Erfassen Sie Ihre Fortschritte
Trailhead-Startseite
Trailhead-Startseite

Üben der Nutzung von AMPscript

Lernziele

Nachdem Sie diese Lektion abgeschlossen haben, sind Sie in der Lage, die folgenden Aufgaben auszuführen:

  • Schreiben von einfachem AMPscript-Code
  • Testen Ihres Wissens zu AMPscript

Üben des Arbeitens mit AMPscript im Trailhead-Simulator

Nachdem Sie nun verstanden haben, warum Sie AMPscript zusammen mit einigen der wichtigsten Funktionen verwenden würden, möchten wir Ihnen die Möglichkeit geben, mit AMPscript praktisch zu üben.

Bevor Sie beginnen, machen Sie sich mit dem Trailhead-Simulator für Marketing Cloud vertraut. Sie verwenden den Simulator anstelle eines Trailhead Playgrounds, um die Schritte in diesem Projekt auszuführen. 

Der Trailhead-Simulator unterscheidet sich von einem Trailhead Playground. Der Simulator speichert weder Ihren Fortschritt noch die von Ihnen eingegebenen Daten. Wenn Sie Ihren Browser schließen, müssen Sie wieder am Anfang der Simulation beginnen. Sie können jederzeit unten im Simulator die Steuerelemente im Navigationsbereich verwenden, um dorthin zurückzukehren, wo Sie aufgehört haben. 

Hervorgehobene Steuerelemente im Navigationsbereich.

Steuerelemente im Navigationsbereich
Beschreibung
(1) Nach links zeigender Pfeil
Im Simulator rückwärts bewegen.
(2) Nach rechts zeigender Pfeil
Im Simulator vorwärts bewegen.
(3) Fortschrittsleiste
Dient zum Anzeigen Ihres Fortschritts. Außerdem können Sie mithilfe des Fortschrittspfeils schnell zu einer anderen Stelle im Simulator wechseln.
(4) Schaltfläche "Schließen"
Dient zum Beenden des Simulators. Denken Sie daran, dass Sie beim Schließen des Simulators beim nächsten Start wieder von vorne anfangen müssen.

AMPscript-Übungen

Jetzt, da Sie mit dem Simulator vertraut sind, können wir loslegen! Es gibt drei Übungen, die Sie im Simulator absolvieren können.

Übung 1:

Die meisten Marketingfachleute kennen mindestens ein Feld in ihren Daten, das entweder nie korrekt eingegeben wird oder im falschen Format vorliegt. Mithilfe von AMPscript können wir Inkonsistenzen oder kleinere Fehler in Ihren Daten beheben.  

  1. Starten Sie den Trailhead-Simulator.
  2. Klicken Sie auf Exercise 1: Use AMPscript to Fix Capitalization (Übung 1: Korrigieren der Schreibung mit AMPscript) und dann auf Begin (Starten).
  3. Klicken Sie auf der Leiste mit den Marketing Cloud-Anwendungen auf Content Builder und wählen Sie Content Builder aus.
  4. Klicken Sie unter "Local Folders" (Lokale Ordner) auf Simulator.
  5. Klicken Sie auf die E-Mail mit dem Namen Welcome to Cloud Kicks.
  6. Klicken Sie auf Edit (Bearbeiten) und wählen Sie Edit Content (Inhalt bearbeiten) aus.
  7. Klicken Sie auf die Registerkarte Preview and Test (Vorschau und Test).
  8. Klicken Sie auf Symbol des Ordners 'Empfängerliste', erweitern Sie den Ordner Data Extensions und dann den Ordner Simulator ein.
  9. Wählen Sie die Data Extension Sample_AMPscript aus.
  10. Klicken Sie auf den Zeileneintrag MemberID 345678 (Tyler Oliver) und dann auf Select (Auswählen). Beim Prüfen der Angaben zum Empfänger stellen Sie fest:
    • Der Nachname wird ohne Großschreibung gerendert.
  11. Klicken als Nächstes Sie auf die Registerkarte Content (Inhalt).
  12. Bewegen Sie den Mauszeiger über dem Abschnitt "Code Snippet (Codeauszug)" der E-Mail und klicken Sie dann auf den Bereich Code Snippet (Click to edit) [Codeauszug (Zum Bearbeiten klicken)].
  13. Wechseln Sie zu %%=v(@lname)=%% und ersetzen Sie die Angabe durch  %%=ProperCase(@lname)=%%. Drücken Sie dann die Eingabetaste.
  14. Klicken Sie auf Done Editing (Bearbeitung abgeschlossen).
  15. Kehren Sie zu Preview and Test (Vorschau und Test) zurück und sehen Sie sich den aktualisierten Nachnamen an.

