Erfassen Sie Ihre Fortschritte
Trailhead-Startseite
Trailhead-Startseite

Gemeinsam vorankommen

Lernziele

Nachdem Sie diese Lektion abgeschlossen haben, sind Sie in der Lage, die folgenden Aufgaben auszuführen:

  • Einschätzen und Pflegen Ihrer Beziehung zu Ihrem Vorgesetzten
  • Identifizieren von Bereichen für die berufliche Weiterentwicklung
  • Erläutern, wie Sie Ihren Vorgesetzten zugunsten von Lösungen beeinflussen, die Sie für gut halten

Pflegen Ihrer Beziehung

Wenn die Flugzeugbesatzung auf einem Langstreckenflug oder auch bei mehreren Flügen hintereinander zusammenarbeitet, ist das ganze sicherlich angenehmer für sie und die Passagiere, wenn das Verhältnis untereinander gut ist. Wenn ein Flugbegleiter bei der Unterstützung eines Kunden für seinen Kollegen einspringt oder der erste Offizier die Steuerung übernimmt, wenn sich der Flugkapitän müde fühlt, stärkt dies das Vertrauen zwischen den Mitgliedern des Teams.

Auch Sie und Ihr Vorgesetzter sind Teamkollegen. Und genau wie bei unserer Flugzeugbesatzung, erfordert Ihre Arbeit Vertrauen und Kommunikation. Bei Salesforce hat Vertrauen oberste Priorität. Fragen Sie sich gerade "Wie stärke ich das Vertrauen zwischen meinem Vorgesetzten und mir?". Hier ein paar Möglichkeiten:

  • Stellen Sie sicher, dass Ihr Vorgesetzter von schlechten Nachrichten nicht überrumpelt wird.
  • Halten Sie Termine ein.
  • Machen Sie Ihre Arbeit gut.
  • Bedenken Sie, dass Ihr Vorgesetzter meist unter Zeitdruck steht.
  • Präsentieren Sie mögliche Lösungen, wenn Sie Probleme ansprechen.
  • Übernehmen Sie Herausforderungen und führen Sie diese Projekte gut durch.
  • Finden Sie Möglichkeiten zu zeigen, was Sie gelernt haben.

Es braucht Zeit, eine starke, vertrauensvolle Beziehung aufzubauen, und dabei wird auch nicht immer alles glatt gehen. Wenn Sie sich jedoch immer daran erinnern, dass alle ihr Bestes geben und sich für dieselben Ziele einsetzen, kann Ihnen dies die Harmonisierung erleichtern, selbst wenn es einmal weniger gut läuft.

Kommunizieren, kommunizieren und noch einmal kommunizieren

Denken Sie an den Piloten im Cockpit und die Fluglotsen im Tower.

Ein Fluglotse kommuniziert mit einem Piloten in einem Cockpit

Was glauben Sie, wie oft spricht der Pilot wohl vor dem Start mit dem Tower? Und während des Fluges? Wie häufig informiert das Flugteam die Passagiere über die Sicherheit? Ziemlich regelmäßig.

Harmonisiert bleiben heißt, dass Sie Ihre Kollegen über anstehende oder geplante Entwicklungen auf dem Laufenden halten. Wenn Ihr Projekt das Budget übersteigt oder ein Kunde mit Ihrer Arbeit unzufrieden ist, möchte Ihr Vorgesetzter von Ihnen darüber informiert werden. Wenn Sie bei Ihrer Arbeit auf Schwierigkeiten stoßen, können Sie Folgendes tun:

  • Beschreiben Sie das Problem: Geben Sie Ihrem Vorgesetzten eine Zusammenfassung des Problems und seiner Auswirkungen.
  • Beschreiben Sie mögliche Lösungen und Ihre Vorgehensweise: Erläutern Sie Ihrem Vorgesetzten, wie Sie an der Lösung des Problems arbeiten, und beschreiben Sie weitere Lösungsansätze, die Sie eventuell als nächstes ausprobieren. Louise O’Dwyer empfiehlt "Wenn Sie Ihrem Vorgesetzten ein Problem schildern, sollten Sie drei mögliche Lösungen vorschlagen können. Verheimlichen Sie Probleme nicht. Sprechen Sie sie umgehend an und diskutieren Sie Lösungsansätze mit Ihrem Vorgesetzten."
  • Beurteilen Sie die Auswirkungen: Erläutern Sie Ihrem Vorgesetzten, was Ihrer Meinung passieren wird, wenn Sie Ihre geplante Lösung in die Tat umsetzen.
  • Übernehmen Sie Verantwortung: Zeigen Sie Ihrem Vorgesetzten, dass Sie an Ihre Lösung glauben und alles dafür tun, sie erfolgreich umsetzen.

Einfordern von Feedback

Bei Salesforce pflegen wir eine Feedbackkultur, die unseren Führungskräften und Mitarbeitern den offenen Umgang miteinander erlaubt.

Am Schreibtisch sitzende Führungskraft im Online-Gespräch mit einem Mitarbeiter. Sie führen ein Feedbackgespräch.

