Erfassen Sie Ihre Fortschritte
Trailhead-Startseite
Trailhead-Startseite

Aufstellen einer besseren Finanzplanung

Lernziele

Nachdem Sie diese Lektion abgeschlossen haben, sind Sie in der Lage, die folgenden Aufgaben auszuführen:

  • Erläutern der Bedeutung kleiner Änderungen an Ihrem Finanzgebaren
  • Bestimmen der Bausteine von finanziellem Wohlbefinden
  • Erklären, wie eine Finanzplanung zur Grundlage von finanziellem Wohlbefinden wird
  • Erstellen Ihrer eigenen Finanzplanung

Geldangelegenheiten können komplex und bisweilen belastend sein. Aber Sie kommen eigentlich nicht umhin, Ihr Finanzwissen zu vertiefen. Das bedeutet nicht, dass Sie ein Finanzexperte werden müssen. Es bedeutet, dass Sie ein grundlegendes Verständnis erlangen sollten, das Sie in Ihrem Leben praktisch umsetzen können. Es bedeutet ferner, dass Sie Ihr Wissen nutzen können, um zu handeln. 

Klein anfangen ist nie verkehrt

Kleine Änderungen können schon ausreichen. Laut The Compound Effect von Darren Hardy können kleine, tägliche Entscheidungen Ihnen helfen, den gewünschten Weg einzuschlagen und Ihre finanziellen Ziele zu erreichen. Der Schlüssel zum Erfolg liegt darin, große Vorhaben, z. B. wie die Tilgung Ihrer Schulden, in kleine, erreichbare und umsetzbare Schritte zu zerlegen. Wenn Sie so vorgehen, können Sie dauerhafte Veränderungen herbeiführen und ein gesundes Finanzgebaren entwickeln, um Ihr finanzielles Wohlbefinden zu verbessern. 

Salesforce-Mitarbeiter macht Liegestützen neben einem Sparschwein und ruft aus 'Hurra! 10 mehr als letzte Woche!'

Bausteine finanziellen Wohlbefindens

Um Ihnen zu helfen, die notwendigen Veränderungen auszumachen, lassen Sie uns damit beginnen, die universellen Bausteine finanziellen Wohlbefindens zu bestimmen. Employee Benefits UK kommt uns hier zur Hilfe.

  • Finanzplanung und Kassenlage
  • Schuldenabbau und -tilgung
  • Notfallvorsorge
  • Bereitschaft für den Ruhestand

Sie können sich auf erst einmal einen Baustein, einige wenige oder alle auf einmal konzentrieren. Dies hängt von Ihrer spezifischen finanziellen Situation ab. Wie bereits erwähnt, ist der Schlüssel dazu, irgendwo anzufangen. Lassen Sie uns jeden der oben genannten Bausteine näher betrachten. 

Finanzplanung und Kassenlage

Möchten Sie ein starkes finanzielles Fundament schaffen? Laut Business Insider ist eine Finanzplanung der Schlüssel dazu. Eine vernünftige Finanzplanung ist eine sehr gute Möglichkeit, einen Weg zu finanzieller Sicherheit einzuschlagen. 

Die Finanzplanung läuft auf eine einfache Gleichung hinaus. 

Einkommen - Kosten = persönlicher Kassenbestand

Ein positiver persönlicher Kassenbestand oder Geld, das nach der Begleichung Ihrer Kosten übrig bleibt, ist oberstes Ziel. Einfacher gesagt als getan, stimmt's? Haben Sie den Satz "Lebe nach deinen Möglichkeiten" schon einmal gelesen oder gehört? Der wahre Trick dabei ist, Ihren Lebensstil von Ihren finanziellen Zielen leiten zu lassen und nicht umgekehrt. 

The Balance empfiehlt, dass Sie zuerst Ihre Ziele formulieren. Finden Sie heraus, wie viel von Ihrem Kassenbestand Sie diesen Zielen zuteilen können, und verwalten Sie dann Ihre Kosten strategisch, um dies zu ermöglichen. Das bedeutet aber nicht, dass Sie aufhören sollten, Ihr Geld für vergnügliche Dinge auszugeben. Es bedeutet lediglich, vor dem Ausgeben nachzudenken, anstatt sich Gedanken zu machen, wie Sie später bezahlen werden. 

Mythos in Sachen Geld: Sie brauchen keine Finanzplanung, solange Sie Ihre Rechnungen bezahlen können.