Voilà! Der Nachname des Kunden hat nun die richtige Schreibung.

Übung 2: 

Nun zu einer weiteren praktischen Übung. Es ist Februar und Sie stellen fest, dass das Jahr in Ihrem Copyright-Hinweis in Ihren selten aktualisierten Transaktionsmitteilungen nicht aktualisiert wurde. Lassen Sie uns Inline-AMPscript verwenden, um eine Copyright-Zeile in Ihren E-Mail-Fußzeilen zu aktualisieren. 

  1. Klicken Sie auf Next Exercise (Nächste Übung) und dann auf Begin (Starten).
  2. Klicken Sie auf Schaltflächensymbol 'Zurück', um zum Bildschirm "Content Builder" zurückzukehren.
  3. Klicken Sie unter "Local Folders" (Lokale Ordner) auf Simulator.
  4. Klicken Sie auf Create (Erstellen). Wählen Sie Content Blocks (Inhaltsblöcke) und dann Free Form (Freie Form) aus.
  5. Klicken Sie auf den Eingabebereich des Fensters "Content (Inhalt)" und geben Sie Copyright: und das aktuelle Jahr im Format JJJJ ein. Drücken Sie anschließend die Eingabetaste.
  6. Geben Sie in die nächste Zeile Folgendes ein: Copyright: %%=Now()=%%. Drücken Sie die Eingabetaste.
  7. Geben Sie in die nächste Zeile Folgendes ein: Copyright: %%=Format(Now(), "yyyy")=%%. Drücken Sie die Eingabetaste.
  8. Klicken Sie auf Save (Speichern) Symbol des Pulldown-Menüs 'Save (Speichern)' und dann auf Save and Exit (Speichern und beenden).
  9. Geben Sie in das Feld "Name" Copyright Year Sample ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  10. Klicken Sie auf Save (Speichern).
  11. Klicken Sie in der Liste der E-Mails auf Cloud Kicks Loyalty.
  12. Klicken Sie auf Edit (Bearbeiten) und wählen Sie Edit Content (Inhalt bearbeiten) aus.
  13. Klicken Sie auf die Registerkarte Content (Inhalt).
  14. Ziehen Sie Copyright Year Sample aus dem Abschnitt "Content (Inhalt)" im Inhaltsblock nach unten und klicken Sie auf Done Editing (Bearbeitung abgeschlossen).
  15. Wählen Sie Preview and Test (Vorschau und Test) aus, um Ihre Ergebnisse anzuzeigen.
  16. Klicken Sie auf Save (Speichern).

Sie werden nie wieder ein veraltetes Copyright-Datum haben!

Übung 3: 

Im nächsten Szenario konzentrieren wir uns auf die Erstellung eines personalisierten Bilds, das auf den Vorlieben des Kunden basiert, in diesem Fall seiner bevorzugten Sportart. Lassen Sie uns durchgehen, wie Variablen und die Lookup-Funktion verwendet werden, um Inhalte anzuzeigen, die in einer Data Extension gespeichert sind.