Wir möchten sogar behaupten, dass der Erfolg von zeitnahem, häufigem und direktem Feedback abhängt. Achten Sie bei der Harmonisierung mit Ihrem Vorgesetzten also darauf, ehrlich anzusprechen, was funktioniert und was nicht. Falls Ihnen dies schwerfällt, können Sie auf das SVA-Modell zurückgreifen, um Angaben zu Situation, Verhalten und Auswirkungen zu machen, wenn Sie Ihrem Vorgesetzten Feedback geben.

Hinweis

Hinweis

Möchten Sie mehr über die Feedbackkultur bei Salesforce und das SVA-Modell erfahren? Dann sehen Sie sich die Module Feedbackkultur und Coaching und Feedback an, in denen Sie alles Nötige zu diesen wichtigen Techniken erfahren.

Feiern Sie Erfolge

Dirigieren Sie den Beifall bei großen Erfolgen, wie etwa einer gelungenen Produktvorstellung oder der nahtlosen Markteinführung eines neuen Produkts. In unserer schnelllebigen Arbeitswelt kann es schwierig sein, dem Druck nicht nachzugeben und gleich mit dem nächsten Projekt weiterzumachen. Nehmen Sie sich die Zeit, Erfolge zu feiern! Sie haben folgende Möglichkeiten:

  • Heben Sie hervor, was bei Ihrem Team gut funktioniert.
  • Verstärken Sie das Vertrauen Ihres Vorgesetzten in Sie, indem Sie unterstreichen, dass Sie hervorragende Arbeit leisten können.
  • Beflügeln Sie Ihre Kollegen.
  • Motivieren Sie andere Teams, mit Ihnen zusammenzuarbeiten.
  • Verstärken Sie die Glaubwürdigkeit Ihres Vorgesetzten und loben Sie ihn.

Beeinflussen des Vorgesetzten

Wurden Sie jemals dazu bewegt, etwas zu tun?

Frau in Geschäftskleidung hält eine Speisekarte mit dem Foto eines Stücks Schokoladentorte der Hand, ihre Freundin sitzt ihr in Rock und Blazer gegenüber

Sie sind beim Essen im Restaurant und Ihre Begleitung sagt "Komm, wir gönnen uns einen Nachtisch!". Plötzlich fühlen Sie sich verpflichtet, die größte Kalorienbombe auf der Karte zu bestellen. Das ist jedem schon passiert.

Die Einflussnahme auf Ihren Vorgesetzten kann ganz subtil ablaufen: Sie können beispielsweise zum richtigen Zeitpunkt eine Frage stellen oder Ihre Informationen auf eine bestimmte Weise präsentieren. So, wie wir unseren Kunden zeigen, wie Salesforce ihre Kundenbeziehungen verbessern kann, können Sie Ihren Vorgesetzten beeinflussen, indem Sie demonstrieren, wie Ihre Arbeit oder potenzielle Projekte zum Erreichen seiner Ziele und der Ziele des Teams beitragen können.

Probieren Sie eine der folgenden Strategien aus, um Ihren Chef auf subtile, aber überzeugende Weise anzustupsen.

  • Versetzen Sie sich in Ihren Chef hinein. Ist Ihr Vorgesetzter besonders detailorientiert? Oder kundenorientiert? Formulieren Sie Angebote oder Vorschläge so, dass sie der Ausrichtung Ihres Vorgesetzten entsprechen.
  • Sprechen Sie die Sprache Ihres Vorgesetzten. Erinnern Sie sich noch daran, wie wir über Kommunikationsstile gesprochen haben? Wenn Ihr Vorgesetzter auf Zahlen und Fakten anspringt, sollten Sie Ihre Vorschläge mit harten Zahlen untermauern. Bevorzugt Ihr Chef schriftliche Informationen, schicken Sie ihm eine ausführliche E-Mail oder eine schriftliche Eingabe, bevor Sie das persönliche Gespräch suchen. Und falls Ihr Vorgesetzter auf lebhafte Berichte voller Dynamik und Energie steht, erzählen Sie ihm eine mitreißende Geschichte zu Ihrem Vorschlag und seiner Durchführung.
  • Unterstreichen Sie Vorteile für alle. Zeigen Sie Ihrem Vorgesetzten, wie das gesamte Unternehmen oder andere Teammitglieder von Ihren Aktivitäten und Plänen profitieren werden.

Möchten Sie mehr über diese wertvolle Fähigkeit erfahren? Sehen Sie sich das Modul Vertrauen und Einfluss an, um Tipps und Tricks über die Einflussnahme auf Vorgesetzte, Kollegen und direkt unterstellte Mitarbeiter zu lernen, damit Sie Ihre Projekte vorantreiben und Ihre Ziele verfolgen können.

Pilotin steht nehmen einem Fluggast

Zusammenfassung

Die Harmonisierung mit dem Vorgesetzten zu erreichen und aufrechtzuerhalten geht nicht automatisch. Beide Beteiligte müssen sich bemühen, offen, ehrlich und unverstellt miteinander umzugehen. Wenn Sie eine harmonische Basis erreicht haben, können Sie häufig und klar kommunizieren, um die für Sie und das Team gesteckten Ziele zu erreichen – und dabei spielen dann auch eventuelle Rückschläge keine Rolle. Vergessen Sie aber nicht, Siege zu feiern und die gegenseitigen Bemühungen zu schätzen, motiviert, engagiert und kreativ zu arbeiten.

Ressourcen