Erfassen Sie Ihre Fortschritte
Trailhead-Startseite
Trailhead-Startseite

Erste Schritte mit Apex

Lernziele

Nachdem Sie diese Lektion abgeschlossen haben, sind Sie in der Lage, die folgenden Aufgaben auszuführen:

  • Definieren von Code
  • Beschreiben, wo Code gespeichert und bearbeitet wird
  • Beschreiben der beiden Möglichkeiten, Code zu kommentieren
  • Erläutern, warum das Kommentieren von Code wichtig ist
Wussten Sie, dass Sie von einem Experten lernen können? Sehen Sie sich dieses Video an, um mehr über die Themen in diesem Modul zu erfahren:

Sie sind also daran interessiert, Ihr Salesforce-Wissen zu vergrößern und mehr über Apex-Code zu erfahren? Dann sind Sie hier genau richtig. Machen Sie sich bereit, Schritt für Schritt in die Welt des Lesens und Schreibens von Code einzusteigen. Anfangs mag es etwas beängstigend sein, aber keine Sorge, denn wir vereinfachen selbst die komplexesten Konzepte. 

Als Administrator kennen Sie bereits die Besonderheiten der Salesforce-Funktionen und ihre derzeitigen Einschränkungen. Sie haben Erfahrung im Umgang mit dem Prozessgenerator zum Automatisieren von Geschäftsprozessen und möchten Ihren Kunden gerne die besten maßgeschneiderten Anwendungen bieten. Beim Durchlaufen dieses Moduls werden Sie zunächst in die Programmierkonzepte eingeführt. Dann folgen Beispiele, die Sie selbst ausprobieren können.

Sind Sie bereit loszulegen? Auf geht's!

Was ist Code?

Code ist die Sprache, in der Menschen mit Computern kommunizieren. Wir nutzen Code, um einen genauen Satz von Anweisungen für die Ausführung einer bestimmten Aktion zu schreiben. Stellen Sie sich Code als ein Rezept vor. Jede Zutat und Anweisung muss genau sein, damit das Gericht wie erwartet ausfällt.

Ebenso wie Menschen auf der ganzen Welt verschiedene Sprachen sprechen, nutzen Computer verschiedene Sprachen wie JavaScript, Java, Ruby, Python und viele andere. Obwohl sich Programmiersprachen in vielerlei Hinsicht unterscheiden, basieren sie alle auf den gleichen grundlegenden Strukturen und können alle von einem Computer zum Entwickeln von Anwendungen interpretiert werden. Je mehr Sie über die Programmiersprache Apex erfahren, desto besser werden Sie Programmierstrukturen verstehen.

Wo wird Apex-Code gespeichert?

Sie fragen sich, wo Sie anfangen sollen? Als Erstes müssen wir herausfinden, wo wir unseren Code speichern. Code wird in Dateien gespeichert. Diese Dateien können lokal (auf Ihrem PC oder Mac), in der Cloud (Ihrer Salesforce-Organisation) oder lokal gespeichert und automatisch mit der Cloud synchronisiert werden. Ist das nicht cool? 

Die Developer Console (Entwicklerkonsole)
Als Administrator haben Sie wahrscheinlich schon von etwas namens Developer Console gehört. Die Developer Console ist ein Tool, mit dem Entwickler Codedateien erstellen und bearbeiten können. In diesem Modul nutzen wir die Developer Console, um Code in Ihrer Salesforce-Organisation zu speichern und auszuführen. Sehen wir uns das einmal an.

So greifen Sie auf die Developer Console zu:

  1. Stellen Sie sicher, dass Sie bei Trailhead angemeldet sind.
  2. Klicken Sie dann rechts oben auf der Seite auf Ihren Benutzer-Avatar und wählen Sie im Dropdown-Menü Übungs-Organisationen aus.
  3. Klicken Sie auf den Benutzernamen, um Ihre Organisation zu öffnen. Möchten Sie eine neue Organisation erstellen? Im Modul Trailhead Playground Management erfahren Sie, wie das geht.
  4. Klicken Sie in Ihrem Trailhead Playground auf Setup und wählen Sie Developer Console aus.

Lassen Sie die Developer Console geöffnet. Wir verwenden Sie im gesamten Modul, um Code zu testen.

Schreiben von Pseudocode

Der wichtigste Teil eines jeden Projekts, an dem Sie als Salesforce-Administrator teilnehmen, ist die Planung. Die Planung hilft Ihnen, die Bedürfnisse Ihrer Kunden zu verstehen, Ihre eigenen Gedanken zu organisieren und Probleme vorherzusagen, die bei der Entwicklung der Anwendung auftreten können. 

Bei der Projektplanung schreiben Entwickler, bevor sie mit dem Schreiben von Apex-Code beginnen, Pseudocode. Pseudocode ist eine detaillierte, lesbare Beschreibung, was ein Programm oder eine Funktion leisten muss. Er wird in natürlicher Sprache statt in einer Programmiersprache geschrieben. Pseudocode ermöglicht Nicht-Programmierern, die Schritte zu überprüfen, um zu bestätigen, dass der vorgeschlagene Code die Anforderungen an die Anwendung erfüllt. Entwickler schreiben Pseudocode in separaten Dokumenten, entweder auf Whiteboards oder in der Developer Console. 

Um ein Gefühl dafür zu bekommen, wie das Schreiben von Pseudocode Entwicklern hilft, ihre Gedanken darüber zu dokumentieren, wie eine Anwendung programmiert wird, schreiben wir den Pseudocode, mit dem wir für Freunde eine Kanne Tee zubereiten.

  1. Wählen Sie in der Developer Console File | New | Apex Class aus.
  2. Hinweis

    Hinweis

    Kümmern Sie sich im Moment nicht darum, was eine Klasse ist. Apex-Klassen lernen Sie in einem weiterführenden Modul kennen. Stellen Sie sich diese Datei erst einmal als Textdatei vor. 