  1. Klicken Sie auf Next Exercise (Nächste Übung) und dann auf Begin (Starten).
  2. Klicken Sie in der Liste der Data Extensions auf Exercise_Image.
  3. Überprüfen Sie die Informationen auf der Registerkarte Properties (Eigenschaften) und achten Sie auf die Namen unter "Fields (Felder)".
  4. Klicken Sie auf die Registerkarte Records (Datensätze) und sehen Sie sich die Datensätze an, um zu prüfen, wie die Daten zwischen Hero_Image und PrefSport zugeordnet sind.
  5. Wechseln Sie nun zur Registerkarte Content (Inhalt) und klicken Sie auf den Ordner Simulator.
  6. Klicken Sie auf die vorlagenbasierte E-Mail CloudKicks Preferred Sport.
  7. Klicken Sie auf Edit (Bearbeiten) und wählen Sie Edit Content (Inhalt bearbeiten) aus.
  8. Bewegen Sie in der E-Mail den Mauszeiger über dem Abschnitt "Code Snippet (Codeauszug)" der E-Mail und klicken Sie dann einmal, um die Bearbeitung zu starten. Screenshot von 'Codeauszug bearbeiten'
  9. Wählen Sie im Fenster "Code Snippet (Codeauszug)" den Teil des Codes aus, der Daten in der Data Extension nachschlägt, und klicken Sie anschließend auf Done Editing (Bearbeitung abgeschlossen).
  10. Klicken Sie als Nächstes auf Preview and Test (Vorschau und Test).
  11. Klicken Sie auf Symbol des Ordners 'Empfänger', um die Liste der Empfänger anzuzeigen.
  12. Klicken Sie auf Data Extensions, den Ordner Simulator und dann auf Sample_AMPscript.
  13. Klicken Sie auf den Eintrag MemberID 345678 (FirstName Tyler) und dann auf Select (Auswählen).
  14. Beim Prüfen der Angaben zum Empfänger stellen Sie fest:
    • Der Name in der E-Mail-Grußformel lautet Tyler und leitet sich vom Wert von FirstName ab.
    • Das Bild enthält einen Läufer und entspricht dem Wert "running" von "Prefsport".
  15. Klicken Sie auf Symbol 'Nächster Empfänger', um den nächsten Empfänger anzuzeigen.
  16. Beim Prüfen der Angaben zum Empfänger stellen Sie fest:
    • Der Name in der E-Mail-Grußformel ist "brienne" (beachten Sie, dass der Vorname in der Data Extension nicht großgeschrieben wird) und vom Wert von FirstName abgeleitet.
    • Das Bild zeigt Reiter und entspricht dem Wert "horseback riding" von "Prefsport".
  17. Klicken Sie auf Symbol 'Nächster Empfänger', um den dritten Empfänger anzuzeigen.
  18. Beim Prüfen der Angaben zum Empfänger stellen Sie fest:
    • Der Name in der E-Mail-Grußformel lautet "Jamie" und leitet sich vom Wert von FirstName ab.
    • Das Bild zeigt Gewichtheben und entspricht dem Wert "weight lifting" von "Prefsport".
  19. Klicken Sie auf Save (Speichern).
  20. Um im Simulator zu bleiben und die Übungen zu wiederholen, klicken Sie auf Home (Startseite). Klicken Sie andernfalls auf Exit (Beenden), um den Simulator zu beenden.

Die Bilder für die drei Empfänger ändern sich, weil der Nachschlagecode Lookup("Exercise_Image", "Hero_Image", "PrefSport",@PrefSport) ein bestimmtes Bild findet, das für einen Benutzer basierend auf der ermittelten Data Extension angezeigt wird (Hinweis: die Felder Hero_Image und PrefSport, die wir zuvor untersucht haben).

Herzlichen Glückwunsch! Auch wenn Sie AMPscript noch nicht ganz beherrschen, verfügen Sie jetzt über die Grundlagen, um die Erkundung eigenständig fortzusetzen. Experimentieren Sie mit AMPscript in Ihren E-Mail-Mitteilungen. Wenn Sie dann mehr darüber erfahren möchten, werfen Sie einen Blick in unsere Entwicklerdokumentation, um noch mehr darüber zu erfahren. Frohes Schreiben von AMPscript-Code!  

Ressourcen