passen Finanzdienstleistungen hier hinein?

Matt möchte wissen, wie sich Financial Cloud in das größere Salesforce-System einpasst. Er sieht die Salesforce Platform als gigantischen Schichtkuchen.

 Schaubild mit den übereinander dargestellten Vorteilen von Salesforce: Daten, Intelligenz und Anwendungen ganz unten. Die nächste Schicht besteht aus den grundlegenden Funktionen der Finanzdienstleistungen, der Vermögensverwaltung, dem Privatkundengeschäft und den AppExchange-Partnern.

Matt schaut sich die unterste Schicht genauer an, um zu verstehen, wie er den Finanzdienstleistungskunden zu einer optimalen Erfahrung verhelfen kann.

  • Daten. Diese Schicht beinhaltet Funktionen wie eine mandantenfähige Architektur, Daten-Service, API-Service und Kundendaten. Matt kennt ihre Leistungsstärke aus Service Cloud.
  • Intelligenz. Die Einstein Analytics-Intelligenz lernt aus allen Informationen in der Datenschicht der Plattform. Sie bietet Einblicke in Ihre Mitarbeiter, die ihnen dabei helfen, schnellere und intelligentere Entscheidungen zu treffen.
  • Anwendungen. Durch die vorhandenen Anwendungen wird Ihr Unternehmen erfolgreicher, und Ihre Berater und persönlichen Bankmitarbeiter werden produktiver. Sie tragen zur Erläuterung der unternehmenseigenen Datensilos und zur Verbesserung der Kundenerfahrung bei. Zu den Anwendungen zählen Sales, Service, Marketing, Community und Analytics Cloud.

Wie Matt gehofft hatte, ist Financial Services Cloud vollständig in die Salesforce-Welt integriert. Er erhält die Leistung, Skalierbarkeit und Sicherheit, die er von Service Cloud gewohnt ist. Das ist nicht nur ein Add-On.

Nun schaut er sich die Financial Services Cloud-Schicht näher an, und zwar insbesondere die Vermögensverwaltungsfunktionen, da dies sein Geschäftszweig ist.

  • Das Datenmodell vergrößert und erweitert die Sales- und Service Cloud-Kernfunktionen. Das Datenmodell ist jedoch auf seine Branche zugeschnitten und beinhaltet ein zusätzliches B2C-Modell, sodass sein Unternehmen unmittelbar mit den Kunden interagieren kann.
  • Durch benutzerdefinierte Objekte können Finanz-Accounts leicht modelliert, Finanzinformationen für Kunden und Gruppen zusammengefasst und Kundenziele nachverfolgt werden.
  • Mithilfe einer Bedürfnis- und Empfehlungskomponente können Berater Kunden-Leads bei der Stange halten und in Käufer verwandeln.
  • Mit Berateranalysen und -Communities lässt sich ganz leicht intelligenter arbeiten.
  • Schließlich erhält Matt durch den Relationship Builder und die Beziehungsübersicht einen umfassenden Überblick über jeden Kunden im Kontext seiner gesamten Finanzwelt. Jetzt versteht er ihre komplette Finanzgeschichte, z. B. wie ihre Finanzen in ihren Haushalt passen oder wo sie ihre Accounts halten.

Matt freut sich zu sehen, wie gut Financial Services Cloud sich in das Geschäftsmodell seines Unternehmens integrieren lässt. Er hatte sich Gedanken darüber gemacht, dass er Zeit für die Erstellung von benutzerdefinierten Objekten oder die Anpassung von Standardobjekten aufwenden muss. Jetzt nimmt er erfreut zur Kenntnis, dass er nahezu alles, was er braucht, direkt vor sich hat.

Holen Sie sich die Vorteile eines Partnerökosystems

Aber fast alles ist nicht genug. Und daher informiert sich Matt in AppExchange, dem Salesforce-Store. Viele Drittunternehmen sind AppExchange-Partner, und es gibt Angebote für jede Salesforce-Cloud und jedes Salesforce-Produkt. Matt findet verlockende Anwendungen für Lightning-Anwendungskomponenten, vollwertige Anwendungen und Beratungsdienstleistungen.

Außerdem gibt es auch Angebote für Financial Services Cloud. Dies sind z. B. Finanzierungsplaner, elektronische Formulare, Einarbeitung, Kundenprofile, Datenaggregationsleistungen und Compliance-Lösungen. Und die Liste wird noch länger, sodass Matt ein Lesezeichen bei https://appexchange.salesforce.com/ setzt. Er macht sich eine Notiz, um später weiterzusuchen.

Ressourcen