Erfassen Sie Ihre Fortschritte
Trailhead-Startseite
Trailhead-Startseite

Selbsteinschätzung

Lernziele

Nachdem Sie diese Lektion abgeschlossen haben, sind Sie in der Lage, die folgenden Aufgaben auszuführen:

  • Auflisten der Schritte zum Entwickeln eines Karriereplans
  • Erkennen Ihrer persönlichen Stärken, Fertigkeiten und Talente und dessen, was Ihnen wichtig ist
  • Beschreiben der verschiedenen Elemente der Selbsteinschätzung

Eine kurze Einführung in die Karriereentwicklung

Unabhängig davon, ob Sie gerade erst Ihre Karriere starten oder bereits einige Jahre Erfahrung mitbringen, kann es hilfreich sein, einen Schritt zurückzutreten und über Ihren Karriereplan nachzudenken. Karriereplanung ist kein einmaliges Ereignis, sondern ein kontinuierlicher Prozess, der sich während Ihrer gesamten beruflichen Laufbahn wiederholt, da sich Ihre Prioritäten und Interessen verschieben und ändern.

Karriereentwicklung ist wie ein Klettergerüst.

Stellen Sie sich die Karriereentwicklung als zu erkundendes Klettergerüst und nicht als zu erklimmende Leiter vor. Es gibt verschiedene Richtungen, die Sie erkunden können: aufwärts, abwärts und seitwärts. Wenn Sie sich über Ihre Karriereziele im Klaren sind, können Sie die am besten passenden Optionen auswählen. Dann wird es Zeit, sich für neue Erfahrungen oder Rollen bereit zu machen.

Es kann hilfreich sein, die Karriereentwicklung zu überdenken, wenn Sie erwägen, die Stelle zu wechseln oder Ihre vorhandenen Erfahrungen in einem neuen Aufgabenbereich zu nutzen. Oder vielleicht nehmen Sie nach einer Auszeit Ihre berufliche Tätigkeit wieder auf.

Die Entwicklung eines Karriereplans umfasst drei wesentliche Schritte oder Phasen.

Entdecken. Planen. Handeln.

Mit diesen drei einfachen Schritten können Sie Ihre Karriere planen.

  1. Entdecken. Lernen Sie sich selbst kennen, einschließlich Ihrer Triebfedern, Ihrer gewünschten Erfahrungen und Fertigkeiten, die Sie aufbauen müssen, sowie der beruflichen Ziele, die Sie erreichen wollen. Recherchieren und erkunden Sie Chancen und Karrierepfade, die Sie interessieren und die Sie vielleicht noch nicht in Erwägung gezogen haben.
  2. Planen. Bestimmen Sie ein Ziel und alle notwendigen Fähigkeiten, um dieses Ziel zu erreichen. Entwickeln Sie einen Plan, wie Sie dieses Ziel erreichen wollen.
  3. Handeln. Setzen Sie Ihren Plan in die Tat um. Finden Sie heraus, wie Sie mit Arbeitgebern und Mentoren in Kontakt treten können, die Ihnen helfen können. Bereiten Sie Ihren Lebenslauf und Ihre Präsenz in den sozialen Medien vor, um Ihren Traumjob zu ergattern.

Lernen Sie sich selbst kennen

Der erste Schritt bei der Gestaltung Ihres beruflichen Werdegangs ist es, sich ein klares Bild davon zu machen, wer Sie sind und was Sie wollen.

Dies umfasst Folgendes:

  • Wissen, was Sie motiviert und in Ihrem Leben wichtig ist
  • Erkennen Ihrer Stärken und Bereiche mit Verbesserungspotenzial
  • Herausfinden, was Sie am meisten interessiert

Was wir wollen, kann sich im Laufe der Zeit ändern. Unsere Prioritäten ändern sich. Wir können neue Interessen oder Fähigkeiten entdecken, die wir entwickeln und erlernen möchten. Dies ist eine Gelegenheit zu prüfen, wo Sie heute stehen.

Ich kenne mich selbst und weiß, was ich will.

Es gibt viele kostenlose Tools zur Selbsteinschätzung, die Ihnen helfen, Ihre eigenen Werte, Fertigkeiten und Interessen zu bestimmen. Im Abschnitt "Ressourcen" finden Sie Links zu einigen dieser Tools. Möglicherweise möchten Sie zunächst eines dieser Tools ausprobieren.

Wir haben auch ein Career Exploration Resources Pack (Paket mit Ressourcen für Ihre Karrierefindung) mit Arbeitsblättern bereitgestellt, die Sie durch jeden Schritt des Karriereentwicklungsprozesses begleiten. Laden Sie es am besten herunter und suchen Sie sich einen ruhigen Ort, an dem Sie es durcharbeiten können.

Was motiviert Sie?

Denken Sie an den Tag, an dem Sie Ihren Arbeitsplatz oder Ihre (Hoch-) Schule mit dem Gedanken "Das war ein wirklich toller Tag!" verlassen haben.

Erinnern Sie sich, was da passiert ist? Was auch immer es war, Sie haben wahrscheinlich etwas getan, was Sie motivierend und beflügelnd fanden.

Finden Sie heraus, was Sie motiviert.

Was Sie motivierend finden, ist einzigartig für Sie und der Ausgangspunkt, sich selbst kennenzulernen.

Beispiele für Motivierungsfaktoren:

  • Kreativität und Innovation
  • Problemlösung
  • Expertenstatus

Sind Sie neugierig, was Sie motiviert? Füllen Sie im Career Exploration Resources Pack, das Sie heruntergeladen haben, um Ihre fünf Prioritäten zu bestimmen, das Arbeitsblatt "Complete the Values and Skills Assessment" (Beurteilung von Werten und Fertigkeiten) aus.

Nächste Schritte

Überprüfen Sie nach Abschluss Ihrer Selbsteinschätzung Ihre Ergebnisse und ermitteln Sie sich abzeichnende Schwerpunkte. Es kann hilfreich sein, Ihre Ergebnisse mit einem Freund oder Familienmitglied zu besprechen.

Als Nächstes erkunden wir Karrieremöglichkeiten und prüfen, wie sie mit den von Ihnen ermittelten Schwerpunkten übereinstimmen.

Ressourcen