  3. Nennen Sie die Klasse Teatime.
  4. Klicken Sie auf "OK".
  5. Nachdem Sie die Klasse benannt haben, wird ein Fenster mit einer neuen Klasse eingeblendet.
  6. Kopieren Sie diese Anweisungen und fügen Sie sie über der bestehenden Klasse ein.
Get Utensils and Ingredients
Boil Water in a Tea Kettle
Make Tea in Teapot
Add Tea and Sugar to a Teacup
Serve Tea to Friend
public class Teatime {
}

Jede Pseudocode-Anweisung muss eine Aktion angeben. Wenn Sie einem Roboter diese Anweisungen geben, glauben Sie, dass der Roboter jeden Schritt richtig ausführen könnte?

Wohl eher nicht. Der Roboter müsste wissen, welche Utensilien und Zutaten er beschaffen muss, wie Wasser gekocht wird und wie viel von jeder Zutat hinzugefügt werden muss. Dieser Pseudocode benötigt mehr Details. 

  1. Kehren Sie zur Developer Console zurück.
  2. Ersetzen Sie den vorhandenen Code durch diesen Code:
Get Utensils and Ingredients
    Get Teacup
    Get Spoon
    Get Tea Kettle
    Get Teapot
    Get Tea
    Get Sugar
Boil water in a Tea Kettle
    Fill Kettle with Water
    Switch Kettle On
    Wait for Kettle to Boil
Make Tea in Teapot
    Put Tea in Teapot
    Put Boiling Water in Teapot
    Wait 2 Minutes
Add Tea and Sugar to Teacup
    Pour Tea in Teacup
    Put 1 teaspoon of Sugar in Teacup
    Stir Tea in Teacup
Serve Tea to a Friend
public class Teatime {
}

Wenn Sie Pseudocode schreiben, gehen Sie jeden Schritt durch und gliedern Sie ihn so detailliert wie möglich, um jedes Szenario zu berücksichtigen. Dieser Pseudocode gibt zum Beispiel an, den Wasserkocher mit Wasser zu füllen. Was passiert, wenn der Wasserkocher bereits voll ist? Soll der Roboter den Wasserkocher weiter mit Wasser füllen? Soll er den Wasserkocher leeren? Wenn Sie wie ein Entwickler denken, müssen Sie mit verschiedenen Blickwinkeln denken und mehrere Möglichkeiten in Betracht ziehen.

Kommentieren von Code

Haben Sie als Administrator jemals ein benutzerdefiniertes Feld ohne Beschreibung gesehen? Solange dieses Feld keinen sehr klaren, beschreibenden Namen hat, ist sein Zweck möglicherweise nicht offensichtlich. In Code beschreiben Kommentare den Zweck eines Codeblocks (mit einer oder mehreren Codezeilen). Kommentare helfen Entwicklern zu verstehen, welchen Code sie schreiben sollen, was vorhandener Code bewirkt und was fehlerhafter Code auslösen soll. Entwickler betten Kommentare in Code ein, fügen sie aber in Sonderzeichen ein, um den Computer anzuweisen, die Kommentare nicht zu lesen oder auszuführen. 

Werfen wir einen Blick auf zwei Möglichkeiten, Code zu kommentieren: einzeilige Kommentare und mehrzeilige Kommentare.

Einzeilige Kommentare
Einzeilige Kommentare beginnen mit zwei Schrägstrichen (//). Das Computerprogramm ignoriert bei seiner Ausführung Zeichen in der gleichen Zeile rechts neben //. Beispiel: 

Integer i = 1; //This comment will be ignored when the code is run.

Mehrzeilige Kommentare
Mehrzeilige Kommentare beginnen mit Schrägstrich Sternchen (/*) und enden mit Sternchen Schrägstrich (*/). Beispiel:

Integer i = 1; /*This comment is
                ignored when the
                code runs*/
Hinweis

Hinweis

Haben Sie im mehrzeiligen Kommentar bemerkt, dass obwohl der Code mehrere Zeilen umfasst, alle eingerückt sind? Konsistentes Einrücken verbessert die Lesbarkeit und ist eine wichtige bewährte Vorgehensweise. 

Lassen Sie uns den Pseudocode "Teatime" in einen Kommentar verwandeln. Um die Codeentwicklung auf Kurs zu halten, ist es empfehlenswert, Ihren Pseudocode wie eine Gliederung zu schreiben.

  1. Fügen Sie in der Developer Console dem Pseudocode die mehrzeiligen Kommentare hinzu. Das Ganze sollte in etwa so aussehen.
  2. /*Get Utensils and Ingredients
        Get Teacup
        Get Spoon
        Get Tea Kettle
        Get Teapot
        Get Tea
        Get Sugar
    Boil water in a Tea Kettle
        Fill Kettle with Water
        Switch Kettle On
        Wait for Kettle to Boil
    Make Tea in Teapot
        Put Tea in Teapot
        Put Boiling Water in Teapot
        Wait 2 Minutes
    Add Tea and Sugar to Teacup
        Pour Tea in Teacup
        Put 1 teaspoon of Sugar in Teacup
        Stir Tea in Teacup
    Serve Tea to a Friend*/
    public class Teatime {
    }
  3. Klicken Sie auf File | Save.

In diesem Modul lernen Sie, wie Sie beim Schreiben von Apex-Code bewährte Vorgehensweisen befolgen. Dadurch schaffen Sie die Grundlage dafür, ein außergewöhnlicher Entwickler zu werden.

Lassen Sie uns nach diesem kurzen Einstieg mit dem Programmieren beginnen. 

Ressourcen