Finanzielles Wohlbefinden ist mehr als nur Ihre Fähigkeit, Rechnungen zu bezahlen. Laut Forbes kann eine Finanzplanung Ihnen helfen, mehr zu sparen und Wege zu finden, Ihr Geld freizugeben – Geld, von dem Sie nicht einmal wussten, dass Sie es haben. Dieses zusätzlich eingesparte Geld kann die Freiheit bedeuten, den gewünschten Lebensstil zu wählen, und Ihnen Zuversicht geben, auf Ihre finanziellen Ziele hinzuarbeiten. 

Mithilfe einer soliden Finanzplanung können Sie nachvollziehen, wofür Sie Ihr Geld ausgeben und wo das Potenzial für mehr Geld in der Kasse liegt, anstatt sich zu fragen, wo alles geblieben ist.

Erstellen Ihrer Finanzplanung

Bei der Finanzplanung gibt es kein allgemeingültiges Patentrezept. Wichtig ist, dass Sie eine Lösung finden, die Ihnen am besten passt. 

NerdWallet erwähnt, dass es hilfreich sein kann, Ihre Ausgaben nach Bedürfnissen, Wünschen und künftigen Zielen zu gliedern. Je besser Sie Ihre Bedürfnisse und Wünsche kontrollieren, desto mehr bleibt Ihnen für diese künftigen Ziele. Denken Sie daran, dass es sich um Ihre Bedürfnisse und Wünsche handelt. 

Es gibt einige geläufige Sprichwörter und Schocktaktiken, damit Sie sich Sorgen um Geld machen. Beispiel: Wenn Sie jeden Tag für 3 € einen Kaffee trinken, geben Sie mehr als 1.000 € pro Jahr aus, Geld, das Sie sich wieder in die Tasche stecken können, wenn Sie sich den Café Latte sparen. Aber wenn Ihnen der morgendliche Café Latte oder der jährliche Familienausflug wichtig ist, dann behalten Sie ihn bei und geben weniger Geld für etwas anderes aus, z. B. durch Verringerung Ihrer Anzahl der Streaming-Anbieter oder weniger Restaurantbesuche. Finden Sie ein für Sie optimales Gleichgewicht. 

Salesforce-Mitarbeiter, der Wünsche und Bedürfnisse vergleicht.

Unabhängig von Ihrer Strategie finden Sie hier Tipps, die Ihre Finanzplanung zum Erfolg führen können.

  • Probieren Sie die 50/30/20-Regel. 50 % Ihres Einkommens sollten für Ihre Bedürfnisse, 30 % für Ihre Wünsche und 20 % für Ihr künftiges Ich aufgewendet werden. Wir sind zuversichtlich, dass Ihr künftiges Ich es Ihnen danken wird.
  • Seien Sie bei Ihren Ausgabenzielen realistisch. Erlauben Sie sich, Geld auszugeben. Wenn Ihre Finanzplanung zu einschränkend ist, werden Sie sich langfristig nicht daran halten.
  • Richten Sie ein kleines Budget für Überraschungen ein. Unvorhergesehene Ausgaben können jeden Monat anfallen. Wenn Sie sie mit Bleistift vormerken, werden sie nicht so belastend sein.
  • Geben Sie sich selbst Zeit, diese Fertigkeit aufzubauen. Wie jede andere Fertigkeit erfordert eine erfolgreiche Finanzplanung Übung. Mit der Zeit wird sie Ihnen leichter fallen.

Übung zum Thema Geld: Hier ein Tipp von Mint: Bevor Sie Ihre Finanzplanung aufstellen, behalten Sie einen Monat lang Ihre Ausgaben im Auge. Wenn Sie Ihre Ausgaben in einem Notizbuch oder einer Anwendung verfolgen, verschaffen Sie sich ein klares Bild davon, wie Sie Ihr Geld ausgeben. Sie erhalten die Details, die Sie benötigen, um Ihre Finanzplanung mit realistischen Zahlen zu versehen. Wenn Sie bereit sind, Ihre Finanzplanung aufzustellen, finden Sie im Abschnitt "Ressourcen" weiter unten die passenden Instrumente. 

Zusammenfassung

Eine Finanzplanung ist eine gute Möglichkeit, sich ein solides finanzielles Fundament zu schaffen. Wichtig ist, dass Ihre Finanzplanung spezifisch auf Ihren Lebensstil abgestimmt ist, d. h. auf Ihre eigenen Wünsche, Bedürfnisse und Ziele. Lassen Sie uns in der nächsten Einheit auf diesem Fundament aufbauen und weitere Möglichkeiten erkunden, wie Sie Ihre Finanzen in den Griff bekommen können, einschließlich Schuldenabbau, Notfallvorsorge und Sparen. 

Ressourcen